KARRIERE10. Januar 2018

Von der BPCE-Gruppe zur Fidor Bank: Sophie Lazarevitch wird neues Vorstandsmitglied der Digitalbank

Sophie Lazarevitch, neuer Vorstand bei der Fidor BankFidor Bank

Die Münchner Fidor Bank wird um einen Vorstand aus der BPCE-Gruppe erweitert: Sophie Lazarevitch ist bei der FinTech-Bank nun für die Bereiche Finance, Risk und Compliance zuständig. Vor ihrem Engagement bei der deutschen Digitalbank hatte sie verschiedene Führungspositionen in der französischen BPCE-Gruppe inne. Insgesamt verfügt Lazarevitch über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bankensektor.

Seit 2000 ist Sophie Lazarevitch in leitendenden Positionen tätig und bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im Finanzsektor mit, insbesondere in den Bereichen Risiko, Recht, Vereinbarkeit, Banktransaktionen und Informatik.

Sophie Lazarevitch: „Bei der Fidor Bank AG einzusteigen und an der Seite von Matthias Kröner zur Weiterentwicklung eines der künftigen Marktführer des digitalen Bankings in Europa beizutragen, ist eine außergewöhnliche Möglichkeit. Dieses Projekt passt sehr gut in den strategischen Plan der BPCE-Gruppe. Ich werde mein Bestes für den Erfolg der Fidor Bank und ihrer Teams innerhalb der Gruppe geben.“

Vor ihrem Wechsel zur Fidor Bank, verantwortete sie seit 2011 als Managerin die Tochter- und Beteiligungsgesellschaften der BPCE-Gruppe. Seit 2013 war Sophie Lazarevitch als Generaldirektorin der Beteiligungsholdings Natixis HCP und HCP NA bei Natixis, Tochtergesellschaften der BPCE-Gruppe, tätig. Zuvor wirkte sie von 2005 bis 2011 als stellvertretende Generaldirektorin bei der Gründung der Banque Privée 1818, einer weiteren Tochtergesellschaft der BPCE-Gruppe, mit. Zwischen 1990 und 2000 bekleidete sie verschiedene Führungsfunktionen, insbesondere beim Onlinebroker Vega Finance, bei Euroland Finance und auch bei Atos Consulting Finance.

Fidor Bank

Sophie ist eine anerkannte und erfahrene Expertin. Ihr Werdegang und ihre Kompetenzen ergänzen unser Vorstandsteam perfekt, insbesondere in Bezug auf die internationale Expansion unserer Strategie. Ich heiße Sophie herzlich bei Fidor willkommen und wünsche ihr viel Erfolg bei der Ausübung ihrer Aufgaben.“

Matthias Kröner, Vorstandsvorsitzender Fidor Bank

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/63771
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schluss mit Banking-Piraten? Französische Bankengruppe BPCE übernimmt Münchener Fidor Bank

Die „älteste FinTech-Bank der Welt“ (wir sprechen von 2014) wird von Frankreichs zweitgrößter Bankengruppe BPCE übernommen. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung...

Schließen