PRODUKTE5. Oktober 2021

Neues Prüfsystem: Holographic Fingerprint weist Existenz einer Bankkarte nach

Authentic Vision

Der Holographic Fingerprint des Salzburger Unternehmens Authentic Vision ist bereits in unterschiedlichen Nutzungsszenarien international im Einsatz, jetzt findet die Authentifizierungstechnologie erstmals im Mobile-Banking-Umfeld Anwendung. Die neuen Debitkarten der UniCredit Bank Austria enthalten ein solches Prüfzeichen, das der Benutzer mit seinem Smartphone scannt. So wird die physische Präsenz der Karte bestätigt und letztere mit dem Mobilgerät verbunden. Die Mobile-Banking-App kann ausschließlich auf diesem Gerät verwendet werden, bis der Nutzer ein neues Smartphone mit der Karte verbindet. Nun hofft das österreichische Unternehmen auf andere Banken, die den Holographic Fingerprint in ihre Karten integrieren.

Die UniCredit Bank Austria nutzt für ihr Mobile Banking zukünftig ein Sicherheitssystem, das Kunden maximalen Schutz bei gleichzeitig einfacher Handhabung bietet. Die UniCredit ist damit das erste Unternehmen, das auf diese Technologie im Banking-Umfeld setzt. In die Debitkarten der Bank wird ein nach den Worten der beteiligten Unternehmen fälschungssicherer „Holographic Fingerprint“ integriert, den der Benutzer mit seinem Smartphone scannt. Dadurch wird die physische Präsenz der Karte bestätigt und letztere mit dem Mobilgerät verknüpft. Die Mobile-Banking-App kann, solange die Karte mit dem Smartphone assoziiert ist, nur mit diesem Gerät verwendet werden – ähnlich (aber einfacher) wie man das mit den Photo-TAN-Briefen kennt, die viele Banken versenden.

Authentic Vision

Entwickelt hat das System Authentic Vision, ein international tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Salzburg. Ziel ist es, den Missbrauch von Zugangsdaten und ersetzt zusätzliche Verifizierungs-Codes zu erschweren. Das Holographic Fingerprint-Prüfzeichen kommt bislang vor allem im weltweiten Kampf gegen Produktpiraterie zum Einsatz. Es handelt sich dabei um ein Identitätsmerkmal, das vom Benutzer nicht kopiert oder unbeabsichtigt weitergegeben werden kann – eine Art analoges Siegel, das mit der digitalen Welt verknüpft ist.

Einfache Handhabung für den Kunden, Sicherheit für die Bank

Kunden, die sich mit dem Holographic Fingerprint registriert haben, sind so sicher vor Betrug mittels in „gutem Glauben“ weitergegebener, sprich am Telefon oder in elektronischer Form übermittelter Daten. Denn ohne den analogen Einsatz der Bank- bzw. Debitkarte sind diese Daten für Betrüger dann unbrauchbar und eine Transaktion nicht durchführbar.

Was unbefugten Dritten den Fernzugriff unmöglich macht, gestaltet den Zugang für Nutzer der Authentic-Vision-Technologie zugleich unkompliziert, da sie ja nur den Holographic Fingerprint vor die Kamera des Smartphones halten müssen, um etwa das Mobilgerät mit besagter Karte zu verbinden.

Banken investieren heute am meisten von allen Branchen in Datensicherheit und Datenschutz zum Schutz der Kunden. Aber speziell bei Social Engineering, also der unbeabsichtigten Preisgabe von sicherheitskritischen Daten, wie zum Beispiel bei Phishing-Attacken oder Enkel-Tricks, gilt es smarte Lösungen zu finden, um die mögliche Nutzung sensibler Daten durch unbefugte Dritte zu verhindern.“

Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender der UniCredit Bank Austria

Sara Bubna für Authentic Vision

Unser Holographic Fingerprint bietet bestmöglichen Schutz und gestaltet mobiles Banking sehr unkompliziert – das funktioniert mit jedem Smartphone. Indem er höchste Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit gewährleistet, steigert er in unserer Erfahrung auch die Wertschätzung für das Produkt, das er schützt.“

Thomas Weiss, Kryptologe und Geschäftsführer von Authentic Vision

Das Verfahren ist somit eine für Kunden eingängige und zuverlässige Form, um die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu gewährleisten. Zwischenschritte wie Aktivierungsbriefe, Passwörter oder Filialbesuche entfallen damit. Gleichzeitig schützt das durchaus zuverlässig vor betrügerischen Attacken wie den berühmten Social-Engineering-Anrufen, auf die dem Vernehmen nach immer noch Kunden hereinfallen. Das Authentic-Vision-System funktioniert unter iOS und Android und ist laut Anbieter DSGVO-konform.

Bei Authentic Vision handelt es sich um ein 2012 gegründetes Unternehmen, das mobile Authentifizierungslösungen von Salzburg und San Francisco aus anbietet und sich auf Entwicklungen im Bereich Produktsicherung und digitaler Kundenkommunikation fokussiert hat. Seit 2020 bietet Authentic Vision auch Sicherheitslösungen im Zuge der Covid-19-Pandemie an.

Die Zukunft der Finanzdienstleistung liegt in der perfekten und nahtlosen Verschränkung von analogen und digitalen Services, denn dem Omnichannel-Banking gehört die Zukunft. Gemeinsam mit Authentic Vision bieten wir mit dem Holographic Fingerprint Prüfzeichen auf jeder Bank-Card eine innovative Lösung, um noch mehr Sicherheit zu gewährleisten.“

Marion Morales Albinana-Rosner, Head of Strategy, Digital and Products UniCredit Bank Austriatw

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/126413 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

(Visited 275 times, 1 visits today)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.