PRODUKTE29. Juni 2021

Versicherungen entwickeln mit Verimi Lösungen für digitale Identitäten

Verimi

Die digitale Identitätsplattform Verimi deckt mit ihrer Wallet alle gängigen Funktionen rund um die digitale Identität ab – vom Ausweisen über sichere Logins, Payment-Funktionalitäten und digitale Unterschriften. Jetzt hat eine Gruppe deutscher Versicherer beschlossen, sich an Verimi zu beteiligen und gemeinsam mit der GDV DL branchenweite Lösungen für digitale Identitäten in der Versicherungswirtschaft zu entwickeln. Lead-Investoren der Finanzierungsrunde sind die Versicherungen sowie die Volkswagen Financial Services.

Ein Konsortium aus nicht näher benannten „namhaften Versicherungsunternehmen“ unter dem Dach der GDV Dienstleistungs-GmbH (GDV DL) beteiligt sich an der digitalen Identitätsplattform Verimi, um den Ausbau der digitalen Identität in Deutschland voranzutreiben. Auch einige bereits investierte Gesellschafter erhöhen ihr Investment, sodass Verimi neue Mittel im zweistelligen Mio.-Euro-Bereich erhält und damit ein Funding von insgesamt über 100 Mio. Euro hat.

Verimi

Das Commitment unserer Investoren unterstreicht, wie wichtig eine breit akzeptierte digitale Identität für effiziente Geschäftsprozesse bei Banken und Versicherungen, in der Mobilität und der Telekommunikation ist. Das Verimi ID-Wallet für sicheren Login, verifiziertes Identifizieren und digitales Unterschreiben hat sich in vielen Anwendungsfällen im Live-Betrieb bewährt.“

Roland Adrian, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung von Verimi

Für die Beteiligung gründet die GDV DL eine neue GmbH & Co. KG, deren Kommanditisten die Versicherungsunternehmen und die GDV DL selbst sind. Ziel der Gesellschaft ist, die Verimi-Leistungen rund um die digitale Identität und die starke Authentifizierung auch als Branchenlösungen für die Versicherungswirtschaft zu nutzen.

Pandemie hat die digitale Identifizierung forciert

In einer digitalisierten Welt sind sichere und vertrauenswürdige Identitäten eine zwingende Voraussetzung für staatliche, wirtschaftliche und private Identifizierungsprozesse, betont Werner Schmidt, Vorsitzender des Aufsichtsrats der GDV DL. Geeignete Identifikationsverfahren müssten dabei nicht nur ein hohes Sicherheitsniveau, sondern auch ein hohes Maß an Nutzerfreundlichkeit vorweisen. Dies werde insbesondere durch die Covid-19-Pandemie ersichtlich, die bestehende Digitalisierungslücken aufgezeigt hat sowie gleichzeitig die Akzeptanz von digitalen Prozessen deutlich vorantreibt.

Aus Sicht der Versicherungswirtschaft ist die Etablierung eines offenen Ökosystems für digitale Identitäten aus bereits bestehenden ID-Providern und ID-Verfahren mit gegenseitiger Anerkennung seitens des Staates und der Wirtschaft essenziell. Hierzu ist die Beteiligung an Verimi durch die Versicherungswirtschaft ein wesentlicher Baustein.“

Werner Schmidt, Vorsitzender des Aufsichtsrats der GDV DL

Verimi hat eine einzigartige Plattform aufgebaut und bildet eine wesentliche Komponente bei der Digitalisierung unserer Kundenprozesse. Besonders beim Onboarding und bei digitalen Verträgen mit unseren Kunden realisieren wir mit Verimi Effizienzsprünge und erhöhen die Nutzerfreundlichkeit unserer Produkte deutlich. Daher ist das Investment in Verimi die konsequente Fortsetzung unserer Digitalisierungsstrategie.“

Stefan Imme, CDO Volkswagen Financial Services

Verimi: Ausbau des Leistungsportfolios geplant

GDV DL

Seit dem Start hat Verimi als Single-Sign-On-Lösung ein umfassendes Wallet für die digitale Identität und eine entsprechende Plattform-Infrastruktur aufgebaut, welche grundsätzlich in den regulierten Bereichen nach GwG, TKG, eIDAS, OZG sowie für das Vertrauensniveau ‚substanziell‘ eingesetzt werden können. Mehr als 40 verschiedene Anwendungsfälle sind in den letzten Jahren seit Bestehen der Plattform mit über 30 Partnern im Live-Betrieb für das Identifizieren, Authentifizieren, Bezahlen und digitale Unterschreiben über Web, App und am Point-of-Sale realisiert worden.

Verimi will die zusätzlichen Mittel aus der Finanzierungsrunde verwenden, um das Leistungsportfolio und die Anwendungsfälle weiter auszubauen. Zudem treibt Verimi die Einbindung von Self-Sovereign-Identity (SSI)-basierten Attributen für Identifizierungs- und Authentifizierungsprozesse mit dem Verimi ID-Wallet voran. Zunächst gestartet mit einer ähnlichen Ausrichtung wie die Net ID hat die Initiative, zu deren Gesellschafterkreis unter anderem die Allianz, die Bundesdruckerei, Deutsche Bank, Giesecke+Devrient, sowie Samsung und Volkswagen Financial Services gehören, im Laufe der Jahre in eine etwas andere Richtung – hin auf eine Wallet-Lösung – entwickelt.tw

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/121998 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

(Visited 547 times, 1 visits today)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.