STRATEGIE19. Dezember 2022

Signal Iduna setzt auf Ressourcen der Google Cloud und verkündet strategische Partnerschaft

Google

Mit der Signal Iduna hat eine weitere Versicherung sich für die Google Cloud entschieden. Ziel der Partnerschaft, die das Unternehmen heute verkündete, sei es, die Entwicklung von cloudbasierten, kundenzentrierten Versicherungsprodukten und -dienstleistungen zu beschleunigen und den Kunden maßgeschneiderte Lösungen und Dienstleistungen zu bieten, die sich – cloudtypisch – schneller implementieren und einfacher skalieren lassen. Die Signal Iduna verbindet damit eine Innovationskultur, die das Unternehmen fit für den War for talents machen soll.

Die Signal Iduna hat eine strategische Partnerschaft mit Google Cloud geschlossen, um die Entwicklung von cloudbasierten, kundenorientierten Produkten und Dienstleistungen zu forcieren und zu beschleunigen. Kunden der Versicherung sollen so aufgrund der mehrjährigen Vereinbarung von neuen, cloudbasierten Versicherungsprodukten und -dienstleistungen profitieren. Dabei steht die Entwicklung neuer Anwendungen sowie die Nutzung von der Google-Cloud-spezifischen Tools für Künstliche Intelligenz (KI) und Datenanalyse im Vordergrund. So soll sich schneller und flexibler auf Markttrends und geändertes Kundenverhalten eingehen lassen.

Großteil der Services bei Signal Iduna sollen in die Google Cloud

Dabei soll die Google Cloud der bevorzugte Cloud-Anbieter der Signal Iduna werden, wobei die Versicherung plant, einen Großteil der IT-Dienste in die Cloud zu verlagern. Ob hierzu auch die Kernsysteme gehören, bleibt abzuwarten – viele Versicherungen sind gerade bei den besonders geschäftskritischen Anwendungen noch zurückhaltend, was die Cloud-Liebe betrifft. Immerhin erklärt das Unternehmen, dass man in Übereinstimmung mit europäischen und deutschen Datenschutzgesetzen die komplette Kontrolle über die Kundendaten behalten will. Die aktuelle Diskussion um US-Cloud-Dienste und das Verständnis deutscher Behörden zur DSGVO dürfte allerdings auch an der Signal Iduna nicht spurlos vorübergegangen sein.

„Die strategische Partnerschaft mit Google Cloud wird den Wandel von Signal Iduna zu einem führenden kundenzentrierten Versicherungsunternehmen beschleunigen“, erklärt Ulrich Leitermann, Vorsitzender der Vorstände von Signal Iduna.

Die Fähigkeit, Daten zu analysieren und die sich verändernden Kundenbedürfnisse zu verstehen sowie eine hohe Flexibilität und Geschwindigkeit sind der Schlüssel zum Erfolg im heutigen Versicherungsgeschäft. Durch cloudbasierte Lösungen können wir schneller und besser Produkte und Dienstleistungen entwickeln, die auf die Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden zugeschnitten sind. Dabei werden die strengen deutschen Datenschutzbestimmungen eingehalten.”

Ulrich Leitermann, Vorsitzender der Vorstände von Signal Iduna

Daniel Holz, Vice President, EMEA North Region bei Google Cloud

Individualisierte Produkte und Dienstleistungen, KI-basierte Empfehlungen und weitere kundenfokussierte Innovationen verändern das Versicherungsgeschäft grundlegend. Unsere Zusammenarbeit mit Signal Iduna wird für die deutsche Versicherungsbranche  Innovationen hervorbringen. Dabei hat Signal Iduna eine Vorreiterin in der Branche bei der ganzheitlichen Transformation und beim Einsatz neuer datengetriebener Technologien.”

Daniel Holz, Vice President EMEA North bei Google Cloud

Umfangreiche Partnerschaft mit strategischen Projekten

Die Partnerschaft wird mehrere strategische Projekte umfassen. Durch den Umstieg von Signal Iduna in die Cloud nutzt das Unternehmen die Vorteile einer modernen, vollständig verwalteten Cloud-Umgebung. Gerade die KI- und Datenanalyse-Tools und das digitale Marketing sollen der Versicherung ein schnelleres Wachstum und flexible Reaktion auf Markttrends und sich änderndes Kundenverhalten ermöglichen. Dies werde der Signal Iduna  die Transformation in ein datengetriebenes Unternehmen erleichtern und die damit verbundenen Prozesse beschleunigen.

Außerdem erklärt das Unternehmen, man wolle die Google Cloud als Plattform für einen Großteil des aktuellen und zukünftigen IT-Stacks nutzen. Der Versicherer profitiert dadurch von kürzeren Implementierungszyklen, einer zuverlässigen Infrastruktur und der umfassenden Sicherheitsexpertise von Google Cloud. Hinzu kommt die Aussage, dass Verschlüsselung (sowohl in der Speicherung als auch bei der Übertragung) dazu beitragen werde, dass Datenschutz und Sicherheit der Kundendaten und der Datenbestände in jeder Hinsicht gewährleistet seien.

Und nicht zuletzt könnte die Partnerschaft und das Setzen auf die Cloud dazu beitragen, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und zusätzliches Geschäft zu erschließen. Nicht zuletzt wolle die Signal Iduna Google Cloud Learning Paths einsetzen, um Mitarbeitende mittels Schulungen zu Innovation, Change Management und Cloud-Technologie zu fördern und die Arbeitgeberattraktivität zu verbessern.tw

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/149057
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert