ANWENDUNG18. April 2018

Gothaer präsentiert interaktive Beratungs-App für den Außendienst

Vertragsabschluss dank Segmentierung: Wer in Zukunft den Kunden zufriedenstellen will, muss seine individuellen Bedürfnisse kennen. lenets_sergey/Bigstock

Die Gothaer Versicherungsgruppe stellt für ihren selbständigen Außendienst eine moderne Beratungs-App zur Verfügung. Auf diese Weise eröffnet sie den Vertriebsmitarbeitern vielfältige neue Möglichkeiten für eine interaktive Beratung auf Augenhöhe mit ihren Kunden. Gleichzeitig unterstützt der Kölner Versicherer mit der Bereitstellung einer Hybrid-App die Gerätevielfalt der Vertriebsmitarbeiter und ermöglicht so einer großen Zahl potenzieller Nutzer, die App plattformunabhängig auf ihrem Gerät einzusetzen. Darüber hinaus soll die App ein Teil des CRM-Systems werden.

Mit dem Launch unserer Beratungs-App will der Kölner Versicherungskonzern dem veränderten Kundenverhalten im digitalen Zeitalter direkt an der Schnittstelle zu Vertrieb und Kunde begegnen, wie Thomas Berg, Leiter Vertriebsmanagement, ausführt.

Vertriebsmitarbeiter können mit Unterstützung der Beratungs-App ihre Kunden jetzt viel stärker in die Beratung einbeziehen, gemeinsam mit ihnen interagieren und ihren Kunden ein digitales Beratungserlebnis bieten. Damit punkten sie vor allem auch bei den jüngeren Zielgruppen.“

Thomas Berg, Leiter Vertriebsmanagement bei der Gothaer

Der Launch der App für die Windows-Plattform ist für Ende Mai 2018 geplant. Er soll erfolgen, nachdem die Gothaer ihrem Exklusiv-Vertrieb die Möglichkeit bietet, sukzessive auf „Convertibles“ – also Laptop-Computer, die sich mechanisch in ein Tablet verwandeln lassen – umzusteigen. Nach diesem Rollout wird die Gothaer Beratungs-App perspektivisch 1.600 potenziellen Nutzern zur Verfügung stehen. Der Roll-out der Hybrid-App für die iOS-Plattform, also vornehmlich für iPad-Tablets erfolgte bereits Ende Januar 2018.

Mit der Realisierung der App hat die Gothaer Compeople beauftragt. Der IT-Dienstleister ist für mobile Vertriebslösungen für die Finanz- und Versicherungsbranche spezialisiert. Für die Gothaer hat Compeople eine vielfach erprobte Standard-Beratungs-App zur Verfügung gestellt und entsprechend den spezifischen Anforderungen des Exklusivvertriebs der Gothaer weiterentwickelt. Auf dem Kongress „Insurance goes mobile“ wird die App am kommenden Freitag (20. April) im Rahmen eines Vortrags erstmals der Fachöffentlichkeit vorgestellt.

App ermöglicht das Einfügen von Notizen für den Kunden

Die Gothaer Beratungs-App zeichnet sich durch eine umfangreiche Funktionalität und eine hohe Benutzungsfreundlichkeit aus. Sie deckt alle Gothaer Vorsorgefelder – von der Gesundheit und Vorsorge über die Sicherheit bis zum Vermögen – ab. Darüber hinaus bietet die Beratungs-App eine übersichtliche Struktur, eine ansprechende grafische Gestaltung und als Besonderheit eine Zeichen- und Highlight-Funktion. Mit dieser kann der Vertriebsmitarbeiter an jeder Stelle des Beratungsprozesses eine Notiz anlegen.

Für den Kunden ermöglicht die App mit ihren zahlreichen interaktiven Anwendungen vor allem eines: den einfachen und verständlichen Einstieg in komplexe Versicherungsthemen. So können beispielsweise interaktiv verschiedene Vorsorge- und Absicherungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung seiner individuellen Situation, Wünsche und Ziele durchgespielt werden. Dies erzeugt eine neue Form von Transparenz und Nachvollziehbarkeit beim Kunden und weckt sein Interesse am nächsten Schritt,  einer umfassenderen Beratung im Rahmen der Gothaer Konzeptberatung.

Perspektivisch soll die Beratungs-App allerdings nicht für sich alleine stehen. Dementsprechend ist eine technische Anbindung an das CRM-System angedacht. Damit realisiert die Gothaer konsequent die entscheidenden Schritte für eine vernetzte Kommunikation aller Kundenkontaktpunkte.tw

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/69495
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit künstlicher Intelligenz lässt sich das Geschäft der Banken verbessern

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (ML)...

Schließen