KARRIERE19. Dezember 2018

main incubator erweitert Geschäftsführung mit Ryan Grenier (40) um den Ex-GM von Amazon Web Services

Ryan Grenier, Geschäftsführung des main incubator
Ryan Grenier, Geschäftsführung des main incubatormain incubator

Kein kleines Geschütz: Mit der Berufung von Ryan Grenier (40, Ex-GM von AWS) zum dritten Geschäftsführer des main incubator baut die Commerzbank ihre Forschungs- und Entwicklungseinheit weiter aus und will damit vor allem die Bereiche Big Data, Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen stärken.

Schon seit dem 1. Dezember ist Ryan Grenier in der Geschäftsführung des main incubator (der F&E-Abteilung der Commerzbank). Allerdings wagten es die Frankfurter erst jetzt es zu verkünden. Der gebürtige US-Amerikaner bringe langjährige Erfahrung in Großkonzernen und Start-Ups mit. So war er bis Ende November General Manager bei Amazon Web Services (Website) und davor als Chief Marketing Officer bei Rackspace (Website) tätig. In seinen vorherigen Positionen habe Grenier wertvolle Erfahrungen im Aufbau und der Skalierung neuer datenbasierter Geschäftsmodelle gesammelt (LinkedIn). Ryan Grenier hat einen Abschluss in Business von der California Polytechnic State University, San Luis Obispo. Ryan war sowohl fünf Jahre im Bereich Consulting aktiv (u.a. Accenture) und bringt über 10 Jahre Erfahrung im Bereich Digital Advertising und Data Analytics (u.a. bei Yahoo und Amazon) mit.

Grenier soll (gemeinsam mit Kollegen aus dem Bereich Big Data and Advanced Analytics der Commerzbank) mögliche Anwendungsfälle von Big Data, Künstlicher Intelligenz und IoT identifizieren, um die Entwicklung innovativer Lösungen zu unterstützen, heißt es in der Pressemitteilung. Im Fokus stünden vor allem das Kundenerlebnis und die Interaktion mit den Kunden.

twitter

Mit Ryan gewinnen wir einen erfahrenen Experten für datengetriebene Produkte. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit ihm unsere Aktivitäten und Erfolge im Bereich Big Data und Künstliche Intelligenz weiter auszubauen. Ich bin sicher, dass sein Wissen eine große Bereicherung für uns sein wird“

Michael F. Spitz, CEO main incubator

Kerem Tomak, Bereichsvorstand Big Data & Advanced Analytics der Commerzbank, erklärt: „Unser klarer Fokus liegt darauf, die Daten auf unserer Plattform zu harmonisieren und zu analysieren und kundenspezifische und skalierbare Algorithmen zu entwickeln. Ich bin überzeugt, dass wir unter Ryans Führung neue kraftvolle Lösungen an den Markt bringen werden.“aj
 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/82633 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Offene Schnittstellen für Versicherungen – ist die Zeit reif für eine Art Versicherer-PSD2?

Die Payment Service Directive 2 (PSD2) ist eine der größten...

Schließen