Anzeige
FINTECH11. Oktober 2022

PXL Visions automatisiertes KI-Identifikationsverfahren ist jetzt eIDAS-zertifiziert

PXL Vision
PXL Vision

PXL Vision ist jetzt mit seinen Identifikationslösungen Daego Web und Daego Mobile nach der EU-Verordnung EU 910/2014 – speziell Artikel 20 (1) und 24 (1d) sowie der weiteren relevanten Anforderungen der eIDAS-Verordnung – zertifiziert. Ab sofort könnte PXL Vision in allen EU-Ländern in die Prozesse von TSPs integriert werden.

Bei den zertifizierten Angeboten handele es sich um Plug-and-Play-Lösungen, welche die Identitätsverifizierung sowohl über den Browser eines mobilen Geräts als auch über die Nutzung einer mobilen App für iOS- und Android-Geräte ermögliche. Die Identitätsverifizierung erfolge dabei in 30 Sekunden. Zuerst scanne die Personen ihr Ausweisdokument, anschließend nehme sie ein kurzes Selfie-Video von sich auf. Die Anwendung überprüfe dann mit ihrem KI-basierten Algorithmus automatisch die Integrität des Ausweises und die Lebendigkeit der Person und stelle sicher, dass die Person auf dem Ausweis mit der aus dem Video übereinstimmt. Zusätzlich vergleiche die Lösung die im Vorfeld eingegebenen persönlichen Daten mit denen auf dem Ausweis.

Zusätzlich gebe es über die mobile App die Möglichkeit, biometrische Ausweisdokumente direkt über den NFC-Chip zu prüfen: Über die Daten aus der maschinenlesbaren Zone des Personalausweises erhalte die App Zugang zum im Ausweis integrierten NFC-Chip. Die gespeicherten Daten würden extrahiert und validiert, um sicherzustellen, dass das Ausweisdokument authentisch ist. So werde der Identifizierungsprozess noch sicherer gestaltet.

PXL Vision

Dank der eIDAS-Zertifizierung kann unsere Lösung in den Prozess der qualifizierten elektronischen Signatur implementiert werden. Damit die elektronische Identitätsverifikation reibungslos in die Kundenprozesse eingebettet werden kann, ist unsere Lösung auch als White Label verfügbar. So kommen wir unserer Mission ein großes Stück näher: Eine sichere, reibungslose und zuverlässige Identitätsüberprüfung für jedermann verfügbar zu machen.”

Michael Born, CEO von PXL Vision

Geprüfte Prozesse und hohe Genauigkeit

PXL Vision (Website) sei bereits nach ISO:IEC 27001:2013 zertifiziert und erfülle die Sicherheitsanforderungen an ein Information Security Management System (ISMS). Der TÜV Austria überprüfte für die eIDAS-Zertifizierung technische und prozedurale Aspekte des Identifizierungsverfahrens der Produkte, insbesondere wie die Qualität auf Dauer gesichert wird und wie die Sicherheit des gesamten Prozesses gewährleistet wird. Außerdem erfülle die Technologie von PXL Vision die relevanten Anforderungen der Standards ETSI EN 319 401.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/146504
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert