FINTECH18. Juni 2020

Mit Prozessen und Dunkel­ver­arbeitung zum Erfolg: Neodigital überschreitet 100.000‑Kunden-Marke

<q>Neodigital Website
Neodigital Website

Knapp zwei Jahre nach der Gründung überschreitet Neodigital (nach eigener Angabe) die 100.000-Kunden-Marke. Schnelle Prozesse und Dunkelverarbeitung hätten dabei geholfen.

Die Neodigital Versicherung wächst. Schnell. Heute meldet der digitalisierte Versicherer, er habe die 100.000-Kunden-Marke erreicht. Der Erfolg verdeutliche, dass das Unternehmen mit Produkten Erreichbarkeit und Schnelligkeit bei den Kunden punkte, deren Erwartung durch Internetangebote geprägt sei. Den Erfolg begründet das InsurTech mit der intensiven Arbeit an den Prozessen – und vor allem einer durchgehenden Dunkelverarbeitung.
Stephen Voss, Vorstand Marketing und Vertrieb Neodigital
Neodigital

Hatten wir anfänglich die Dauer der Prozesse noch in Minuten gemessen, so benötigen wir heute für einen Neuantrag weniger als 15 Sekunden, für Arbeiten am Vertrag nur noch wenige Sekunden.“

Stephen Voss, Vorstand Marketing und Vertrieb Neodigital

Bei einigen Kooperationspartnern mit entsprechenden technischen Voraussetzungen könne der Versicherer dem Kunden Sofortpolicen ermöglichen, die in 15 Sekunden vollständig abgeschlossen wären.

Die hohe digitale Affinität auf Kundenseite zeigt sich auch darin, dass über 90% der Kunden die Neodigital Kunden-App als Kontakt- und Änderungsmöglichkeit nutzen. So habe man sehr darauf geachtet, dass sich Prozess-Effektivität direkt für den Kunden bemerkbar mache.

Neodigital will auf Basis der bisherigen Technologie nun weitere Produkte an den Markt bringen und Versicherungssparten ausbauen. So seien (nach der Fahrradversicherung) nun Wohngebäude-, KFZ- und Rechtsschutzversicherung beabsichtigt. Zudem soll die „Convenience“ für Kunden und Partner weiter erhöht werden, u.a. auch durch neue digitale Bezahlverfahren.

White-Label Versicherungen

Neodigital (Website) ist ein digitaler Schaden- und Unfallversicherer, der die eigenen Produkte Privathaftpflicht-, Tierhalterhaftpflicht- und Fahrradversicherung sowie Hausrat- und Unfallversicherung über ungebundene Vertriebspartner vermarktet. Die eigenen Produkte werden durch White-Label-Option ergänzt. So könnten Produkte von Vertriebspartnern auch unter eigenem Brand über bereits existierende Absatzwege vermarktet werden. Das InsurTech wurde im Dezember 2016 gegründet, der Firmensitz ist in Neunkirchen. Gründer sind Dirk Wittling und Stephen Voss.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/107764 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der digitale Euro: Vorantreiben oder abwarten?

Politik und Bankenbranche sind in der Frage des digitalen Euro gespalten. Allerdings mehren sich die Zeichen, dass privaten Entwicklungen wie Facebooks Libra bald offizielles digitales...

Schließen