ANWENDUNG7. Dezember 2021

TIPS: Automatisierte Verarbeitung mit agree21‑Schnittstelle

TIPS
Dirk Bigstock

Eine direkte “TIPS-Geber-Schnittstelle” für agree21 soll jetzt die automatische Verarbeitung von TIPS bei den VR-Banken ermöglichen. Mithilfe der Schnittstelle könnten Bankberater ihre TIPS aus dem Kernbanksystem direkt an onOffice übermitteln, woraufhin die Daten mit automatischen Prozessen in der Maklersoftware weiterverarbeitet werden können.

Aktuell laufe die Meldung von TIPS in vielen Banken noch analog. Das sei fehleranfällig und koste viel Bearbeitungszeit. Gemeinsam mit InnoBrain und der Atruvia wurde eine Schnittstelle geschaffen, die die Anforderungen im Bankenwesen erfüllt. InnoBrain (Website) ist eine Tochter der VR-Bank Würzburg und entwickelt digitale Produkte für die VR-Banken.

Treiber der Lösung sei die VR-Bank Würzburg gewesen, die sich schon früher von InnoBrain eine ähnliche Schnittstelle eigens für ihre TIPS hat programmieren lassen. In Zusammenarbeit haben Atruvia, InnoBrain und onOffice (Website) die Schnittstelle so angepasst, dass sie nun für alle VR-Banken einsetzbar ist.

onOffice

Die Digitalisierung der Tips-Meldung erleichtert den Workflow sowohl bei Banken als auch bei Maklern. Durch die Schnittstelle lassen sich Fehler minimieren und viel Zeit einsparen.“

Stefan Mantl, CEO von onOffice

In Zukunft soll die Schnittstelle auch bidirektional funktionieren, um den Bankberater, der die TIPS gegeben hat, Rückmeldung über den Fortschritt der Vermittlung zu geben. Zusätzliche Erweiterungen der Schnittstelle für die Digitalisierung anderer Prozesse seien in Planung.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/131139
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.