STUDIEN & UMFRAGEN29. Juni 2022

Langzeitstudie “Trust in AI Index”: Wer heute Digitalisierung sagt, meint auch KI

Künstliche Intelligenz (KI) und Digitalisierung sind in der deutschsprachigen Öffentlichkeit in den vergangenen drei Jahren praktisch zum Synonym geworden. Das ist das jüngste Ergebnis der Langzeituntersuchung Trust in AI Index von SAS. Demnach war die Korrelation zwischen den beiden Schlagworten in der öffentlichen Diskussion vor gut drei Jahren noch eher schwach – Stand heute (erstes Quartal 2022) werden die beiden Begriffe in einem Atemzug genannt.

SAS
SAS
Gleichzeitig ist der Umfang der Berichterstattung zu KI erheblich gestiegen. 2021 war KI in deutschsprachigen Medien Thema in rund 27.000 Beiträgen – die Jahre zuvor waren es noch 16.000 (2020) beziehungsweise 17.000 (2019).

Über den Index

Der Index wird seit Anfang 2019 vollautomatisiert aus Beiträgen in deutschsprachigen “Qualitätsmedien” und Tweets ermittelt. Anders als bereits bestehende Studien zum Thema basiert er nicht auf Befragungen, sondern wird aus einer kontinuierlichen Erfassung von Berichterstattung und Meinungsäußerungen generiert. Die Analyse erfolge mit Text Analytics und Sentiment-Analyse auf der Cloud-Plattform SAS Viya. Weil keine Fragestellung zugrundeliegt, ist die Auswertung ergebnisoffen und frei von Vorurteilen („Bias“). Seit 2019 wurden rund 75.000 Artikel untersucht.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/142892
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.