PRODUKTE12. September 2018

Neue Authentifizierungslösung von Crealogix: ‚pushTAN Authentication‘ für das Digital Banking (IDaaS)

aurielaki/bigstock.com

Crealogix, Entersekt und Inventx bie­ten Fi­nan­z­in­sti­tu­ten ei­ne Au­then­ti­fi­zie­rungs­mög­lich­keit für das Mo­bi­le- und Desk­top-Ban­king an: Die neue Lö­sung «push­T­AN Au­then­ti­ca­ti­on» ma­che Au­then­ti­fi­zie­run­gen deut­lich ein­fa­cher, si­che­rer und zu­gleich kos­ten­güns­ti­ger, ver­spre­chen die Un­ter­neh­men. Die Lö­sung sei zu­dem be­reits PS­D2-kon­form und kön­ne mit ge­rin­gem Auf­wand im­ple­men­tiert wer­den – entweder als ge­hos­te­te Cloud­-Lö­sung (SaaS bzw. IDaaS) oder als On-Prem-Lösung.

Normalerweise müssen Bankkunden zur Authentifizierung ein zusätzliches Gerät wie etwa einen TAN-Generator nutzen oder einen Transaktionscode eingeben, der ihnen per SMS-Nachricht oder in einer separaten Mobile TAN App zugestellt wurde. Gerade bei Mobiltelefonen ist das hantieren zwischen separaten Apps – der Mobile Banking App und der TAN App – unelegant. Mit der neuen pushTAN-Authentication-Lösung müssten Bankkunden nun weder auf ein Hardware Token zurückgreifen noch müssen sie die sichere Umgebung ihrer Mobile Banking App verlassen. Vielmehr können sie sich durch die Bestätigung einer Pop-up-Nachricht innerhalb der App direkt authentisieren.

Crealogix

Bei der neuen pushTAN-Authentication-Lösung findet der komplette Freigabeprozess innerhalb der Mobile Banking App statt, wodurch das Risiko eines Datenmissbrauchs – so Crealogix – minimiert werde. «pushTAN Authentication verbindet ein Höchstmaß an Sicherheit mit einer hohen Benutzerfreundlichkeit. Bankkunden können sich mit diesem neuen Security Feature so einfach wie nie über ihr Smartphone authentisieren.“

Marc-André Dumont, Head of Product Management Crealogix

pushTAN Authentication kann für alle CREALOGIX-Digital-Banking-Produkte verwendet werden – von der Ausführung einer Überweisung über die Einrichtung eines Dauerauftrags bis zum sicheren Login in einen Datenraum – und genügt sämtlichen Anforderungen von PSD2.

Kostenersparnis für Finanzinstitute

Banken können pushTAN Authentication als Plug-and-Play-Lösung mit geringem Implementierungsaufwand nutzen und dabei an ihr Corporate Design anpassen. Crealogix (Website) bietet das neue Feature allerdings in Form einer Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) an – On-Prem sei aber auch möglich. Der nach Angaben des Unternehmens hochsichere Kern der Lösung stamme vom südafrikanischen FinTech Entersekt, der Betrieb erfolgt im Hochsicherheitsrechenzentrum des Schweizer Bank-IT-Dienstleisters Inventx. Dies mache den laufenden Betrieb der pushTAN-Authentication-Lösung für Banken sehr günstig. Im Vergleich zu einem SMS-basierten Authentifizierungsverfahren entfallen bei pushTAN Authentication zudem die Provider-Kosten.

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/77364
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 3,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Crealogix: Firmenkunden verbinden Buchhaltung per PSD2-konformer Public-API direkt mit der Bank

Ohne Umwege können Kunden der St.Galler Kantonalbank (SGKB) nun über die...

Schließen