ANWENDUNG19. August 2020

Red Hat als technisches Fundament: FinTech Asiakastieto liefert Bankenservices via OpenShift

Suomen Asiakastieto ist Teil der Enento Group
Reetta Sinelampi,  EnentoEnento

Das finnische FinTech-Unternehmen Suomen Asiakastieto (Website), Teil der Enento Group, hat mit Account Insight einen Account-Information-Service entwickelt, der Daten unterschiedlicher Unternehmen auf einer Open-Banking-Plattform bereitstellt. Der neue Service ermöglicht Banken und Kreditgebern im skandinavischen Raum eine exaktere Bewertung der Rückzahlungsfähigkeit eines Unternehmens oder einer Person und reduziert damit Zahlungsausfälle und Überschuldungen. Das technische Fundament der neuen innovativen Anwendung bilden Lösungen von Red Hat.

von Reetta Sinelampi, Development Director bei der Enento Group

Die Enento Group mit Sitz in Finnland, Schweden, Norwegen und Dänemark zählt zu den führenden Anbietern von innovativen digitalen Business- und Consumer-Informationsservices in Skandinavien. Die Gruppe stellt vor allem Lösungen in den Bereichen Risk Management, Finanz- und Business-Administration sowie Banking bereit.

Asiakastieto, Teil der Enento Group, sah eine Möglichkeit, die Kreditlandschaft zu revolutionieren, indem das Unternehmen einen integrierten Service anbietet, der eine zuverlässige und sichere Verbindung zu allen Banken und Kreditgebern herstellt.

Ziel war es, eine Anwendung zur Verfügung zu stellen, um die Fähigkeit eines Kunden zur Rückzahlung von Krediten zuverlässiger als je zuvor zu berechnen.“

Das Ergebnis ist die neueste datenbasierte Innovation des Unternehmens: die Lösung Account Insight. Bei dieser Anwendung nutzt Asiakastieto proaktiv das Open-Banking-Konzept, um neue Services zu erstellen, die die Partner und Endkunden unterstützen.
Account Insight deckt die PSD2-Anforderungen und die neuen Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen der Europäischen Union ab. Die Lösung stellt Banken und Drittanbietern eine zentrale und vertrauenswürdige Informationsbasis bereit. Sie enthält Bankkonteninformationen für Partnerunternehmen wie Kreditgeber unter Verwendung exakter und relevanter Transaktionsdaten, die mit Zustimmung des Verbrauchers oder Unternehmens erhoben werden.

Mit Account Insight können Kreditgeber anhand der Bankkontodaten der Antragsteller die Fähigkeit einer Person zur Rückzahlung von Krediten genau beurteilen. Über API-basierte Verbindungen bietet Asiakastieto anderen Banken und Kreditgebern einen sicheren Zugang zu allen notwendigen Daten innerhalb des Informationspools.“

Als ein bekanntes skandinavisches Unternehmen schafft Asiakastieto auch Vertrauen bei den Endkunden des Services, indem es ihnen einen zuverlässigen und sicheren Prozess für den Zugriff auf ihre Bankkontodaten bietet. Die Lösung selbst wurde gemeinsam mit Pilotkunden konzipiert und entwickelt, um sicherzustellen, dass sie ihren Anforderungen auf dem sich wandelnden Kreditmarkt gerecht wird.

Enento

Durch die Bereitstellung einer offenen Plattform, die es Dritten ermöglicht, sich ein genaues Bild von der Bankhistorie einer Person oder eines Unternehmens zu machen – einschließlich der Bewertung der Rückzahlungsfähigkeit und der Höhe der Verbindlichkeiten – kann die Asiakastieto-Lösung einen entscheidenden Beitrag zur Verringerung von Zahlungsausfällen und Überschuldung leisten. Asiakastieto möchte damit auch seiner sozialen Verantwortung gerecht werden – insbesondere in dieser herausfordernden Zeit. Angesichts der hohen Verschuldung der privaten Haushalte in den nordischen Ländern zählt es zu den zentralen Unternehmenszielen von Asiakastieto, die Bürger bei der Reduzierung ihrer Schuldenlast zu unterstützen und Kreditgebern und Banken bessere Kreditentscheidungen zu ermöglichen.

Technisches Fundament

Autor Reetta Sinelampi, Enento
Reetta Sinelampi ist bei Enento (Website) für den Geschäftsbereich Verbraucherinformation (Finnland) und damit verbundene Entwicklungsprojekte und Innovationen verantwortlich. Sie ist bereits seit sechs Jahren in verschiedenen Funktionen bei Enento tätig. Sie ist eine erfahrene Geschäftsvisionärin und eine Macherin, die seit mehreren Jahren mit dem Finanzsektor zusammenarbeitet. Reetta Sinelampi steht in ständigem Kontakt mit Banken, Kreditgebern und FinTech-Start-ups und gilt als einflussreiche Expertin im PSD2- und Open-Banking-Bereich.
Als technische Basis für die neue Anwendung haben wir Red Hat OpenShift mit Red Hat OpenShift Container Storage, Red Hat Runtimes und Red Hat Integration einschließlich Red Hat 3scale API Management gewählt. Die Entscheidung zugunsten von Red Hat fiel zum einen, weil wir den innovativen Open-Source-Weg gehen wollten, und zum anderen, weil Red Hat gerade für die Finanzdienstleistungsbranche bewährte Lösungen mit hoher Sicherheit und umfassenden Support-Leistungen bietet.

Die Enterprise-Kubernetes-Plattform Red Hat OpenShift wird für uns in der Zukunft die Infrastrukturbasis für alle containerisierten Applikationen sein.“

Die Asiakastieto-Lösung Account Insight ist in einer Microservices-Architektur konzipiert, die auf Red Hat OpenShift läuft. Die Java-basierten Microservices sind in Thorntail entwickelt, einer Open-Source-Lösung, und werden in Red Hat Data Grid gespeichert, einem Teil von Red Hat Runtimes. Die APIs werden externen Partnern und Kunden unter Verwendung von Red Hat 3scale API Management komfortabel zur Verfügung gestellt.

Schnelle Bereitstellung

Durch die Nutzung von Red Hat OpenShift als skalierbare, flexible Basis konnten wir den Entwicklungs- und Bereitstellungsprozess von Account Insight beschleunigen – im Vergleich zur bisher genutzten Infrastruktur um rund 95 Prozent. So konnten mit OpenShift zum Beispiel die Thorntail-Microservices in weniger als fünf Minuten von der Codierungsphase in die Testphase überführt werden. Das ist beeindruckend.

Asiakastieto
Enento

Red Hat OpenShift bot Asiakastieto zudem die Möglichkeit, die Testumgebung mit den Kunden zu teilen, die ebenfalls an diesem Projekt gearbeitet und Integrationstests durchgeführt haben. Generell kann Asiakastieto mit Red Hat OpenShift neue Software in weniger als einer Stunde in den Produktivbetrieb überführen, in der Vergangenheit war dafür durchschnittlich mindestens ein Tag erforderlich. Asiakastieto führt auch Quarkus ein, um die Anwendungsentwicklung noch weiter zu beschleunigen.
Darüber hinaus unterstützt Red Hat 3scale API Management die schnelle Änderung an Integrationen. Unterschiedliche Endkunden-Preismodelle können etwa über die Konfiguration der APIs getestet werden, ohne dass die Notwendigkeit besteht, Code zu erstellen oder neu zu implementieren.

Sowohl Kunden als auch unsere Partner profitieren von der neuen Red Hat-basierten Lösung. Mit den neuen Daten können wir die Zahlungsfähigkeit wesentlich exakter berechnen und auch den relativen Verschuldungsgrad besser identifizieren. Unsere Partner haben Zugriff auf neue Informationen zu Einkommen und Zahlungsfähigkeit, die bisher nicht zugänglich waren.“

Und natürlich fungieren die Verbraucher als Chef in diesem Prozess und entscheiden über die Nutzung ihrer Daten. Für die Endkunden ist es in Zukunft wesentlich einfacher, einen Kredit zu beantragen, da sie einem zuverlässigen Kreditgeber ihr Einverständnis geben können, ihre Kontoinformationen bei einer Bank direkt einzusehen. Nach dem erfolgreichen Start der Anwendung in der Finanzbranche will Asiakastieto Account Insight künftig als eine universelle Lösung für die Anforderungen an Bonitätsprüfungen in unterschiedlichsten Marktsektoren vertreiben. Die Nachfrage ist gerade in der aktuellen Phase der „neuen Normalität“ hoch. So konnte Asiakastieto bisher bereits zahlreiche neue Kunden gewinnen. Zudem sollen mit der Lösung neben dem skandinavischen Raum verstärkt auch weitere Länder der Europäischen Union adressiert werden.Reetta Sinelampi, Enento

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/110317 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Digitale Bankauskunft: FinTecSystems optimiert Risikomanagement für Ratenkredit der SWK Bank

FinTecSystems (FTS) hat sich als Infrastruktur-FinTech für Open Banking und Kontodatenanalyse einen Namen gemacht. Jetzt stellt das Start-up auf Basis seiner Open Banking Plattform und...

Schließen