STUDIEN & UMFRAGEN1. April 2022

Legacy-IT behindert den digitalen Wandel, sagen 81 % der Finanzdienstleister und Versicherer

Die aktuelle Studie Financiers ridden with technical debt zeigt, dass 81 % der Finanzdienstleister und Versicherer sich durch veraltete IT-Infrastrukturen und -Anwendungen (Legacy-IT) bei der Geschäftsumgestaltung und Automatisierung behindert fühlen. Die Umfrage wurde von The Economist Intelligence Unit im Auftrag von Appian durchgeführt.

Legacy-IT
The Economist Intelligence Unit
Fast drei Viertel (71 %) der ITDMs in FSI-Organisationen berichten, dass die Zahl der Anfragen für Technologieprojekte das Wachstum des IT-Budgets übersteigt – dies liegt über dem weltweiten Durchschnitt von 64 %. Weitere 87 % der Befragten gaben an, dass ihre Organisation bei der Bewältigung der durch die Pandemie verursachten Herausforderungen auf operative Schwierigkeiten gestoßen ist. Auch sehen 81 % der FSI-Führungskräfte den Bedarf, die IT-Infrastruktur und -Anwendungen zu verbessern, um sich besser an externe Veränderungen anzupassen.

Hauptproblem ist laut 44 % der ITDMs die Tatsache, dass eine unzureichende Zusammenarbeit zwischen der IT-Abteilung und den Geschäftsbereichen ein Haupthindernis für die Digitalisierung darstellt, verglichen mit 27 % der Entscheidungsträger in den Unternehmen.

LinkedIn

Finanzdienstleister müssen die Zusammenarbeit zwischen IT-Teams und den von ihnen betreuten Geschäftsbereichen verstärken. Das ist nötig, um digitale Ambitionen mit Geschwindigkeit, Qualität und Sicherheit zu erfüllen. Der Bericht zeigt, dass Unternehmen durch Zusammenarbeit und die Modernisierung veralteter Systeme, Hindernisse bei der Digitalisierung überwinden können.“

Michael Heffner, VP of Solutions bei Appian

Mehr Automatisierung und weniger Legacy IT

Den Ergebnissen der Umfrage zufolge wird die Automatisierung von 31 % der Führungskräfte im Finanzdienstleistungssektor weltweit als eine der wichtigsten Technologien in den nächsten zwölf Monaten angesehen. Der Bericht hebt hervor, dass mehr als ein Drittel (34 %) der IT-Entscheider der Meinung ist, dass die Reduzierung oder Beseitigung von Legacy-IT ihrem Unternehmen am meisten dabei helfen würde, die Automatisierungsziele zu erreichen. Allerdings sehen nur 17 % der Entscheidungsträger, dass die Überwindung von IT-Altlasten ein Schlüsselfaktor für die Einführung der Automatisierung in ihrem Unternehmen wäre.

The Economist Intelligence Unit

Zur Methodik der Studie

„Financiers ridden with technical debt“ zeigt die Ergebnisse einer von The Economist Intelligence Unit verfassten und von Appian unterstützten Umfrage, die zwischen Mai und Juni 2021 durchgeführt wurde.
Die 1.002 Befragten repräsentieren IT- und Business-Entscheider aus sechs Branchen (Finanzdienstleistungen, Versicherungen, Gesundheitswesen, öffentlicher Sektor, Öl und Gas sowie Energie und Versorger) und neun Ländern (USA, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Spanien, Großbritannien und Australien).

Den Report können Sie nach Angabe der Kontaktdaten hier herunterladen.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/137960
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.