KURZ NOTIERT13. Dezember 2018

GFT will mit Blue Prism bessere IT-Automatisierung (RPA) bei Banken und Versicherern umsetzen

Blue Prism

RPA: GFT werde seinen Kunden künftig „Digital Workforce“ von Blue Prism (Website) anbieten. Das Ziel sei Kosten- und Fehlerminimierung durch automatisierte Bots. So ließen sich un­ter­neh­mens­kri­ti­sche Ge­schäfts­an­wen­dun­gen über meh­re­re Ab­tei­lun­gen hin­weg aus­füh­ren: vor al­lem Bank­ge­schäf­te, Com­p­li­an­ce, Kun­den­be­treu­ung und Help Desk. 

Geschäftsprozessmanagement, RPA und künstliche Intelligenz (KI) bieten nicht nur Skaleneffekte und eine kürzere Produkteinführungszeit für neue Angebote, sondern werten auch das Nutzererlebnis auf. Das GFT Team entwickele derzeit KI-Lösungen für Banken und Versicherungen, durch die die Arbeiten an einer umfassenden Automatisierung deutlich optimiert werden sollen. Durch die Kombination mit den RPA-Fähigkeiten von Blue Prism will GFT die digitale Transformation der Finanzwirtschaft unterstützen.

Marika Lulay, CEO GFT
GFT

Mindestens 80 Prozent der wiederkehrenden Prozesse in einem typischen Unternehmen sollten einheitlich automatisiert werden. Es gibt also auf jeden Fall noch viel zu tun.“

Marika Lulay, CEO GFT

Digitale Workforce zur Stärkung der Geschäftsabläufe

Die Vision von Blue Prism für eine digitale Workforce sieht vor, dass diese mit acht intelligenten Automatisierungsfähigkeiten ausgestattet wird: Wissen und Einblick, Planung und Ablaufsteuerung, visuelle Wahrnehmung, Problemlösung, Zusammenarbeit und Lernen.

Operativen Teams werde ein technologisches Fundament an die Hand gegeben, auf dem das Wissen digital erfasst wird. Dadurch wird die Produktivität gesteigert, und es wird ein Rahmen für digitale Automatisierung geschaffen, über den das Unternehmen die volle Kontrolle hat. Dieser Rahmen bietet Unternehmen operative Beweglichkeit und neben traditionellen Technologieprogrammen ein neues Maß an Genauigkeit, Schnelligkeit und Compliance.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/82321 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Symantec zeigt erste neuronale Netzwerk-Technologie zum Schutz kritischer Infrastrukturen

Symantec startet das ML-System "Control System Protection (ICSP) Neural" –...

Schließen