EVENT-VORSCHAU3. Juli 2019

#nuedigital FinsurTech 2019: Finance, Insurance, Technology – der digitale Banking-Brückenschlag

Finance, Insurance, Technology – längst sind diese drei Schlagworte eng miteinander verzahnt. Denn mit der Digitalisierung und den dadurch immer größer werdenden Datenmengen verschwimmen die klassischen Grenzen zwischen der Finanz- und Versicherungswirtschaft zunehmend. Doch wie macht man eine Bank fit fürs digitale Zeitalter? Darauf wollen unterschiedlichste Branchenakteure beim Nürnberg Digital Festival 2019 vom 17.– 19. Juli (FinsurTech) ganz neue Antworten geben. Es zeichnet sich schon jetzt eine spannende Veranstaltung ab.

Die FinsurTech verbinde Finance, Insurance, Technology - digitaler Brückenschlag in Nürnberg
FinsurTech
Welches Optimierungspotenzial können Banken mit neuen digitalen Tools intern wie extern ausschöpfen? Wie können sie Daten erheben und nutzen, um sich effizienter zu organisieren und mit ihren Kunden zu kommunizieren? Und wie gelingt der Marktzugang mit neuen Produkten in einem Umfeld, in dem Kunden zunehmend digital agieren und mit der klassischen, persönlichen Beratung immer schwerer zu erreichen sind? Die Finanz- und Versicherungswirtschaft befindet sich im Umbruch und ist gezwungen, neue Herausforderungen zu bewältigen, wenn sie die steigenden Erwartungen ihrer Kunden auch in Zukunft erfüllen möchte.

Rainer Hohenberger, Head of B2C Consorsbank<q>Consorsbank
Rainer Hohenberger, Head of B2C ConsorsbankConsorsbank

Neue Herausforderungen für die Finanz- und Versicherungswirtschaft

Die Branchenakteure des #nuedigital FinsurTech Track wissen, was der digitale Wandel für die Finanz- und Versicherungswirtschaft bedeutet – angefangen bei technischen Herausforderungen: Gegenwärtig sind die meisten Kernbanksysteme mit den Effekten der Digitalisierung überfordert – beispielsweise mit dem Bedarf an schlanken und schnellen Prozessen oder Transaktionen in Echtzeit. Alter und Architektur des Systems sind dabei oft Ursache von Performance-Problemen. Gleichzeitig boomen innerhalb des Bankensektors zur Zeit der Hype und die Erwartungshaltungen gegenüber künstlicher Intelligenz.

Der Treiber hinter all diesen Trends ist der Kunde. Um ihn zufriedenzustellen, müssen Banken begeistern, vorausschauend agieren, vernetzen und beteiligen: Denn das oberste Ziel ist auch in Zeiten der Digitalisierung, ein perfektes Kundenerlebnis zu schaffen. Das gelingt mit vernetzten Services und Angeboten, die auf die jeweilige Lebensphase des Kunden zugeschnitten sind und dadurch mehr Komfort bei der Geldanlage ermöglichen. Dafür müssen interne Prozesse, Systeme und Abläufe intelligent miteinander vernetzt werden. Der Schlüssel hierzu sind die Mitarbeiter, die bei der digitalen Transformation eingebunden werden müssen. Nur dann können sie ihre Kompetenzen optimal einbringen, um neu gedachte Produkte und Services zu entwickeln.

Es geht um das perfekte Kundenerlebnis. Die Digitalisierung eröffnet uns dazu neue Möglichkeiten.“

Rainer Hohenberger, Head of B2C Consorsbank

#nuedigital 2019: Open Banking, Datenvisualisierung und die richtige Failosophy

Rainer Hohenberger, Head of B2C Consorsbank sieht in der Digitalisierung neue Möglichkeiten, ein perfektes Kundenerlebnis zu schaffen. Die Consorsbank ist der Tracksponsor des FinsurTech Track, der im Rahmen des Nürnberg Digital Festival vom 17.–19. Juli 2019 aktuelle Trends und digitale Entwicklungspotenziale aufzeigen wird. Egal, ob es um moderne Architekturen, anschauliche und interaktive Datenvisualisierungen für Kundenportale oder die Möglichkeit geht, aus den Fehlern anderer mit der richtigen “Failosophy” zu lernen: Neben dem Tracksponsor zeigen auch der Trackmacher adorsys sowie Events von Branchenakteuren wie noris network, mediendesign, ING Deutschland, Senacor Technologies und CodeCamp:N, den richtigen Weg ins digitale Bankenzeitalter.

Die FinsurTech-Anmeldung zu dem Event finden Sie hier. Eine Übersicht mit mehr als 260 Events rund um das Thema Digitalisierung auf dem Nürnberg Digital Festival 2019 finden Sie hier.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/91494 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kernbankensysteme pimpen: smarte Ergänzungen für Datenkontrollen

Banken und Sparkassen, so wird ihnen nachgesagt, halten gern an...

Schließen