ANWENDUNG25. Oktober 2018

EBA Clearing und Swift migrieren EURO1-System bis November 2021 auf den ISO 20022-Standard

TierneyMJ-bigstock

Das EURO1-System (Website) für Großbetragszahlungen soll im Rahmen eines gemeinsamen Projekts von EBA Clearing und Swift bis November 2021 voll auf den ISO 20022-Standard umgestellt werden – und damit gleichzeitig mit der Frist für die Umstellung der TARGET2-Plattform des Eurosystems. Das haben EBA Clearing und Swift heute angekündigt.

Das vereinbarte Projekt käme dem Bedarf der EURO1-Teilnehmer an einer möglichst engen Verzahnung der pan­eu­ro­päi­schen Groß­be­trags­zah­lungs-Platt­form der Pri­vat­wirt­schaft mit TAR­GE­T2 ent­ge­gen, um ei­nen naht­lo­sen in­ner­täg­li­chen Wech­sel zwi­schen bei­den Sys­te­men zu ge­währ­leis­ten. Das Pro­jekt be­rück­sich­ti­ge auch die Wün­sche der Nut­zer, die Kern­kom­po­nen­ten und be­währ­ten Vor­tei­le von EURO1 zu er­hal­ten. EURO1 wickelt derzeit täglich mehr als 200.000 Zahlungen mit einem durchschnittlichen Gesamtwert von mehr als 200 Milliarden Euro ab.

EURO1-SystemDerzeit zählt das System 48 teilnehmende Banken und erreicht insgesamt mehr als 20.000 BICs innerhalb und außerhalb Europas.

Die Umsetzungspläne wurden von EBA Clearing und Swift auf Grundlage der Ergebnisse einer umfassenden Nutzerbefragung entwickelt, die EBA Clearing 2017/2018 zur zukünftigen Positionierung seiner RTGS-äquivalenten Euro-Zahlungsplattform durchgeführt hat.

Hays Littlejohn CEOEBA CLEARING
EBA CLEARING

Die Mi­gra­ti­on von gro­ß­vo­lu­mi­gen Eu­ro-Zah­lun­gen auf den ISO 20022-Stan­dard ist ein gro­ßer Schritt für Zah­lungs­dienst­leis­ter in ganz Eu­ro­pa. Un­ser Ziel ist es, die­se Um­stel­lung für un­se­re EURO1-Teil­neh­mer so rei­bungs- und naht­los wie mög­lich zu ge­stal­ten, in­dem wir uns im vol­len Um­fang an die Mi­gra­ti­ons- und Zeit­plä­ne von TAR­GE­T2 an­pas­sen.

Un­se­re Nut­zer ha­ben den Wunsch ge­äu­ßert, dass die Kern­funk­tio­na­li­tä­ten von EURO1 un­ver­än­dert blei­ben: Sie se­hen nach wie vor ei­nen gro­ßen Vor­teil in ei­ner kos­ten­güns­ti­gen Groß­be­trags­zah­lungs-Platt­form mit hoch­ef­fi­zi­en­tem Li­qui­di­täts­ma­nage­ment, die ei­ne so­for­ti­ge Fi­na­li­tät ih­rer Zah­lun­gen bie­tet so­wie dar­über hin­aus die Mög­lich­keit, fle­xi­bel zwi­schen EURO1 und TAR­GE­T2 zu wech­seln. Gleich­zei­tig wol­len vie­le Nut­zer ih­re zen­tra­le Zah­lungs­über­wa­chung und -steue­rung stär­ken. Des­halb ha­ben sie uns ge­be­ten, ei­ne ma­xi­ma­le Kom­pa­ti­bi­li­tät für EURO1 an­zu­stre­ben, nicht nur zu TAR­GE­T2, son­dern auch zu un­se­ren STE­P2- und RT1-Diensten.“

Hays Littlejohn, CEO von EBA Clearing

Swift

Wir freuen uns, gemeinsam mit EBA Clearing an der Weiterentwicklung der EURO1-Plattform und der Migration auf ISO 20022 zu arbeiten. Unsere Zusammenarbeit bei diesem strategischen Projekt fügt der langen und erfolgreichen Partnerschaft zwischen Swift und EBA Clearing, die vor 20 Jahren mit der Einführung des Systems begann, ein weiteres Kapitel hinzu. Die Kunden von EBA Clearing profitieren weiterhin von den zentralen Vorteilen des Swift-Netzwerks – Sicherheit, Belastbarkeit, Reichweite und Zuverlässigkeit – und können sich darauf verlassen, dass wir sie während der Migration und darüber hinaus unterstützen.“

Gottfried Leibbrandt, CEO von Swift

Swift stellt für das EURO1-System die Zahlungsnachrichten-Ebene und fungiert als Abwicklungsbeauftragter für das von EBA Clearing betriebene Zahlungssystem seit seiner Einführung im Januar 1999. Um einen ersten Ausblick auf die künftigen übergreifenden Leistungen zu geben, stellten EBA Clearing und Swift Mitte 2018 den Machbarkeitsnachweis für ein Liquiditäts-Dashboard vor, das einen Überblick über die Zahlungskapazität und -position der Teilnehmer sowohl in EURO1 als auch in RT1 auf der Grundlage bestehender EURO1- und RT1-Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs) ermöglicht.

Swift bietet auch Netzwerkdienste für die Anbindung an STEP2, die paneuropäische automatisierte Clearingstelle von EBA Clearing, die den Euro-Massenzahlungsverkehr abwickelt, und verbindet das System für Liquiditätstransfers mit TARGET2. Ab November 2018 können die Teilnehmer des Echtzeitzahlungssystems RT1 von EBA Clearing über SwiftNet Instant auf die RT1-Plattform zugreifen.

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/79780
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Echtzeitzahlungen ab November 2018: SWIFTNet Instant gibt Zugang zum RT1-System von EBA Clearing

Vom November 2018 an können Nutzer über SWIFTNet Instant auf...

Schließen