ANWENDUNG16. Januar 2019

Samsung investiert in die digitale Identitäts-Plattform Verimi – enormer Reichweitengewinn

Das neue J6+ von Samsung mit Verimi Screen (Mockup)
Verimi/NemanjaZotovic/bigstock.com

Identitätsdienste (Schwerpunkt) sind für die Zukunft von Banken und Versicherern essentiell. Verimi hat nun mit Samsung nicht nur einen neuen Investor und Gesellschafter bekommen, sondern seine Reichweite enorm vergrößert. Die Investition soll direkt in die Weiterentwicklung des Verimi-Ökosystems in Deutschland sowie die Expansion in ganz Europa fließen.

Verimi verwaltet und kontrolliert im Auftrag der Nutzer personenbezogene Daten und Zugangsdaten. Auf der anderen Seite sollen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen das Anmelde- und Registrierungssystem nutzen.

Das Henne-Ei-Problem (wenige Unternehmen, dadurch keine Kunden), an dem häufiger StartUps scheitern, wird mit dem Beitritt von Samsung erheblich kleiner, denn das Unternehmen ist weltweit einer der größten Hersteller von elektronischen Geräten.

Young Sohn, Corporate President und Chief Strategy Officer (CSO) Samsung Electronics
Samsung Catalyst Fund

In einer Zeit, in der unsere digitalen Identitäten wichtiger und anfälliger denn je sind, müssen sich Führungskräfte in Wirtschaft und Politik weltweit zusammenschließen und robuste Plattformen entwickeln, die die sensibelsten Informationen der Nutzer schützen. Wir bei Samsung sind hoch erfreut darüber, unser technologisches Fachwissen und unsere Ressourcen zu nutzen, um die Verimi-Mission zu unterstützen, Verbraucher in ganz Europa zu stärken und die Souveränität der digitalen Identität zu fördern.“

Young Sohn, Corporate President und Chief Strategy Officer (CSO) Samsung Electronics

Deutsche Bank

Die jüngsten Datenskandale unterstreichen die Notwendigkeit von Plattformen wie Verimi, die zum Schutz der Nutzer beitragen und ihnen mehr Kontrolle über ihre digitale Identität geben. Als weltweit größter Hersteller von elektronischen Geräten ist die Unterstützung durch Samsung ein entscheidender Gewinn für Verimi und ein weiterer relevanter Schritt Richtung mehr Datensicherheit für Millionen von Europäern.“

Markus Pertlwieser, Vorsitzender Verimi

Samsung Electronics tritt einem Gesellschafterkreis von zwölf internationalen Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen bei, die das Verimi-Ökosystem mit aufbauen. Dazu gehören Allianz, Axel Springer, Bundesdruckerei, Core, Daimler, Deutsche Bahn, Deutsche Bank und Postbank, Deutsche Telekom, Giesecke+Devrient, Here Technologies, Lufthansa und Volkswagen Financial Services.

LinedIn

Die Unterstützung von Samsung hilft Verimi dabei, eine Plattform zu entwickeln, die sich an die individuellen Bedürfnisse jedes Nutzers anpasst und zeigt, wie Unternehmen dazu beitragen können, die Sicherheit von digitalen Daten zu verbessern.“

Stefan Imme, Chief Digital Officer Volkswagen Financial Services

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/83639
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prosperity-Plattform: Insur­Tech startet mit „Digitaler Lebens­ver­sicherung“ – für besser Altersvorsorge

Flexibilität und mehr Transparenz als Kundenversprechen: Mit Prosperity (Website) will...

Schließen