ANWENDUNG7. September 2018

Rechtssichere Aufzeichnung aus der Cloud: Sparkassen setzen MiFID II mit ASC-Lösungen um

DSGV/HASPA

Die S Direkt-Marketing, der 1996 gegründete Sparkassen-Dienstleister zum Thema telefonische und digitale Kundenservices, setzt verstärkt auf Aufzeichnungslösungen von ASC. Der etablierte Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe bietet die Lösung aus der eigenen S Direkt Cloud. Mehr als jede vierte Sparkasse in Deutschland nutzt damit seit Einführung der neuen Finanzmarktrichtlinie MiFID II im Januar 2018 die MiFID II-konforme Aufzeichnung von ASC. Dabei handelt es sich um einen Softwareanbieter im Bereich Omni-Channel-Recording, Qualitätsmanagement und Analytics mit Sitz in Hösbach bei Aschaffenburg.

Das Leistungsspektrum der S Direkt-Marketing umfasst telefonische und digitale Kundenservices rund um das Thema Banking. Bereits seit mehreren Jahren vertraut der Dienstleister auf Recording-Lösungen von ASC. „Durch den kompetenten Support konnten wir nun für viele Finanzinstitute die MiFID II-Pflichten erfolgreich umsetzen“, sagt Jürgen Hornbostel, Zentrale Dienste und Projektierung von S Direkt-Marketing.

Die Recording-Lösung EVOIP Neo von ASC erfüllt die Dokumentationsvorschriften der Finanzmarktrichtlinie MiFID II und ermöglicht die rechtssichere Aufzeichnung der Kundenkommunikation über die S Direkt Cloud.

Die Sprach- und Zusatzdaten werden gesetzeskonform erfasst und den Sparkassen im Nachgang zur Verfügung gestellt. Durch die Private Cloud Lösung kann S Direkt-Marketing jederzeit flexibel auf veränderte Bedingungen wie schwankende Kundenzahlen reagieren.“

Marco Müller, Chief Operating Officer von ASC

Cloud-Lösung entbindet Sparkassen von kostspieliger Lizenzbeschaffung

EVOIP Neo von ASC ist speziell auf die Bedürfnisse in der Cloud zugeschnitten. Die Recording-Lösung erlaubt ein flexibles Mandanten-Management. Dadurch kann sich S Direkt-Marketing schnell an Marktveränderungen anpassen und den Kunden flexible Aufzeichnungslösungen bieten. Mit den Cloud-Services von ASC verzichtet der Dienstleister auf kostspielige Lizenzanschaffungen und erfüllt dabei höchste Sicherheitsstandards und Dokumentationsvorschriften.

Eine Case Study zur Zusammenarbeit der ASC mit der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau steht zum kostenlosen Download bereit.  tw

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/77171
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fino digitalisiert das Sparschwein

In Zusammenarbeit mit zwei Sparkassen hat das FinTech Fino die...

Schließen