KARRIERE19. Januar 2017

Fiducia & GAD IT-Bereichs­leiter Heinz-Otto Krauskopf wird Geschäftsführer des Tochterunternehmens parcIT

Heinz-Otto Krauskopf, neuer Geschäftsführer der parcITFiduciaGAD

Heinz-Otto Krauskopf ist seit dem 1. Januar 2017 neuer Geschäftsführer der parcIT. Er folgt auf Christoph Mussenbrock, der seine Tätigkeit in der Geschäftsführung, wie es heißt, in bestem gegenseitigem Einvernehmen aus persönlichen Gründen beendet.

Bisher war Heinz-Otto Krauskopf als Bereichsleiter Migrations- und Fusionsfabrik bei der Muttergesellschaft Fiducia & GAD tätig. In dieser Funktion arbeitete er bereits seit vielen Jahren mit den Kollegen der parcIT in unterschiedlichen Projekten zusammen. So wurde zuletzt eine Steuerungssoftware im Geschäftsgebiet der Raiffeisen-Landesbank Steiermark in Österreich gemeinsam eingeführt. Darüber hinaus wirkte er viele Jahre verantwortlich an der Konzeption und Einführung der Software „VR-Control“ in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe mit. Dank dieser langjährigen Erfahrung bringe Krauskopf fundiertes Wissen für seine neuen Aufgaben mit.

parcIT – Software zum Risikomanagement, Rating und Controlling

Die Geschäftsführung der parcIT GmbH besteht damit ab 2017 aus Klaus Wiegand, Patrick Yousefian und Heinz-Otto Krauskopf. Die parcIT GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Fiducia & GAD IT AG. Das Unternehmen beschäftigt 145 Mitarbeiter und hat seinen Sitz in Köln. Das Unternehmen liefert Software zu den Bereichen Risikomanagement, Rating und Controlling.

Fiducia & GAD IT

Wir sind sicher, dass die Leitung der parcIT für zukünftige Heraus­forderungen damit sehr gut aufgestellt ist.“

Klaus-Peter Bruns, Vorstandsvorsitzender der Fiducia & GAD

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://www.it-finanzmagazin.de/?p=43558
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fiducia & GAD IT: Wolfgang Eckert geht zum Jahresende in den Ruhestand

Wolfgang Eckert, Mitglied des Vorstands, wird das Unternehmen mit Ablauf des 31. Dezember 2016 verlassen und in den Ruhestand gehen. Auf­sichts­rats­vorsitzender Jürgen Brinkmann bedankte...

Schließen