PRODUKTE15. Juli 2020

Erster ‘selbstheilender’ RPA-Bot korrigiert sich, wenn sich die ferngesteuerte Software ändert

Cleverer Software-Bot repariere sich selber
kjpargeter/bigstock.com

Pegasystems stellt X-ray Vision vor. Das Besondere: Das neue Tool sei das erste ‘selbstheilende’ RPA-Tool. Es erkenne und reparierte defekte Bots ohne manuelles Eingreifen. Das würde besonders gut in Kombination mit dem ebenfalls neuen Bot-Authoring-Tools funktionieren.

Mit X-ray Vision (Website) würde der RPA-Bot auf nativen Kontrollelementen der Anwendung statt auf Oberflächenebene basieren. Heißt statt der starren Position eines Objektes wird es über seine logische Funktion angesprochen. Wird z. B. das Layout verändert, passe sich die Software an. Die neuen Funktionen sollen zudem KI-Algorithmen enthalten, mit denen neue Bots einfacher und effizienter erstellt und am Laufen gehalten werden können. Ziel sei es, die Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit deutlich zu erhöhen.

Pega

X-ray Vision löse die beiden größten Herausforderungen, mit denen RPA-Anwender aktuell konfrontiert sind: die automatisierte Wartung defekter Bot-Systeme und die einfachere Erstellung komplexer Software-Authorings.

Pegasystems

Obwohl RPA ein wichtiger Teil der intelligenten Automatisierung ist, stellen die meisten Organisationen schließlich fest, dass Bots oft recht zerbrechlich sind und ständige und kostspielige Wartung benötigen – was einige der Vorteile, die RPA mit sich bringt, zunichte machen kann. Mit X-ray Vision hat Pega ein weiteres Schlüsselteil des Automatisierungspuzzles gelöst, indem es fortschrittliche RPA auf globaler Ebene einsetzt. Durch die schnellere, einfachere und dauerhaftere Bereitstellung von Bots wird RPA zu einem noch zuverlässigeren Teil der End-to-End-Automatisierungsstrategie eines jeden Unternehmens.”

Francis Carden, Pega Vizepräsident für digitale Automatisierung und Robotikaj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/108981 
 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.