FINTECH21. August 2017

N26 knackt die halbe Million: 500.000 Kunden – im Schnitt jeden Tag 1.500 neue Kunden

Internationalisierung
N26

Die mobile Bank N26 hat die 500.000 Kunden-Marke erreicht. Allein in den letzten fünf Monaten hätten sich 200.000 neue Kunden für das Unternehmen entschieden. Das Wachstum basiere auf Em­pfeh­lun­gen bestehender Kunden und sei damit rein organisch, sagt das FinTech. 

Im Januar 2016 feierte N26 seinen 100.000sten Kunden. Seither habe sich die Wachs­tums­ge­schwin­dig­keit mehr als vervierfacht, heißt es. Das Transaktionsvolumen erreiche über 5 Mrd. Euro. 40 Prozent der Kunden seien über 35 Jahre alt.

Valentin Stalf
n26

Der wesentliche Treiber für unser Wachstum sind unsere Kunden, die unser Produkt weiterempfehlen. Dadurch realisieren wir deutlich niedrigere Kunden-Akquisitionskosten. Dieses exponentielle Wachstum bestätigt unser Ziel, in den nächsten Jahren die führende mobile Bank für digitale Kunden in Europa zu werden.”

Valentin Stalf, Gründer & CEO von N26

So fing mit n26 alles an ... <q>n26</q>
Mit number26 fing es an … n26

Das N26 hart an sich arbeitet und regelmäßig neue Produkte auf den Markt bringt, ist wohl zweifelsfrei. Dass das auch in einem sehr gesättigten Markt von den Kunden angenommen wird, ist allerdings interessant. So hat das Unternehmen in letzter Zeit nicht nur neue Girokonto-Arten, sondern zunehmend auch Kreditprodukte gebracht. Das Ziel war, auch Selbstständige und Freiberufler anzusprechen. Vorigen Mai folgte ein Festgeld-Sparangebot in Kooperation mit WeltSparen, im Juni ging der Versicherungsservice in Partnerschaft mit Clark an den Start. Als letzte Neuerungen folgten im Juli die Erweiterung des bestehenden Kreditangebots durch die Integration von auxmoney auf die FinTech-Plattform und die erste native App-Integration des Mastercard SecureCode für mehr Sicherheit im Mobile Banking und bei Online-Zahlungen.

N26 strebt weiter Internationalisierung an

Ziel ist es auch, das Produktangebot in den internationalen Märkten weiter auszubauen. Die Kunden haben 170 verschiedene Nationalitäten, nutzen ihre Karte in 207 verschiedenen Ländern und haben in über 143 Währungen bezahlt. Angekündigt wurde bereits die Unterstützung von Apple Pay durch N26 in Italien, Spanien und Frankreich in diesem Jahr. Zum Deutschlandstart von Apple Pay lässt sich das Unternehmen nicht aus der Reverse locken. Aber die Gerüchteküche brodelt heftig.aj

N26
 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://www.it-finanzmagazin.de/?p=55581
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Stimmen, Durchschnitt: 2,88 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

N26 – startet jetzt Kredit­geschäft mit Selbständigen und Freiberuflern per auxmoney

N26 vergab bisher bis zu 25.000 Euro Kredite – allerdings nur an Angestellte (wir berichteten). Nun erweitern die Berliner das Angebot an Konsumentenkrediten durch...

Schließen