FINTECH28. März 2018

PSD2 flexibel umsetzen: NDGIT startet Open-Banking-Plattform mit PSD2-Schwerpunkt und FinTech-Hub

API- und FinTech-Hub-Anbieter NDGIT startete jetzt seine Open-Banking Plattform – unter anderem, um die PSD2 (nach Berlin Group Standard) verfügbar zu machen und die Anpassungen für seine Bankkunden „On-the-Run“ vorzunehmen. Erster Kunde sei nun die Bank für Sozialwirtschaft (BFS) geworden, um die zukünftige Vernetzung mit digitalen Partnern zu realisieren und ihren Kunden Services von FinTechs zu bieten, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Die Struktur der Open Banking Plattform von NDGIT
NDGIT
Die Bank für Sozialwirtschaft (Spendenbank und Universalbank für institutionelle Kunden der Sozial- und Gesundheitswirtschaft) stellt sich mit der Open-Banking-Plattform des Münchners FinTechs NDGIT (Website) für seine Digitalisierung auf und will die PSD2 schon vorab umsetzen.

NDIGIT CEO Oliver Dlugosch
NDGIT

Der Auf­bau von ei­ge­nen Eco­sys­te­men ist, nach Um­set­zung der PS­D2 und Open Ban­king, der nächs­te Schritt für Ban­ken, um Di­gi­ta­li­sie­rung er­folg­reich aus­zu­bau­en.“

Oliver Dlugosch, CEO der NDGIT

Als eine der ersten Banken führt die Sozialbank Open Banking ein, um Partner mit neuen Services zu unterstützen. Dabei soll sie nun „alle digitalen Kanäle aus einer Quelle effizient bedienen“ können.

Damit biete die Sozialbank an ihren digitalen Kundenschnittstellen auch zusätzliche innovative Angebote von FinTechs, um das Service- und Produktportfolio für die eigenen Kunden zu erweitern.

Sozialbank

Mit NDGIT realisieren wir unsere Digital-Banking-Strategie. Die Plattform ist zugleich der Microservice-Layer, um unsere digitalen Kanäle zu orchestrieren.“

Pascal Schüller, Business Architect der Bank für Sozialwirtschaft AG

PSD2 für SAP Kernbankensystem

Im ersten Schritt implementiere die Sozialbank mit der PSD2-Software die PSD2-Vorgaben nach Berlin Group Standard. Die Umsetzung der regulatorischen Anforderungen werde dadurch vereinfacht, dass die PSD2-Software bereits vorentwickelt sei: Von der Integration aller notwendigen APIs über die sichere Anbindung (AISP und PISP Drittpartnern sind integriert) bis hin zu automatisierten Reports. Die API-Plattform ermögliche die effiziente Öffnung des SAP-Kernbankensystems für die zentrale Anbindung aller digitalen Kanäle – vom e-Banking über REST-Schnittstellen für Drittpartner bis hin zu internen Berateranwendungen.

Es freut uns sehr, dass wir mit der Bank für So­zi­al­wirt­schaft ei­ne wei­te­re Bank für un­se­re API-Platt­form ge­won­nen ha­ben. Im Vor­der­grund ste­hen die Mög­lich­kei­ten ei­ner ak­ti­ven Um­set­zung der PS­D2 und sich mit Open Ban­king für die di­gi­ta­len Her­aus­for­de­run­gen an ei­ne ver­netz­te Bank auf­zu­stel­len.“

Oliver Dlugosch, CEO der NDGIT

NDGIT biete auch einen Plattform-Marktplatz für FinTechs, über den Banken dann künftig neue FinTech-Leistungen einfach zuschalten könnten. So würde es möglich, schnell neue  Kundenanwendungen einbinden zu können.

Die PSD2-Software von NDGIT ermöglicht es uns, die regulatorischen Anforderungen sehr effizient zu implementieren. Ausschlaggebend für unsere Partnerschaft ist die ausgereifte API-Plattform, die bereits erfolgreich im europäischen Bankeneinsatz ist. Insbesondere auch die bestehende Plattform-Integration diverser APIs – beispielsweise zur Video Legitimation – haben uns davon überzeugt, mit NDGIT die Flexibilität zu gewinnen, die wir und für zukünftige Entwicklungen wünschen.“

Pascal Schüller, Business Architect der Bank für Sozialwirtschaft AG

NDGIT ist Konkurrent für die SolarisBank, ohne selber Bank sein zu müssen

NDGIT liefert eine API-Plattform für Banking und Insurance. Diese verbinde Banken sowie Versicherer mit FinTechs und deren digitalen Ecosystemen. Die Technologie ermögliche es allen Partnern, sich für Open Banking APIs und PSD2-Lösungen zu öffnen. Damit bildet die FinTech-Plattform das technologische Rückgrat für neue Anwendungen und IT-Landschaften im Banking und Insurance. So gesehen ist das Geschäftsmodell von NDGIT dem der SolarisBank sehr ähnlich – nur – muss NDGIT dazu keine Bank sein und nicht in Konkurrenz zu Banken treten, die gerne Partner wären. Das Konzept wurde vermutlich auch deshalb für die beste Zusammenarbeit zwischen Bank und FinTech mit dem Euro Finance Tech Award 2017 ausgezeichnet.

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/68529
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Stimmen, Durchschnitt: 3,82 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Open Banking API vor Cyber‑Angriffen schützen

Bereits in den letzten Jahren war Open Banking ein wichtiges...

Schließen