EVENTS & MESSEN22. Oktober 2018

comdirect finanzblog awards 2018: Talerbox erhält den ersten Preis; Finanz-Szene den Sonderpreis der Jury

Die Gewinner des finanzblog awards 2018 (#fba18) stehen fest, rund 80 Blogger haben sich für den diesjährigen Award beworben. Die fünf Auszeichnungen wurden am vergangenen Samstag von Matthias Hach, Marketing- und Vertriebsvorstand der comdirect Bank, überreicht. Den ersten Preis erhielt das Blog Talerbox, gefolgt von Fortunalista und DIY Investor, der Publikumspreis ging an Tim Schäfer Media. Den Sonderpreis der Jury konnte Heinz-Roger Dohms von der Finanz-Szene mit nach Hause nehmen.

finanzblog award - die Sieger (und Jury)
comdirect
Talerbox – spannende Mischung aus Videos und erklärendem Textcomdirect
Den ersten Preis erhielt das Blog Talerbox. Bastian Glasser, Autor und Inhaber des Blogs, konzentriert sich vor allem darauf, Schritt für Schritt Themen rund um die Geldanlage einfach und verständlich darzustellen. Talerbox überzeugt insbesondere mit seinen detailreichen und konkreten Anschauungsbeispielen. „Die Leser können sich bei Talerbox hervorragend informieren – vor allem überzeugten uns die gut produzierten Videos, die auch über YouTube verbreitet werden“, begründet die Juryvorsitzende Franziska Bluhm.

comdirect bank

Die Stimmung und Atmosphäre der Veranstaltung waren wirklich großartig. Ich bin begeistert, wie stark die Finanzblogger-Szene von Jahr zu Jahr wächst und wie engagiert sich jeder Teilnehmer einbringt, Finanzen verständlich an die Leserinnen und Leser zu vermitteln.“

Matthias Hach, Marketing- und Vertriebsvorstand der comdirect

Fortunalistacomdirect

Mit dem zweiten Platz wurde das Blog Fortunalista von der unabhängigen Jury ausgezeichnet. Margarethe Honisch bereitet in ihrem Blog Finanzthemen speziell für das weibliche Publikum auf und vernetzt sich via Social Media mit ihren Leserinnen und Lesern. Zudem sticht Honisch mit detaillierten, fesselnden und emotionalen Beiträgen zu diversen Themen hervor, so die Begründung der Jury.

DYI Investorcomdirect

Der DIY Investor, Axel Kalthoff, gewann den dritten Preis des finanzblog awards 2018. Auf seinem Blog spricht Kalthoff die Leser persönlich und individuell mit einem breiten Themenportfolio an. Die Jury überzeugte außerdem die strukturierte und zugleich ansprechende Optik des DIY Investors.

Sprachlos und überrascht: Der Gewinner des Sonderpreises der Jury Heinz-Roger Dohms von Finanz-Szenecomdirect

Sonderpreis der Jury für die Finanz-Szene.de

Des Weiteren wurde der Sonderpreis der Jury bei der diesjährigen Verleihung verliehen. Die Finanz-Szene von Heinz-Roger Dohms, welche mit seinem Newsletter zu aktuellen Themen aus der Banken- und FinTech-Branche begeistert, durfte sich über die Auszeichnung freuen. Vor allem mit spitz eingesetzten Humor bricht Dohms das trockene Finanz-Thema regelmäßig auf – das begeisterte auch die Jury.

Doch auch das Publikum konnte in diesem Jahr erneut für seinen Lieblingsblog abstimmen. Das Rennen machte das Blog Tim Schäfer Media. Mit informativen Beiträgen von der New Yorker Wall Street wurde der Journalist Tim Schäfer damit zum ‚Leserliebling‘ gewählt.

Verliehen wurde der mit insgesamt 8.000 Euro dotierte finanzblog award am 20.10.2018 im Rahmen des comdirect Finanzbarcamps zum Abschluss der FinTech Week im betahaus Hamburg. Am Finanzbarcamp nahmen verschiedene Impulsgeber aus der Banken- und FinTech-Szene, Blogger, Gründer und Unternehmer teil. Diskutiert wurde über die Zukunft der Geldanlage.

Die Preisträger des comdirect finanzblog awards 2018 im Überblick

  1. Preis (3.000 Euro): Talerbox
  2. Preis (2.000 Euro): Fortunalista
  3. Preis (1.000 Euro): DIY Investor

Publikumspreis (1.000 Euro): Tim Schäfer Media

Sonderpreis (1.000 Euro): Finanz-Szene

Mitglieder der Jury des finanzblog awards 2018 waren Franziska Bluhm (selbstständige Journalistin und Vorsitzende der Jury), Jörg Sadrozinski (selbständiger Journalist), Stefan Erlich (Redaktionsleiter von Kritische-Anleger.de), Natascha Wegelin (Bloggerin Madame Moneypenny und Gewinnerin des #fba17) und Joachim Jürschick. Weitere Informationen zum Award und den Preisträgern finden Sie hier.

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/79570
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unter 50€ Bargeld im Monat? Mit Karten kein Problem! ’no cash’‑Blogger Marc-Oliver Schaake im Interview

Eine nahezu bargeldlose Gesellschaft ist in Schweden schon Realität. Das...

Schließen