SECURITY10. März 2020

Lloyds Banking Group führt die Google Cloud ein

LONDON ENGLAND - JUNE 1, 2019: Lloyds bank sign UK
TK Kurikawa / Bigstock

Die in Großbritannien ansässige Bankengruppe Lloyds gab jetzt bekannt, in Zukunft bei ihren Cloud-Lösungen auf die Google Cloud zu setzen. Das Bankhaus, das 26 Millionen Kunden hat, setzt damit im Kontext der digitalen Entwicklung und des allgemeinen Cloud-Transformationsprogramms auf eine Lösung, die auch bereits in anderen Banking-Umfeldern zum Einsatz kommt, beispielsweise bei HSBC, der Atom Bank und der Deutschen Börse.

Die Lloyds Banking Group will mittelfristig immerhin 3 Milliarden Pfund investieren, um sich für die digitale Transformation zu positionieren und Teile der bisher in traditionellen Rechenzentren auffindbaren Services in die Cloud auszulagern. Im Rahmen einer fünfjährigen strategischen Zusammenarbeit will die Lloyds-Gruppe eine Reihe von Google Cloud-Diensten einsetzen, um die Kundenerfahrung zu rationalisieren, zu modernisieren und zu verbessern. Darüber hinaus werden die Google Cloud-Experten mit der Lloyds Banking Group zusammenarbeiten, um die technischen Disziplinen zu verbessern – jeweils mit dem Ziel, die Effizienz nachhaltig zu steigern und den Privat- und Geschäftskunden der Bank innovative neue Dienste anzubieten.

Lloyds Banking Group

Als größte digitale Bank Großbritanniens haben wir bei der Transformation unserer Systeme große Fortschritte gemacht. Die Fähigkeiten der Google Cloud werden dazu beitragen, dies voranzutreiben, das Innovationstempo zu erhöhen und unseren Kunden schnell und in großem Umfang neue Dienstleistungen anzubieten. Diese Zusammenarbeit verschafft uns einen strategischen Vorteil, um weiterhin eine führende Rolle in der Bankentechnologie zu spielen.“

Zaka Mian, Group Transformation Director der Lloyds Banking Group

Bankkunden erwarten heute einen soliden, sicheren Zugang zu ihren Konten, ohne Ausfallzeiten – auch durch die modernen Erfahrungen, die sie in anderen Bereichen ihres Lebens machen. Wir sind stolz darauf, mit einer so traditionsreichen Institution wie der Lloyds Banking Group zusammenzuarbeiten, um gemeinsam die nächste Generation von Finanzdienstleistungen zu schaffen.“

Thomas Kurian, CEO Google Cloud

Google

In welchem Kontext genau die Google Cloud zum Einsatz kommen wird, dazu macht das Bankhaus allerdings noch keine Angabe. Klar ist, dass sich insbesondere angesichts des vollzogenen Brexit einige Rahmenbedingungen in Sachen Datenschutz mittelfristig ändern werden. Die britische Regulierung im Banking-Umfeld gilt allerdings als eher streng und wird von dieser Haltung, so schätzt ein Banking-Experte, auch nicht abrücken.tw

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/102472 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Google Pay: Google-Konzern plant eigenes Girokonto in Kooperation mit Banken

Apple hat es mit der Apple Card vorgemacht, jetzt plant...

Schließen