Anzeige
ANWENDUNG23. Januar 2023

Neues Kernsystem bei der Debeka: Entscheidung fällt auf Keylane Axon-Lösung

Keylane
BOTCookie / Bigstock

Die Debeka hat sich jetzt für das Keylane-Policen- und Schadenverwaltungssystem Axon entschieden. Das Kernsystem ermögliche es der Debeka, alle Prozesse vom Verkauf, Vertrieb und der Verwaltung von Policen bis hin zur Bearbeitung von Schadensfällen in ihre Ziellandschaft zu integrieren. Dabei sei unveränderte Compliance gewährleistet.

Die Debeka (Website) habe sich für die Axon-Plattform entschieden, um ihre Anwendungslandschaft auf einer zukunftssicheren und vollständig agilen Plattform zu modernisieren. Mit der Partnerschaft sei der Versicherer einer der ersten deutschen Versicherer, der die Lösung von Keylane (Website) einsetzt.

LinkedIn

Wir freuen uns sehr über das Vertrauen, das uns die Debeka entgegenbringt. Für Keylane ist Deutschland ein wichtiges Land, und wir streben ein starkes strategisches Wachstum in diesem Gebiet an, indem wir unsere deutschen Aktivitäten in naher Zukunft ausbauen.”

Lukas van Grunsven, COO P&C bei und Vorstandsmitglied Keylane

Die Axon-Plattform von Keylane

Axon sei eine All-in-One-Plattform, die eine 24/7-Betriebszeit für Kunden gewährleiste. Das Unternehmen verspricht, Versicherer zu entlasten und kontinuierliche Upgrades ohne zusätzliche Kosten zu bieten, um zu gewährleisten, dass Kunden in der Lage sind, die neuesten Regeln und Vorschriften einzuhalten.

Debeka

Die Expertise von Keylane bei der flexiblen Produktkonfiguration und -integration sowie die Unterstützung von Axon bei unserem hybriden Vertriebsmodell und bei der Digitalisierung haben uns davon überzeugt, dass diese Implementierung bei der Debeka ein Erfolg wird. Wesentliche Teile davon sind bereits in einem erfolgreichen Proof of Concept realisiert worden.”

Dr. Normann Pankratz, Vorstandsmitglied der Debeka

Über das Unternehmen

Keylane ist Plattformanbieter für die Versicherungs- und Rentenbranche. Das Unternehmen bediene mit seinen Plattformen das Geschäft von über 225 Kunden in den Benelux-Ländern, den nordischen Ländern und der DACH-Region.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/149881
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert