PRODUKTE19. Oktober 2017

Foconis-ZAK 3: Neue Version des Kontrollprozess-Systems – neue UX, schneller und Mandantenfähig

Foconis

Die neue Version Foconis-ZAK 3 sei eine vollständige Neuentwicklung des parallel weiterbestehenden, vielfach eingesetzten Kontrollprozess-Systems. Es soll insbesondere Verbesserungen in den Bereichen Performance, Benutzerfreundlichkeit und Mandantenfähigkeit bereithalten.

Hochkomplexe, stetig restriktiver gestaltete Vorgaben im Bankfach: Auch elektronische Prozesshilfen müssen schlank und mit geringem Aufwand bedienbar werden. Foconis hat nun mit Hilfe von Ergosign ein neues UX für Foconis-ZAK 3 entwickelt. Im Frontend seien so eine intuitive Bedienung und eine angenehme Benutzerführung möglich. Dies werde den Schulungsaufwand auf ein Minimum reduzieren, verspricht Foconis.

Neben dem neuen Look-and-Feel seien auch die technischen Voraussetzungen geschaffen worden, um bei der Verarbeitung großer Datenmengen eine deutliche Steigerung zu erreichen.  Völlig neu sei die Mandantenfähigkeit von ZAK 3 konzipiert worden – beispielsweise bei der Kontrollauslagerung durch beauftragte Dienstleistungsgesellschaften.

Foconis

Unternehmen und ihre Angestellten erwarten heute auch von den Arbeitsbereichen im beruflichen Alltag ein ansprechendes und intuitives Design, gepaart mit der entsprechenden Performanz. Es geht bei der Verwendung moderner Arbeitsmittel darum, die Reaktionszeiten der Software bei der Be- und Verarbeitung auch großer  Datenmengen deutlich zu senken und den Spaßfaktor in der Bedienung zu spüren.“

Olaf Pulwey, Vorstand der Foconis

Auszug aus den weiteren Neuerungen:
1. Die Anzeige detaillierter Analysen und Auswertungen erfolge in Echtzeit und entsprechend den vom User zusammengestellten Analyse-Kriterien. Auswertungen/Statistiken sind interaktiv – klickt ein User auf einen Teilbereich eines Diagramms, werden ihm die entsprechenden Datensätze umgehend dargestellt.
2. Verarbeitungsfehler werden Benutzern unmittelbar und dezent visualisiert. Beseitigen sie die Ursache, verschwinden entsprechende Hinweise automatisch.
3. Mittels „Type-Ahead-Suche“ liefere ZAK 3 bereits während der Eingabe von Suchdaten Treffer und Vorschläge (ähnlich den Anfragen auf Suchportalen).

2016 begann die FOCONIS mit der Neuentwicklung ihres Kontrollprozess-Systems. Ausschlaggebend hierfür ist die Einschätzung des Unternehmens, dass die von IBM bereitgestellte Notes/Domino-Umgebung der Kombination aus den Anforderungen von Big Data und Digitalisierung sowie einer modernen Benutzererfahrung nicht mehr standhält. Mit der als Webapplikation unter Java entwickelten Folgeversion von ZAK 3 zielt das Unternehmen auf die Schaffung einer technisch vollständig unabhängigen Plattform, deren Einsatz unabhängig von Trägerprogrammen oder Groupware-Systemen in Unternehmen erfolgen kann. Das UI-Framework Vaadin (https://vaadin.com/) rundet die intuitive Benutzererfahrung ab. Zur Bedienung wird lediglich ein Browser benötigt – aufgrund des responsiven Aufbaus unabhängig vom eingesetzten Endgerät oder Betriebssystem (auf PC/Notebook, Smartphone oder Tablet).aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/59029 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FI Forum: FOCONIS-ZAK um optionales Funktionspaket „Sparkassen-Finanzkonzept Kontrollen“ erweitert

Das FI Forum wirft auch bei Foconis seine Schatten voraus: Ab sofort bietet das Unternehmen im Kontrollprozess-System FOCONIS-ZAK "zur Sicherstellung der Datenqualität und einer fachbereichsübergreifenden...

Schließen