Anzeige
FINTECH26. September 2022

„Lite Label”: FintechCashier startet Abomodell für seine Banking-As-A-Service Dienste

FintechCashier
FintechCashier

FintechCashier bringt jetzt sein „Lite Label” Banking-As-A-Service-Abonnement heraus, das die Verwaltung von Händlern/ Affiliates/ Kunden/ Acquirern und die Ausgabe von Prepaid-Karten über eine Backend-Lösung ermögliche.

Das Unternehmen hat angekündigt, dass Kunden das gesamte BaaS-Angebot jetzt über ein neues Abomodell erhalten könnten. Die neue Plattform sei modular, cloudbasiert und mit führenden Finanzdienstleistern integriert. Nutzer sollen laut Anbieter Zugang zu allem haben, was sie für die Bereitstellung von Diensten wie Onboarding Rules Engine und Kerntechnologie für das Geldmanagement benötigen.

LinkedIn

Das ‚Lite Label’ Banking-As-A-Service bietet unseren neuen Kunden aller Größen und Branchen kreative und innovative FinTech-Lösungen, um ihr Geschäft enorm zu verbessern.“

Shalom Dodoun, CEO von FintechCashier

Was genau ist Lite Label Banking As A Service?

Die von FintechCashier (Website) hervorgehobenen Details umfassen:

  • Vollständig gebrandete Lösung
  • Automatisiertes Onboarding für ihre Kunden
  • Nutzung unserer Onboarding Rules Engine zur Analyse aller auf der Plattform eingereichten Unternehmensanträge
  • API-Zugang
  • Frontend-Design für Firmen- und Privatkonten
  • Entwurfsverwaltung für Unternehmenskonten zur Verwaltung ihrer Finanzen
  • Processing-fähige Lösungen für Kontoaufstockung und Händlerdienste

Das System von FintechCashier ermögliche es, den Onboarding-Prozess automatisch zu verwalten und jedem potenziellen Kunden den besten Dienstleister zuzuweisen. Nach jahrelanger Tätigkeit und ausschließlicher Betreuung von Direktkunden habe man sich jetzt entschlossen, die Plattform zu öffnen.

Über FintechCashier

Die FintechCashier Group ist Anbieter von Zahlungs-Gateways und -Lösungen. Das Londoner Unternehmen bediene 150 Länder, biete 35 Verarbeitungs- und 20 Abrechnungswährungen an und arbeite mit über 100 Banken zusammen, die alle über ein Gateway erreichbar sind.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/145997
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert