ANWENDUNG14. November 2019

Microsoft wird Versicherung­s­plattform-Lösungen der Allianz per Azure als Open Source anbieten

Allianz SE

Microsoft verkauft künftig zentrale Bestandteile der globalen Versicherungs­plattform der Allianz über die Azure-Cloud. Allianz Business System (ABS) verlagert Teile des ABS-Kerns in die Microsoft Azure Cloud und wird diese Teile zudem als Open-Source bereitstellen. Das werde zur Optimierung und Erweiterung des Funktionsumfangs der Plattform beitragen, melden die beiden Unternehmen.

Microsoft geht damit eine Partnerschaft mit dem von der Allianz gegründeten B2B2X-InsurTech-Anbieter Syncier ein.

Jean-Philippe Courtois (l.), EVP und President, Microsoft Global Sales, Marketing & Operations und Dr. Christof Mascher (r.), COO und Mitglied des Vorstands der Allianz SE
Jean-Philippe Courtois (l.), EVP und President, Microsoft Global Sales, Marketing & Operations und Dr. Christof Mascher (r.), COO und Mitglied des Vorstands der Allianz SE Allianz

Das heu­te ver­kün­de­te ge­mein­sa­me Ziel sei, ma­ß­ge­schnei­der­te Ver­si­che­rungs­platt­form-Lö­sun­gen und zu­ge­hö­ri­ge Ser­vices an­zu­bie­ten. Ver­si­che­rungs­an­ge­bo­te sol­len da­durch we­sent­lich be­nut­zer­freund­li­cher und schi­cker werden.

Syncier wird Ver­si­che­rungs­an­bie­tern un­ter dem Na­men ‚ABS En­t­er­pri­se Edi­ti­on‘ ei­ne kon­fi­gu­rier­ba­re Ver­si­on der Lö­sung als Ser­vice an­bie­ten und will da­mit ei­ne ‚der mo­derns­ten und um­fas­sends­ten Ver­si­che­rungs­platt­for­men der Bran­che‘ zu­gäng­lich ma­chen. Dies wer­de Kos­ten­sen­kun­gen er­mög­li­chen und ein zen­tra­li­sier­tes Ma­nage­ment des Ver­si­che­rungsport­fo­li­os. Au­ßer­dem wer­de der Ser­vice per­sön­li­cher und Pro­dukt­an­ge­bo­te vereinfacht.

Christof Mascher Allianz SE
Allianz SE

Mit Microsoft als Partner und Azure als sichere und zuverlässige Cloud-Plattform werden wir die Digitalisierung der Versicherungswirtschaft voranbringen. Mit dieser Partnerschaft verfolgen die Allianz und Syncier das Ziel, das Konzept ‚Versicherung als Service‘ (Insurance as a Service) in Form modernster Lösungen in Microsoft Azure umzusetzen. Die ABS Enterprise Edition ist sowohl für große Versicherer, die ihr überholtes IT-System ersetzen müssen, als auch für kleinere Marktteilnehmer – z. B. InsurTechs – die auf der Suche nach einer skalierbaren Versicherungsplattform sind, bestens geeignet.“

Christof Mascher, COO und Mitglied des Vorstands der Allianz SE

Microsoft

Die ABS Enterprise Edition von Syncier unterstützt Ver­si­che­rungs­pro­zes­se in sämt­li­chen Ge­schäfts­fel­dern: Scha­den/Un­fall-, Le­bens- und Kran­ken­ver­si­che­rung so­wie As­sis­tan­ce-Ser­vices. Sie lässt sich au­ßer­dem an al­le Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men, Län­der und re­gu­la­to­ri­sche An­for­de­run­gen an­pas­sen. Ver­si­che­rer, Mak­ler und Agen­ten, die sich für die Platt­form ent­schei­den, kön­nen in ei­nem Sys­tem den Kun­den­ser­vice durch­gän­gig ab­wi­ckeln und kom­plet­te Port­fo­li­os ver­wal­ten. Dies er­mög­licht ei­ne idea­le Rund­um­sicht auf die Kun­den und das gesamte Geschäft.

Jean-Philippe Courtois Microsoft
Microsoft

Die Allianz setzt weltweit neue Maßstäbe bei Versicherungslösungen. Microsoft und Allianz bieten gemeinsam eine Lösung an, die das fundierte Fachwissen im Versicherungssektor auf Seiten der Allianz mit der bewährten Cloud-Plattform Azure von Microsoft kombiniert. Durch die Bereitstellung einer quelloffenen, cloudbasierten Versicherungsplattform und eines Marktplatzes für Softwareanwendungen werden wir die Innovation und Transformation in diesem Sektor vorantreiben.“

Jean-Philippe Courtois, Executive Vice President and President, Microsoft Global Sales, Marketing and Operations

Um das Innovationstempo in der Branche zu beschleunigen, wird Syncier in der Azure Cloud auch einen Marktplatz für fertige Softwareanwendungen und Services speziell für den Versicherungssektor anbieten. Beispiele für solche Lösungen sind Kundendienst-Chatbots oder eine Betrugserkennung auf KI-Basis. Über den Marktplatz können Versicherungsanbieter die verfügbaren Lösungen schnell und problemlos mittels Plug-and-Play implementieren.

Die Allianz setzt ABS weltweit als IT-Plattform für sämtliche Geschäftsfelder ein und will die ABS Enterprise Edition langfristig als Branchenlösung unterstützen. Schon heute würden rund 60 Millionen Versicherungspolicen in 19 Ländern über ABS betreut.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/97353 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 4,50 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einzahlen, auszahlen, zu­zah­len, pausieren: ‚Fourmore‘ – neue, flexible Renten­versicherung der Allianz

Es sei digital vom ersten bis zum letzten Schritt und...

Schließen