FINTECH10. April 2018

Kommunaler Sektor entdeckt Vorzüge digitaler Kreditplattformen

Commnex-Geschäftsführer Friedrich v. Jagow und Carl v. Halem Commnex

Mehr als die Hälfte der Kommunen in Deutschland prüft derzeit, Finanzierungsvorhaben künftig über digitale Marktplätze auszuschreiben. Damit folgen sie den 21 Prozent der Kämmereien, die diese moderne Form der kommunalen Finanzierung schon nutzen. Doch es gibt auch viel Nachholbedarf bei der Information hierüber: Fast ein Viertel der Kommunen weiß bisher nichts über diese neue Finanzierungsoption. Das sind Ergebnisse aus dem „Kommunal-Barometer 2018“. Für die Studie hat das Münchner FinTech Commnex zusammen mit der TU Darmstadt rund 140 Experten aus Kommunen, kommunalen Unternehmen und Finanzinstituten befragt.

Vor allem die einfache Vergleichbarkeit von Kreditangeboten reizt Kommunen an der Nutzung digitaler Marktplätze, 77 Prozent der Befragten legen darauf Wert. „Wir stehen hier möglicherweise vor einem Paradigmenwechsel. Bisher verließen sich öffentliche Einrichtungen vor allem auf vertraute Finanzinstitute direkt vor Ort. Die bundesweite Suche nach Finanzierern war eher unüblich. Die neuen digitalen Möglichkeiten erleichtern den unkomplizierten Kontakt zu potenziellen Kreditgebern auch außerhalb der eigenen Region, deutschland- und europaweit“, erklärt Friedrich v. Jagow, Geschäftsführer der digitalen Marktplatz-Plattform Commnex. Es handelt sich bei Commnex um einen digitalen Marktplatz für Kommunalkredite und Finanzierungen kommunaler Unternehmen in Deutschland. Die Zahl zeigt aber auch, dass die Loyalität zu gewohnten Partnern selbst im Bereich der öffentlichen Hand nicht mehr so ausgeprägt ist wie früher.

Digitale Quellen bringen umfassenden Marktvergleich

Die Transparenz der Kreditkonditionen verhilft Kämmereien zudem zu günstigeren Darlehen, darauf legt über die Hälfte der Befragten Wert.

Kommunen fanden in der Vergangenheit nicht immer die bestmöglichsten Kredite. Ihre besondere Verantwortung bedingt einen sehr zeitaufwändigen Prozess bei der Suche nach neuen Finanzierungsquellen, so dass ein umfassender Marktvergleich meist ausblieb. Dieser Prozess wird durch digitale Marktplätze erheblich beschleunigt.“

Carl v. Halem, Gründer und Geschäftsführer von Commnex

Auch auf Kreditgeberseite wecken die digitalen Marktplätze zunehmend Interesse – verständlich aufgrund der hohen Geschäftspotenziale, die dahinter stehen. Zwar haben bisher erst 8 Prozent Kreditangebote auf den recht neuen digitalen Plattformen abgegeben, doch sind weitere 60 Prozent daran in Zukunft interessiert. Für 62 Prozent der Befragten ist dabei der direkte Zugang zu öffentlichen Kreditnehmern attraktiv.

Commnex

Ebenso viele versprechen sich kürzere Bearbeitungszeiten und einen geringeren Personaleinsatz im niedrig-margigen Kommunalgeschäft. „Diese Erwartungen spiegeln die Realität der kommunalen Finanzierungswege nachvollziehbar wider“, weiß Prof. Dr. Dirk Schiereck von der TU Darmstadt, der das „Kommunal-Barometer 2018“ wissenschaftlich begleitet hat.

Traditionell wenden sich Kommunen zunächst an bewährte Anbieter direkt vor Ort. Daher fällt es alternativen Kreditgebern oft schwer, dieses Feld zu entwickeln. Wenn der gesamte Kreditprozess – beginnend mit einer unkomplizierten ersten Kontaktaufnahme – sich nun digital transparenter und effizienter gestalten lässt, steigert das die Attraktivität des Geschäftsfelds allerdings erheblich.“

Prof. Dr. Dirk Schiereck von der TU Darmstadt

Kommunal-Barometer 2018 befragte Kämmerer und Kommunal-Experten

Die Commnex-Studie „Kommunal-Barometer 2018“ beruht auf einer Anfang des Jahres abgeschlossenen Online-Befragung zum Thema Kommunalfinanzierung. Insgesamt nahmen 137 Kämmerer, Finanzentscheider kommunaler Unternehmen sowie Kommunal-Experten privater, öffentlich-rechtlicher und genossenschaftlicher Finanzinstitute daran teil. Die Studie wurde wissenschaftlich von Prof. Dr. Dirk Schiereck begleitet, Leiter des Fachbereichs Unternehmensfinanzierung an der TU Darmstadt. Die Studie wird gegen Angabe der persönlichen Daten kostenlos bereitgestellttw

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/68988 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 3,60 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Commerzbank launcht eine Reihe neuer digitaler Produkte für Firmenkunden

Als nach eigenen Angaben erste Bank in Deutschland bietet die...

Schließen