FINTECH3. Mai 2017

FinTech Solidvest: Online-Vermögensverwaltung für Aktien und Anleihen – ab 25.000 Euro Anlagesumme

Solidvest

Solidvest will die klassische Ver­mö­gens­ver­waltung digital und ab 25.000 Euro Einlagevermögen einsetzbar machen. Laut Solid­vest sei das Un­ter­nehmen die erste ein­zel­ti­tel­basierte Online-Ver­mö­gens­ver­wal­tung in Deutschland. Hinter Solidvest steht die DJE Kapital – ein klassischer Vermögensverwalter mit rund 11,5 Milliarden Euro Anlagevolumen. Als FinTech-Dienstleister setzt FinTechCube die neue Vermögensverwaltung technisch um.

Solidvest sei ein digitales Asset Management und könne ab einer Anlagesumme von 25.000 Euro in Anspruch genommen werden. Der Anleger erhalte „ein maßgeschneidertes Portfolio, das durch das eigene bankenunabhängige Research-Team der DJE verwaltet wird“, und kann dessen Entwicklung wohl jederzeit online einsehen. Die Solidvest-Portfolios würden dabei kontinuierlich überwacht und an die Marktsituation angepasst.

FINANCE-BASE

Der digitale Kanal wird schon bald zur gängigen Praxis in sämtlichen Bereichen der Finanzanlage werden. DJE hat dies erkannt. Zentral bei einem Transfer auf die digitale Ebene ist es, bestehende Kernkompetenzen zu wahren und gleichzeitig die Vorteile der Digitalisierung bestmöglich zu nutzen.“

Florian Oswald, Projektverantwortlicher von Solidvest

Solidvest: „First Mover im Bereich der digitalen Vermögensverwaltung“

Im Vergleich zu bestehenden digitalen Geschäftsmodellen in diesem Bereich – unter anderem Robo Advisor, die in ETFs investieren – biete Solidvest ein digitales, aktives Asset Management mit einem konkreten Investment in einzelne Aktien und Anleihen. Der Vorteil sei: Eine aktive Aktienauswahl zahle sich in schwierigen Börsenzeiten aus, indem etwa ein Kursabsturz durch ein aktives Management besser vermieden werden kann, als bei einem ETF.

v.l.n.r.: Dr. Markus Küppers (Leiter der Vermögensverwaltung der DJE Kapital), Florian Oswald (FinTechCube) und Gregor Puchalla (FinTechCube )DJR/FiNTechCube

Ein typisches Portfolio von Solidvest besteht aus rund 30 Aktien weltweit sowie 20 Unternehmens- und Staatsanleihen. Durch diese Streuung wird das Risiko im Portfolio auf möglichst viele unterschiedliche Wertpapiere verteilt.

FinTechCube als Dienstleister

FinTechCube ein eigenes FinTech-Ökosystem aufgebaut, das zahlreiche Geschäftsmodelle im Bereich der digitalen Geldanlage, sowohl für den privaten Endkunden als auch für Unternehmen und institutionelle Anleger, umfasst. Hinter FinTechCube steht der Company Builder etventure.aj

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://www.it-finanzmagazin.de/?p=49475
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Stimmen, Durchschnitt: 4,19 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

solarisBank investiert in Technologie & Expansion: Arvato, SBI Group setzen 26,3 Mio. € in A-Serie

Arvato Financial Solutions (Bertelsmann ) und die japanische SBI Group investieren 26,3 Mio. Euro in die solarisBank – und würden gleichzeitig ein großes Kooperationspotenzial...

Schließen