SB & FILIALE18. September 2020

NCR bietet mit „Ines“ eine Alternative zum “Rückzug aus der Fläche”

NCR bietet mit „Ines“ einen interaktiven Elektronikservice, mit dem Banken und Sparkassen den persönlichen Kundenkontakt gerade zu Zeiten der Pandemie aufrechterhalten sollen. Die Sparkasse Oberland (Website) nutzt das Produkt in der Schalterhalle des Hauptstandorts in Weilheim und bietet darüber eine Schalterberatung von 8 bis 18 Uhr.

Die Sparkasse Oberland (Website) nutzt das Produkt in der Schalterhalle des Hauptstandorts in Weilheim und bietet darüber eine Schalterberatung von 8 bis 18 Uhr.
Die Ines-VideokabineNCR
Die Video-Kabine „Ines“ wird über einen Cloud-Service angebunden und soll laut NCR die höchsten Sicherheitsstandards erfüllen. Der Einsatz sei für Filialen, an SB-Standorten oder im Einkaufscenter geplant. Die Umsetzung sei simpel: Benötigt werde Strom und eine stabile Internet-Verbindung, um die Cloud-Lösung zu betreiben. Es werde keine Integration mit der Bank-IT benötigt und „Ines“ sei innerhalb eines Tages einsatzbereit.

Die Sparkasse Oberland (Website) nutzt das Produkt in der Schalterhalle des Hauptstandorts in Weilheim und bietet darüber eine Schalterberatung von 8 bis 18 Uhr.
NCR

Ein Bewegungssensor erkennt, sobald ein Kunde die Kabine betritt, und schaltet automatisch und kontaktlos den Bildschirm ein, an dem der Bankmitarbeiter den Kunden begrüßt. Alle Beratungs- und Serviceprozesse werden mittels einer elektronischen Signatur durchgeführt, wie in der Filiale.

Erste Umsetzung bei der Sparkasse Oberland

Die Sparkasse Oberland war auf der Suche nach einer Lösung, die den persönlichen Kundenkontakt in eine digitale Welt integriert und weder Kunden noch Mitarbeiter überfordert. Die aktuelle Pandemie brachte unerwartete Herausforderungen mit sich, die für die Sparkasse Oberland nun eine Chance darstellen, einen sicheren Schalterservice zu bieten.

Sparkasse Oberland

Wir haben uns lange gefragt, wie wir unseren Service mit bestehenden Kapazitäten ausweiten können, ohne Kunden oder Mitarbeiter zu überfordern. Ines war die Antwort auf diese Fragen, da die Lösung schnell und einfach umsetzbar war und ohne technische Vorkenntnisse genutzt werden kann. Die Resonanz bisher ist durchweg positiv, insbesondere die kontaktlosen Abläufe und die erweiterten Servicezeiten.”

Stefan Stets, Leiter Medialer Vertrieb Sparkasse Oberland

Mit Ines kann die Sparkasse ihren Schalterservice im hauseigenen Call Center bündeln und hält den persönlichen Kontakt zu ihren Kunden bei erweiterte Erreichbarkeit. Die Sparkasse Oberland plant bereits, in einer anderen Filiale eine weitere Ines an den Start zu bringen.

„Viele Sparkassen stehen vor der Herausforderung, Öffnungszeiten von Geschäftsstellen anzupassen oder Standorte zu schließen,” erklärt Thorsten Peters, Leiter Professional Services Banking in Deutschland. „Mit Ines liefern wir Banken und Sparkassen eine umsetzbare Lösung, mit der sie einen persönlichen Service für ihre Kunden bieten und dabei den Kontakt für Kunden und Mitarbeiter reduzieren.”aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/111602 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stimmen, Durchschnitt: 3,11 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitkom zieht Jahresbilanz der Blockchain-Strategie der Bundesregierung: 17… 20 … 7

Am 18. September 2019 hat die Bundesregierung erstmals eine Blockchain-Strategie beschlossen. Die darin enthaltenen 44 Einzelmaßnahmen sollen bis Ende 2021 von insgesamt zehn Bundesministerien umgesetzt...

Schließen