ANWENDUNG28. Februar 2022

FIO-Maklersoftware: KI soll für schönes Wetter sorgen

FIO
vectorfusionart Bigstock

Blauer Himmel und Sonnenschein trotz Wolkendecke? Laut FIO kein Problem. Künstliche Intelligenz soll jetzt Objektbilder in der Maklersoftware bearbeiten und unter anderem den Himmel ersetzen. Auch Datenschutzauflagen könnten so automatisch eingehalten werden.

Nutzer der FIO Maklersoftware könnten ab sofort ein neues Bildbearbeitungstool nutzen, das mit Künstlicher Intelligenz Objektbilder überarbeitet. Dabei gehe es zum einen um klassische Bildbearbeitung und -verbesserung; ein grauer, bewölkter Himmel werde z.B. durch einen strahlend blauen Himmel ersetzt. Bei der Bearbeitung prüfe das KI-Tool zudem, dass die Objektbilder nicht gegen Datenschutzauflagen verstoßen. So würden z.B. die Kennzeichen von Fahrzeugen automatisch verpixelt und die Gesichter von Passanten unkenntlich gemacht.

FIO

Das Thema Bildbearbeitung ist bei der Exposé-Erstellung ein wichtiger Punkt, der einigen Aufwand und damit Zeit beansprucht. Gerade bei Außenaufnahmen gibt es verschiedene Aspekte – das Wetter, parkende Fahrzeuge, zufällige Passanten – die berücksichtigt werden müssen, damit das Exposé ansprechend und datenschutzrechtlich korrekt ist.”

Guido Hannowsky, Direktor Immobilien Sparkassen bei FIO

Das KI-Bildbearbeitungstool stehe FIO-Nutzern bereits verfügbar, Bestandskunden erhalten das Tool mittels Software-Update und für Neukunden sei das KI-Tool im Standard-Paket enthalten.

Schon seit längerem etabliert sei die automatische Objektbeschreibung im Immobilienexposé. Mittels KI werde auf Grundlage der hinterlegten Daten ein ausformulierter Textvorschlag mit sämtlichen Angaben zum Objekt erzeugt. Die KI-Anwendung bei der Bildbearbeitung sei ein weiterer Schritt hin zur Automatisierung des Prozesses.

Digitale Veranstaltung zu Zukunftsthemen

Am 03. März um 11.00 Uhr findet für Interessierte ein “FIO Brunch” statt, der sich unter dem Titel „Immobilienblase, Klimaschutz, Politik – Was bringt das Maklerjahr 2022?“ auf einer virtuellen Bühne aktuellen Themen widmen soll. Anmeldung zur kostenlosen Teilnahme hier.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/136037
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.