Anzeige
ANWENDUNG29. September 2022

Nect Wallet kann jetzt neben ID-Prüfungen für Versicherer auch Jugendschutz

Nect
Nect

Nect bietet in der Nect Wallet KI-Lösungen für die Identitätsfeststellung bei gesetzlichen Krankenkassen und Versicherungen. Zusätzlich könnten Kunden von Unternehmen in stark wachsenden Branchen wie Lotto, Gaming, E-Sports, Streaming und Online-Handel über die Wallet ihr Alter verifizieren.

Jugendschutz sei im Internet eine große Herausforderung. Mit Nect (Webseite) könnten Nutzer in wenigen Sekunden ihr Alter nachweisen. Wer die Nect Wallet in der Vergangenheit zum Beispiel zur Registrierung bei seiner Versicherung genutzt hat, könne das bereits abgelegte Ausweisdokument dank der Wiederverwendungsfunktion binnen Sekunden erneut einsetzen.

Sei der Nutzer in der Nect Wallet noch nicht bekannt, könne per KI die Prüfung des Ausweisdokuments innerhalb von zwei Minuten durchgeführt werden. Ebenfalls enthalten sei die Prüfung der Identität mittels der eID (elektronische Funktion des deutschen Personalausweises). Alle drei Möglichkeiten (Wiederverwendung, Identifizierung mittels KI oder eID) seien von der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) zertifiziert.

Und so funktioniert’s

Die Lösung überprüfe im Identifizierungsprozess optisch variable Sicherheitsmerkmale, führe einen Gesichtsabgleich durch und nehme eine Dokumentenüberprüfung vor. Die Altersverifizierung führe innerhalb dieses Prozesses eine Schätzung des Alters anhand der Gesichtsaufnahme und des Ausweisbildes durch und gleiche dieses mit den Daten auf dem Dokument, u. a. dem Geburtsdatum, ab. Dank der großen Datenbasis von Nect seien die eigens trainierten Maschinen des Unternehmens in der Lage, die Altersschätzung vergleichsweise akkurat durchzuführen. Hierbei würden Aspekte wie Hautfarbe, Falten, Gesichtszüge sowie Make-up berücksichtigt. Ein Mensch verschätze sich hierbei im Durchschnitt um rund 6,3 Jahre. Die künstliche Intelligenz habe bewiesen, dass durch sie eine deutlich genauere Einschätzung möglich sei.

Nect

Jugendschutz im Internet wird immer wichtiger. Unsere Lösung schafft die Voraussetzung dafür, dass Nutzer sich selbständig, einfach und schnell identifizieren können und ihr Alter dabei so genau wie möglich erfasst wird. Die rund sechs Millionen Nutzer, die sich mit der Wallet bereits für einen anderen Dienst ausgewiesen haben, können ihr Ausweisdokument für eine Altersverifizierung einfach wiederverwenden.”

Benny Bennet Jürgens, CEO von Nect

Zu den Unternehmen, die die ursprünglich für Versicherer gedachte Lösung nutzen, zählt unter anderem Zeal Network, Anbieter von Lotterien im Internet, und die polnische Zetly GmbH, Anbieter einer personalisierten, mehrstufigen und auf Sport-Apps basierenden Plattform.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/146098
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert