Ready for MiFID II?
NFC/POS-PAYMENT6. Mrz. 2017

Per PayPal wie mit Kredit­karte zahlen: Vodafone bringt Visa & PayPal per NFC-Smart­phone-Wallet an den POS

Vodafone

Vor einem Jahr hat es Vodafone angekündigt (wir berichteten) – nun ist der Startschuss gefallen: PayPal will den Sprung an den POS machen. Vodafone bringt PayPal und Visa in sein Smart­phone-Wallet. Damit will Vodafone sein Wallet zur universellen Handy-Geldbörse machen. Kunden könnten ab sofort ihr PayPal-Konto und ihre VISA Kreditkarte mit ihrem NFC-Smartphone zum sicheren und bequemen Bezahlen an der Tank­stelle, im Restaurant oder im Supermarkt nutzen.

Eigentlich war es schon für Q3/2016 geplant – nun ist es doch März geworden: PayPal und die VISA Kreditkarte stünden ab sofort allen Kunden in der Vodafone Wallet zur Verfügung. Allerdings sind fünf Voraussetzungen notwendig:

Vodafone/Google-Appstore
1. eines von rund 90 zertifizierten NFC-Smartphones (mehr dazu)
2. die aktuellste Android-Version
3. eine Vodafone NFC-SIM mit Laufzeitvertrag
4. eine VISA-Kreditkarte oder ein PayPal-Konto. (Kunden des Mobilfunk-Unternehmens, die noch kein PayPal-Konto haben, sollen sich direkt über die Wallet-App bei PayPal registrieren können)
5. die Vodafone Wallet-APP

Raphaels Bank wickelt Zahlungen ab

Beim Einrichten der Wallet-App wird der Vodafone-Kunde auch ein Kunde der Raphaels Bank. So kommt während dem Einrichtungsprozess einen Vertrag mit der Raphaels Bank zustande. Das diene der Abwicklung der Geldtransaktionen.

Vodafone

Kontaktloses Bezahlen mit dem Smartphone zeigt sehr anschaulich, wie Vernetzung und Digitalisierung schon heute im Alltag wirken können. Diese einzigartige Kooperation ist eine kleine Revolution. Denn zum ersten Mal können unsere Kunden mit PayPal und VISA-Kreditkarte bereits bekannte und vor allem weit verbreitete Zahlungsmittel auf ihrem Smartphone für kontaktlose Zahlungen nutzen.“

Dr. Hannes Ametsreiter, Vodafone Deutschland Chef

Bezahlen fast wie per NFC-Kreditkarte

Vodafone

Kunden halten für den Bezahlvorgang ihr Smartphone an das Kartenlesegerät der Kasse. Das funktioniere überall dort, wo kontaktloses Bezahlen schon heute mit Visa möglich sei. Die Vodafone Wallet-App muss hierfür weder geöffnet sein, noch muss eine Mobilfunkverbindung bestehen. PayPal oder Visa müssten nur vorher einmal für die NFC-Zahlung aktiviert worden sein. Einkäufe in einer Höhe von bis 25 Euro sind kontaktlos ohne PIN möglich, über 25 Euro wird die PIN verlangt. Nach jedem Kauf erhalten Kunden eine Benachrichtigung über die erfolgte Zahlung. Jeder Vorgang wird in der Wallet-App gespeichert und in einer Transaktionshistorie aufgelistet. So sei nun das Bezahlen per PayPal an rund 3 Millionen Kassenterminals in Europa möglich.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://www.it-finanzmagazin.de/?p=46152
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

VISA Europe und der digitale Wandel – acht Fragen an Ottmar Bloching

VISA Europe ist mit "V.me by Visa" mitten auf dem Weg in das neue digitale Geschäft. Acht Fragen an Ottmar Bloching, Mana­ging Direc­tor für...

Schließen