KURZ NOTIERT24. August 2018

Barmenia startet Online-„Schadenstatustracker“ – funktioniere wie die Sen­dungs­ver­fol­gung bei der Post

iKorch-bigstock

Kfz-Kunden der Barmenia haben nun die Möglichkeit, sich im Schadensfall unmittelbar über den aktuellen Bearbeitungsstand ihres Vorgangs zu informieren. Im Online-Kundencenter ist jetzt der Schadenstatustracker integriert. Er ermögliche Echtzeit-Informationen zur Schadensabwicklung.

Das Stichwort heißt „Sofortness“ – Kunden wollen (auch nach einem Schanden) sofort wissen, wie der Status und die Abwicklung läuft. Dem will der Versicherer gezielt nachkommen und hat den Schadenstatustracker eingeführt. Ähnlich wie bei einer Sendungsverfolgung könne über den Tracker nach einem Kfz-Schaden der komplette Abwicklungsprozess nachverfolgt werden. Bei jeder Änderung im Schadensprozess wird der Kunde über den Kommunikationsweg informiert, den er selbst gewählt hat. Das kann, wenn gewünscht, mittels Push-Nachricht per SMS oder E-Mail erfolgen.

Frank Lamsfuß, Vorstand der Barmenia Versicherungen
Barmenia

 

 

 

Unser neuer Schadenstatustracker ist Bestandteil der Barmenia-Digitalisierungsstrategie. So können wir unsere Kunden während der gesamten Schadensregulierung begleiten, unterstützen und schließlich den gesamten Prozess vereinfachen und transparenter gestalten.“

Frank Lamsfuß, Vorstand der Barmenia Versicherungen

Barmenia

Die Seite des Schadenstatustrackers ist im Kundencenter eingebunden und kann ebenfalls aus der Detailansicht des Vertrages, zu dem der Schaden gemeldet wurde, eingesehen werden. Geplant ist, das Angebot künftig auch auf weitere Produkte auszuweiten.

Online-Kundencenter der Barmenia

Im On­line-Kun­den­cen­ter kön­nen Kun­den Ver­trags­in­for­ma­tio­nen, Da­ten, Er­stat­tungs­mit­tei­lun­gen oder Schrift­wech­sel on­line und mo­bil ab­ru­fen. Das de­sign sei re­s­pon­sive – al­so auch auf Smart­pho­nes oder Ta­blets ver­füg­bar. Än­de­run­gen von Da­ten wie Adres­sen, Bank­ver­bin­dun­gen, Te­le­fon­num­mern oder E-Mails sei­en eben­falls on­line mög­lich. Das re­du­zie­re die Kos­ten (Per­so­nal, Por­to und Ver­sand).aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/76292 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Europäische Versicherungslizenz: InsurTech-Plattform Friday wird Vollversicherer

Die digitale Versicherungsplattform Friday wird zur eigenständigen Vollversicherung. Die entsprechende...

Schließen