ANWENDUNG23. Juni 2017

netbank startet mit digi­talen Antragsstrecken für Raten­kredit, Wert­papier­depots, Giro- & Geschäftskonto

netbank

Ob die netbank nun die erste Online-Bank mit rein digitalen An­trags­strecken ist – darüber kann man im Lichte einiger FinTechs sicher trefflich streiten. Aber: Die netbank scheint eine der ersten Online-Banken zu sein, die äußerst flexible Antragsstrecken besitzt. So könnten die Bankmitarbeiter eigenständig Änderungen an ihren Online-Formularen vornehmen und diese sofort in den Live-Betrieb übernehmen. Die Software dazu kommt von Econ Application.

netbank
Mit ihrem Relaunch hat die netbank ihre Online-Formulare zum Abschluss von Ratenkrediten, Girokonten, Geschäftskonten und Wertpapierdepots auf die Software von Econ umgestellt. Gleichzeitig sei das Design und der Prozessablauf der Antragstrecken für mobile Endgeräte optimiert worden.

Durch Econ wäre die netbank jetzt in der Lage, ihre Antragstrecken flexibel im Vertrieb einzusetzen. Beispielweise ließen sich Antragstrecken mit wenigen Klicks kopieren und individuell für Vertriebspartner oder A/B-Tests anpassen. Alle Antragsstrecken könnten sofort und ohne IT-Release in Produktion genommen werden.

Netbank
Die netbank AG starte­te 1999 – nach ei­genen Anga­ben als erste In­ternetbank Eu­ropas. Heu­te hat sie 160.000 Privatkun­den in den Be­rei­chen Gi­rokonto, Ra­tenkredit sowie Spa­ren und Anlegen. Seit 2015 ist die netbank ei­ne Marke der Augsbur­ger Ak­ti­en­bank AG.

Der Nutzen der Software und das Know-how der Mitarbeiter stehen im perfekten Einklang.
Die Zusammenarbeit ist wie die Software geprägt von einem hohen Maß an Flexibilität und Schnelligkeit.“

Aneta Lewandowska, Marketing Managerin der netbank

Die netbank plant, künftig alle Online-Produkte mit Econ umzusetzen sowie spezielle Varianten von Antragstrecken in Bankservices und bei Vertriebspartnern zu integrieren. Für Hakan Baran, Geschäftsführer der Econ Application GmbH, war die optimale Integration von Econ in die Systeme der netbank ein wesentliches Ziel.

ECON

Wir haben alle Services für einen Produktabschluss wie zum Beispiel die Erstellung von PDF-Dokumenten über Schnittstellen an Econ angebunden. So können Mitarbeiter aus den Fachbereichen diese Services ohne IT-Kenntnisse in den Antragsstrecken verwenden.“

Hakan Baran, Geschäftsführer Econ Application

Die Econ mit ihren Sitz in Frechen ist ein Tochterunternehmen der IntelliNet. IntelliNet entwickelt seit mehr als 15 Jahren Online-Formularprozesse für Banken und Versicherungen wie die Deutsche Kranken Versicherung (DKV), die Postbank, die PSD Bankgruppe oder die TeamBank (easyCredit).aj
 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://www.it-finanzmagazin.de/?p=52106
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Stimmen, Durchschnitt: 4,38 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Versicherung via Direktbank: Robo-Advisor von Clark will ING-DiBa-Kunden beraten

Die ING-DiBa und der Versicherungs-Robo-Advisor Clark sind eine Kooperation eingegangen. Kunden der Direktbank haben ab sofort unter www.ing-diba.de/clark Zugang zum Online-Versicherungs­service von Clark. er...

Schließen