KURZ NOTIERT3. Juli 2018

Payment-Infrastruktur: Kontaktloses Bezahlen in Mailands U‑Bahn-Stationen per MasterCard und Visa

SIA

SIA stellt eine Plattform vor, mit der bald in ganz Italien an den POS-Terminals an den Ein­gangs­dreh­kreu­zen bezahlt werden könne. Die Digitalplattform ermögliche es, Tickets in Mailands innerstädtischen U-Bahnnetz sowie dem angrenzenden Streckennetz der Azienda Trasporti Milanesi direkt an den Drehkreuzen zu kaufen. Die Bezahlung erfolgt mit den kontaktlosen Karten von MasterCard und Visa.

Das neue Zahlungssystem, das die Azienda Trasporti Milanesi nun in Mailand erstmals in ganz Italien eingeführt hat, wird bereits in anderen Ländern von führenden Unternehmen der Branche angeboten, etwa in London, Moskau, Chicago, Singapur und Vancouver.

Der Service basiere auf einer technologischen Infrastruktur von SIA, die alle POS-Terminals verbinde, an denen mit kontaktlosen Karten die Drehkreuze der 113 Stationen des Mailänder U-Bahn-Netzes geöffnet werden können, sowie auch die Zahlungskreise und das Tarifrechnungssystem von Azienda Trasporti Milanesi.

Die Funktionen der Plattform, die die Entwicklung von Smart Mobility unterstützen, ermöglichen es Transaktionen zu verwalten, zu autorisieren und abzurechnen sowie den besten Tarif für Reiserouten zu ermitteln. Das Projekt wurde gemeinsam von Azienda Trasporti Milanesi, SIA, Aitek, Intesa Sanpaolo und Microsoft umgesetzt.

Nicola Cordone Deputy CEO SIA
SIA

Unser Hauptziel ist es, das Reiseerlebnis der Passagiere durch die Verfügbarkeit einfacher, zuverlässiger und sicherer digitaler Zahlungsdienste zu verbessern. Diese zielen darauf ab, die Prozesse im öffentlichen Sektor effizienter zu gestalten und die tägliche Nutzung der Dienste für die Bürger zu vereinfachen.“

Nicola Cordone, Deputy CEO von SIA

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/72991
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vectra-Report: Cyber-Angreifer nutzen versteckte Tunnel, um Finanzdienstleister auszu­spionieren

Vectra (Unternehmen für KI-basierte Erkennung von Cyber-Angriffen) berichtet, dass immer...

Schließen