EVENTS & MESSEN27. Februar 2018

Blocktech Institute vermittelt Führungskräften praxisnahes Blockchain-Wissen

Blochtech Institute

Viel wird aktuell über das Themengebiet Blockchain gesprochen – doch nicht alles, was referiert wird, hat auch Hand und Fuß. Mit interaktiven Workshop-Angeboten für Führungskräfte, Unternehmensvertreter, Entwickler und interessierte Privatpersonen will das „Blocktech Institute“ die Lücke zwischen Ausbildungsbedarf und -wirklichkeit im Blockchain-Bereich schließen. Anwendungsorientiertes Wissen aus der Praxis des noch relativ jungen Themengebietes steht im Vordergrund der Veranstaltungen, die ab dem 27. April 2018 in Berlin starten.

Den Auftakt bilden zwei Tagesworkshops für Führungskräfte am 27.04.2018 und 18.05.2018 im SAP Data Space und Wild Wedding Loft in Berlin. Prominente Sprecher aus der deutschen Blockchain-Szene erklären darin die Potenziale der Blockchain-Technologie für Unternehmen und helfen, Blockchain-Geschäftsmodelle rechtskonform selbst zu entwickeln. Nach dem Workshop wissen die Teilnehmer, welche Entscheidungen für eine erfolgreiche Umsetzung von Blockchain-Projekten zu treffen sind. Die Seminare sind bewusst praxisorientiert gehalten und sollen neben eigenen Erfahrungen den Teilnehmern aus dem C-Level dabei helfen, eigene Ideen zu entwickeln.

Austausch unter Führungskräften zur Blockchain-Thematik

Die Teilnehmer sollen nicht nur Blockchain-Geschäftsmodelle der eigenen Branche kennenlernen, sondern auch in die Lage versetzt werden, die richtigen Entscheidungen für das Ausschöpfen der Marktchancen der Blockchain im eigenen Geschäftsbetrieb zu treffen. In einer exklusiven Runde soll der Austausch mit anderen Führungskräften über die Thematik im Mittelpunkt stehen.

Alle reden über Blockchain, nur wenige wissen aber, welche konkreten Potenziale die Technologie im eigenen Kontext bietet. Nicht umsonst spricht man häufig von der nächsten Entwicklungsstufe des Internets. Wir wollen Unternehmen zeigen, was mit der neuen Technologie möglich ist und damit Hilfe zur Selbsthilfe leisten.“

Christoph Jentzsch, CEO von Slock.it

Im direkten Austausch mit den Experten des Blocktech Institute können zudem eigene Projekte diskutiert werden – mit Christoph Jentzsch, CEO von Slock.it, Steffen Kux, Head of Consulting bei Slock.it, Dr. Markus Büch, Rechtsexperte von der FOM Hochschule Berlin und dem Blockchain Competence Center Mittweida (BCCM), Christian Bacher, Director SAP IoT Startup Accelerator, Silvan Jongerius, VP Sales/Marketing Europe bei DLT Labs und Felix Mago, Head of Innovation Management bei QuadriO und Leiter des „Blocktech Institutes“.

Das „Blocktech Institute“ ist ein Zusammenschluss führender Blockchain-Unternehmen in Deutschland. Gründungspaten des Instituts sind Slock.it, XAIN, medixain, DLT Labs und QuadriO. Slock.it ist Smart-Contract- und Blockchain/IoT-Spezialist, XAIN steht für die Verbindung von Blockchain und künstlicher Intelligenz bei automatisierten Business-Prozessen, medixain bietet Blockchain-basierte Lösungen für Gesundheitsdaten, DLT Labs implementiert individuelle Blockchain-Projekte für Unternehmen und QuadriO ist Spezialist für komplexe Unternehmens-IT und Integrationsszenarien im SAP-Kontext.

Das Seminar ist jeweils für 6-12 Teilnehmer gedacht. Die eintätige Veranstaltung kostet 3499 Euro (zuzügl. MwSt.) inklusive Catering und Workshopdokumentation. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Seite des Blocktech Institute.tw

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/66622 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BaFin und FINMA positionieren sich zu ICOs: Regulierung – klar und verständlich vs. Amtsschimmel

Seit der zweiten Jahreshälfte 2017 sind Anzahl und Volumen von...

Schließen