PRODUKTE16. November 2020

KI ermöglicht Echtzeit-GWG-Prüfung als bank­über­grei­fen­de White-Label-Lösung – von HawkAI & BanksAPI

BanksAPI ist ein Open Banking-Provider, der Zahlungsauslösung und Kontoaggregation als Service anbietet. Nun verbessert das FinTech seine Lösung mit der Geldwäschebekämpfungs-Software von HawkAI – und biete damit einen, laut Unternehmensaussage, äußerst sicheren Betrugs- und Geldwäscheschutz bei ausgelösten Zahlungen – bei äußerst niedrigen Fehlerraten..

Die Zahlen von HawkAI
HawkAII
Das RegTech HawkAI (Website) liefert BanksAPI (Website) seine AML-CFT Lösung als Software-as-a-Service. Damit soll sich die Verdachtsfallerkennung nicht nur über viele Banken zusammenfassen lassen, sondern auch gut verschleierte Geldwäsche mit weniger Fehlmeldungen erfassen lassen.

Neben einer schnellen Integration und flexiblen Arbeitsabläufen kommen herkömmliche Filter und Machine-Learning zum Einsatz. Die Datenanalyse würde in der Cloud durchgeführt, so dass die Analyse auf sehr großen Datenmengen beruhe. Das erhöhe die Treffergenauigkeit und ermögliche sogar institutsübergreifende Funde via BanksAPI. Damit seien völlig neue Pfade in der Geldwäscheprävention möglich.

Tobias Schweiger CEO HawkAI
Tobias Schweiger CEO HawkAI

Im Wettrennen gegen organisierte Kriminalität ist die Kooperation von Technologieträgern entscheidend, um Kunden und den Finanzmarkt allgemein zu schützen. Insbesondere der Einsatz der Technologie beider Firmen an einer zentralen Stelle, an der Zahlungs- und Kontoinformationen mehrerer Institute zusammenfließen, ist hierbei der Schlüssel zum Erfolg.“

Tobias Schweiger, CEO HawkAI

BanksAPI ist ein BaFin-reguliertes Zahlungsinstitut – und als solches verpflichtet, Vorgaben zur Prävention von Geldwäsche (AML) und Terrorismusfinanzierung (CFT) zu erfüllen. Durch die Kooperation mit HawkAI ließen sich nun Transaktionen in Echtzeit überwachen und Verdachtsfälle effizienter erkennen, bearbeiten und dokumentieren. Als Banking-as-a-Service-Anbieter setzt das Unternehmen diesen erhöhten Betrugsschutz jetzt im Rahmen der Kontodatenaggregation und -Anreicherung ein.

Im Gegenzug nutzt HawkAI künftig von BanksAPI das Modul AI/Connect, das eine treffgenaue Kategorisierung von Kontoumsätzen zur Verbesserung der AML/CFT-Erkennungsraten ermögliche. Dazu wird Computerlinguistik auf Basis neuronaler Netze eingesetzt, wie sie auch bei Big-Tech-Unternehmen verwendet werden.

Als Zahlungsinstitut sind wir zu den gleichen Standards in der Geldwäscheprävention verpflichtet wie Banken. Allerdings ist die Umsetzung dieser Standards zur Bekämpfung organisierter Kriminalität für Zahlungsinstitute relativ neu. Wir haben mit HawkAI einen starken Partner gefunden: Durch die schnell zu integrierende Lösung können wir in Zukunft Verdachtsfällen schneller und gründlicher nachgehen. So werden wir unserem Anspruch gerecht, den Zahlungsverkehr ein Stück transparenter und sicherer zu machen.“

Felix Baaken, Mitgründer und CPO der BanksAPIaj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/114541 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

VR Payment-Studie: So geht Bezahlen ohne den Painpoint Kassenzone

Wie sieht der Einkaufsladen der Zukunft aus und wie funktioniert dabei der Bezahlvorgang? Im Rahmen einer repräsentativen Studie haben VR Payment und das EHI Retail...

Schließen