ANWENDUNG14. Dezember 2022

Continentale erneuert mit Adesso die komplette Anwendungslandschaft

In den kommenden vier Jahren werden die Host-basierenden Altsysteme beim Continentale Versicherungsverbund vollständig durch Applikationen aus der Insure Ecosphere von Adesso abgelöst. Die Versicherungsgruppe erwartet daraus eine höhere Effizienz durch optimierte Prozesse und automatisierte Abläufe.

Die Vertragsunterzeichnung mit (v.l.n.r): Dr. Alfred Bröckers (Geschäftsführer adesso insurance solutions), Patrick Homölle, Ralf Jaskula, Oliver von Ameln (Geschäftsführer adesso insurance solutions), Stephan Lichtenhagen, Dr. Christoph Helmich (Continentale Vorstandsvorsitzender), Markus Krekeler, Oliver Dressel, Dr. Thomas Niemöller (Continentale Vorstand Digitalisierung) <Q>Continentale
Die Vertragsunterzeichnung mit (v.l.n.r): Dr. Alfred Bröckers (Geschäftsführer adesso insurance solutions), Patrick Homölle, Ralf Jaskula, Oliver von Ameln (Geschäftsführer adesso insurance solutions), Stephan Lichtenhagen, Dr. Christoph Helmich (Continentale Vorstandsvorsitzender), Markus Krekeler, Oliver Dressel, Dr. Thomas Niemöller (Continentale Vorstand Digitalisierung) Continentale

 

Als Partner für eine umfassende Modernisierung seiner Anwendungslandschaft hat sich der Continentale Versicherungsverbund für Adesso Insurance Solutions (Webseite) entschieden. Im Jahr 2026 soll die Ablösung der host-basierten Altsysteme durch Standardsoftware für Kernprozesse in der Versicherung abgeschlossen sein.

<Q>Continentale
Continentale

Eine moderne und leistungsstarke IT ist ein Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen. Durch die digitale Optimierung unserer Prozesse sind wir langfristig zukunftssicher aufgestellt. Dafür haben wir mit Adesso einen starken Partner an unserer Seite.“

Dr. Thomas Niemöller, Vorstand für Digitalisierung bei der Continentale

Modulare Applikationen

Die Produktpalette von Adesso Insure ist modular angelegt. Sie kann als umfassende Anwendungslandschaft zum Einsatz kommen („Insure Ecosphere“), oder in Form von einzelnen, flexibel miteinander kombinierbaren Komponenten. Das Angebot deckt alle Versicherungssparten ab und umfasst Lösungen für das Bestandsmanagement sowie die Leistungs- bzw. Schadensbearbeitung, die Partnerverwaltung und für den Provisions- sowie In-/Exkassoprozess, ebenso eine durchgängige Prozesssteuerung sowie eine zentrale Arbeitsoberfläche für die Sachbearbeitung. Ergänzt wird das Portfolio um ein System für die softwaregestützte Datenmigration und eine selbstlernende KI für eine medienbruchfreie Dunkelverarbeitung.

Die gesamte Insure-Architektur baut auf Cloud-fähige Open-Source-Frameworks, die zu 100 Prozent auf Java basieren, so dass keine zusätzlichen lizenzrechtlichen Abhängigkeiten entstehen. Die nächste Schicht besteht aus spartenneutralen Systemkomponenten, die in den Systemkernen bereits so angelegt sind, dass sie alle Kerngeschäftsprozesse bewältigen, bei Bedarf auch vollautomatisiert. Darüber liegen dann die spartenspezifischen Anwendungen. Laut Adesso sind die Architekturkonzepte so gestaltet, dass hier unternehmensindividuelle Anpassungen vorgenommen werden können, ohne in die Standardsoftware einzugreifen. So ließe sich Software für Bestandsführung, Schadens- und Leistungsmanagement auf die jeweiligen Bedürfnisse zuschneiden. Unabhängig davon profitieren alle Anwender von Updates und Weiterentwicklungen.

Was zum Einsatz kommt

Um schnellere Durchlaufzeiten und eine höhere Dunkelverarbeitungsquote in der Komposit-Sparte zu erreichen, setzt der Dortmunder Versicherer auf Insure General Claims für das Schadensmanagement. Ebenfalls im Bereich Komposit wird zur Bestandsführung zukünftig Insure General Policy eingesetzt. Für beide Komponenten wurde eine langjährige Wartungsvereinbarung abgeschlossen.

Die Anwendung Insure Commission soll für ein zuverlässiges und zukunftsfähiges Provisionssystem im Verbund sorgen. In der Privaten Krankenversicherung werde das Bestandsführungssystem Insure Health Policy unter anderem dabei helfen, wichtige Prozesse zu optimieren und zu automatisieren, teilte Adesso mit. PKV-Versicherte der Continentale würden damit von einem einheitlichen und zügigen Leistungsmanagement mit Hilfe von Insure Health Claims profitieren.

<Q>Adesso Insurance Solutions
Adesso Insurance Solutions

Die Continentale einwickelt sich zu einem Plattformkunden, dem wir spartenübergreifend beweisen, dass die Insure-Systeme interoperabel in einem für die Versicherung optimalen Gleichklang funktionieren und sich stetig weiterentwickeln.“

Oliver von Ameln, Geschäftsführer Adesso Insurance Solutions hj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/148910
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert