INFOGRAFIK16. August 2018

70 Prozent der Firmenkunden bevorzugen digitale Bank­dienst­leistungen

Die mobile Nutzung von Smart­phones und Tablets ist bei Firmenkunden rasant gestiegen. Entscheider in Unternehmen setzen für ihre Tätigkeiten zunehmend auch auf mobile Endgeräte und richten sich sowohl im Büro als auch Zuhause einen digitalen Arbeitsplatz ein. Star Finanz verdeutlicht das in einer Infografik.

Seit 2012 ist die mobile Nutzung auf Smart­phones und Tablets um 185 Prozent gestiegen. 80 Prozent der kleinen Unternehmen und Gewerbekunden nutzen Online-Banking. Und bei der Durchführung von Bankendienstleistungen würden 70 Prozent der Firmenkunden einen digitalen Zugang bevorzugen.

Nutzung von mobilen Geräten bei Firmenkunden
Starfinanz

Digitale Angebote an Firmenkunden als wichtige Ertragssäule

In Zukunft dürfte sich der Digitalisierungsgrad im Firmenkundengeschäft weiter erhöhen. Insbesondere bei Unternehmen, deren Kerngeschäft bereits digitale Prozesse enthält, wächst der Anspruch auf eine digitale Abbildung der Querschnittsprozesse.

StarFinanz

So erwartet beispielsweise ein Handwerker oder Einzelhändler, dass es auch digitale Lösungen für seine Buchhaltung, Steuerablage oder die Rechnungsstellung gibt. Finanzinstitute müssen entsprechende Lösungen zur Verfügung stellen, um für diese Zielgruppe langfristig relevant zu sein und sich zukunftssicher aufzustellen.“

Dr. Christian Kastner, Geschäftsführer Star Finanz

Laut Boston Consulting Group erwirtschaften Sparkassen und Banken in fünf Jahren bereits 30 Prozent und somit fast ein Drittel ihrer Erträge im Firmenkundensegment über digitale Angebote und Kanäle. Ein Firmenkunde erwartet heute, dass er zum Beispiel ein Konto genauso schnell und einfach eröffnen kann wie ein Privatkunde. Abgesehen davon profitieren Finanzinstitute, dank effizienter Prozesse und geringeren Kosten, selbst von einem höheren Angebot digitaler Lösungen.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/75833 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

figo erhält ZAG-Lizenz, einen CRO (Chief Risk Officer) und bietet mit RegShield ‘Licence as a Service’

figo ist jetzt ein reguliertes Institut nach dem Zahlungs­dienste­aufsichtsgesetz (ZAG)....

Schließen