PRODUKTE13. Dezember 2018

Gremienkommunikation für Banken und Sparkassen – dp:board-Sitzung anlegen in 30 Sekunden

Gremienkommunikation geht einfacher
Denkende Portale

Waren die Entwicklungen bei „dp:board“ der letzten Jahre vor allem darauf ausgelegt, die Arbeit der Aufsichts-, Verwaltung- zu optimieren, so erleichtere das aktuelle Release (Release 4.3) insbesondere die Arbeit der Stabsmitarbeiter und Assistenzen, die die Gremienunterlagen aufbereiten und bereitstellen. Die neue Version der Denkende Portale (Website) soll nun die Gremienkommunikation spürbar vereinfachen.

In den nächsten Wochen werde die Bedienungsvereinfachung für die gesamte Gremienarbeit verfügbar sein, sodass damit die Arbeit der Stabsbereiche in der Gremienkommunikation spürbar einfacher wird – verspricht Anbieter Denkende Portale.
Bernd Schilbach, Geschäftsführer Denkende Portale
Denkende Portale

In der Vergangenheit waren spezielle Schulungen notwendig, um die Unterlagen vorzubereiten. Die ersten Kunden arbeiten bereits mit dem neuen Release. Damit wird zum Beispiel die Anlage einer Sitzung zum Kinderspiel, was nur noch etwa 30 Sekunden dauert.“

Bernd Schilbach, Geschäftsführer der Denkende Portale

Denkende Portale

Die aktualisierte Lösung zu Gremienkommunikation „dp:board“ sei zer­ti­fi­ziert, re­vi­si­ons- und rechts­si­cher und wer­de oh­ne auf­wän­di­ge In­stal­la­tio­nen auf den End­ge­rä­ten be­reit­ge­stellt. Die An­wen­dung ist ent­we­der per Web­brow­ser oder di­rekt per App nutz­bar. Die Lö­sung bie­te laut Her­stel­ler ei­ne op­ti­ma­le Pro­zess­un­ter­stüt­zung, deut­lich be­schleu­nig­te Be­reit­stel­lung der Gre­mi­en­un­ter­la­gen un­d ei­ne deut­li­che Kos­ten­er­spar­nis.

Denkende Portale ent­wi­ckelt in­ter­net­ba­sier­te Por­ta­le für Un­ter­neh­men und Or­ga­ni­sa­tio­nen. Et­wa 100 Kom­mu­nen und mehr als 180 Ban­ken und Spar­kas­sen nut­zen die Lö­sung für die Gremienkommunikation bereits.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/82355 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Studie: FinTechs und Banken treffen den Nerv der Kunden nicht; Anwendungen fehlen Mehrwertservices

Durch die EU-Zah­lungs­diens­te­richt­li­nie PSD2 sind seit Beginn dieses Jahres alle...

Schließen