ANWENDUNG28. September 2021

Nord/LB wird Kunde der ehemaligen Postbank-IT

Einen Fünf-Jahres-Vertrag hat die Norddeutsche Landesbank (Nord/LB) mit Tata Consultancy Services (TCS) abgeschlossen. Der IT-Dienstleister mit indischen Wurzeln soll die Anwendungslandschaft des Finanzinstituts umfassend transformieren.

Nach der Übernahme der Postbank Systems konnte TCS nun mit der Nord/LB einen bedeutenden Kunden gewinnen. <Q>TCS
Nach der Übernahme der Postbank Systems konnte TCS nun mit der Nord/LB einen bedeutenden Kunden gewinnen. TCS

 

Vor noch nicht einem ganz Jahr wurde bekannt, dass sich die Deutsche Bank von der IT-Abteilung ihrer Tochter Postbank trennen will (wir berichteten). Zum Jahreswechsel wurde der Schritt vollzogen – die Tata Consultancy Services (TCS) übernahm das gesamte Unternehmen Postbank Systems inklusive der IT-Systeme und der 1.500 Mitarbeiter.

TCS (Website), seit 1991 auf dem deutschen Markt vertreten, wollte mit dem Zukauf die Präsenz hierzulande ausbauen und eine Grundlage für weiteres Wachstum schaffen, teilte das Unternehmen damals mit. Nun konnte der Dienstleister mit der Nord/LB einen gewichtigen Kunden gewinnen, der künftig auf die Banken-Expertise der TCS-Mitarbeiter setzt.

Neue Technik für neues Geschäftsmodell

Das Ziel der Zusammenarbeit ist die Modernisierung der Anwendungslandschaft, um die betriebliche Flexibilität bei der Nord/LB zu erhöhen und deren Reaktionsfähigkeit auf Marktanforderungen zu verbessern. Denn die Bank will bis 2024 das Geschäftsmodell erneuern und ein schlankeres, agileres Betriebsmodell installieren. Man passe das Geschäft den neuesten Trends an, dazu bedürfe es einer technologischen Transformation, betonte Tobias Meiler, CIO der Nord/LB.

<Q>Nord/LB
Nord/LB

Nach einem gründlichen Prozess haben wir uns für TCS als Partner für diese Transformation entschieden. Ausschlaggebend war das umfassenden Bankenfachwissen, die hohe Kundenorientierung, Erfahrungen bei Transformationen sowie die Lieferfähigkeit auf globaler sowie auf lokaler Ebene.“

Tobias Meiler, Nord/LB

Agiler und stabiler

Im Rahmen der auf fünf Jahre angelegten Partnerschaft übernimmt TCS den Betrieb für einen Großteil der Anwendungen aus den Bereichen Financial Markets, Wholesale und Retail. Zugleich soll die Anwendungslandschaft der Bank vereinfacht und transformiert werden. Zum Teil werden Anwendungen konsolidiert, zum Teil werden manuelle Prozesse im Anwendungsmanagement automatisiert.

Ein weiterer Beitrag von TCS zur Modernisierung der Banken-IT wird sein, mit Hilfe neuer Technologien die betriebliche Stabilität zu verbessern. Darüber hinaus kündigte der Dienstleister an, neue Features und Funktionalitäten zu entwickeln, um die Transformationsziele der Nord /LB zu unterstützen.

<Q>TCS
TCS

TCS ist der strategische Partner für mehrere führende Finanzinstitute in der Region, für die wir die IT-Landschaften neugestalten sowie Innovationen und Wachstum vorantreiben. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit der Nord/LB. Mit unserem Branchenwissen und unserer IT-Expertise können wir die IT-Landschaft bei Nord /LB optimieren und den Transformationsprozess beschleunigen.“

Bhuwan Agrawal, TCS-Geschäftsführer in Deutschland hj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/125884 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

(Visited 1.152 times, 6 visits today)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.