FINTECH-BANK21. März 2019

solarisBank wird Acquirer von Alipay – Chinesen forcieren den Aufbau des Händlernetzwerks

Künftig bindet neben Wirecard auch solarisBank neue händler an
Alipay

Alipay hat sich einen weiteren Acquirer besorgt: die solarisBank. Als lizenzierte Händlerbank stelle die solarisBank der Alipay die Infrastruktur zur Verfügung, um ihr Netzwerk von Akzeptanzstellen in Europa zu erweitern. Damit erweitert Alipay sein Vorgehen, denn bisher setze man auf Wirecard.

Noch immer ginge es Alipay ausschließlich um chinesische Touristen: Immerhin seien 2017 rund 12,7 Millionen chinesische Touristen nach Europa gereist und hätten dabei weltweit rund 220 Milliarden Euro ausgegeben. Die überwiegende Mehrheit der chinesischen Touristen bevorzugt dabei mobile Zahlungsmethoden, da Kreditkarten weniger verbreitet sind. Zudem werden chinesische Kartenanbieter nur selten und dann nur gegen hohe Gebühren von europäischen Einzelhändlern akzeptiert.

iaoqiong HU, Alipay's Head of Business Development, DACH
Alipay

Die Banking-as-a-Service Plattform der solarisBank bietet Alipay die ideale technische und regulatorische Unterstützung für den weiteren Ausbau unseres Händlernetzes in Europa. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und das gemeinsame Bereitstellen eines nahtlosen Zahlungserlebnisses für chinesische Reisende in Europa.“

Xiaoqiong HU, Alipay’s Head of Business Development, DACH

Um das Händlernetzwerk in Europa schneller und einfacher auszubauen, kooperiere Alipay nun mit der solarisBank, die die notwendigen technischen und regulatorischen Voraussetzungen erfüllt, um als Acquirer von Alipay in Europa zu agieren. Dazu wird die solarisBank künftig mit technischen Dienstleistern (Technical Service Providers / TSPs) aus dem Alipay-Netzwerk zusammenarbeiten.

Roland Folz, CEO der solarisBank
solaisBank

Mit Alipay gewinnen wir eine der wichtigsten internationalen Zahlungsplattformen als Partner für die solarisBank. Diese Zusammenarbeit birgt ein enormes Potenzial für alle Beteiligten.“

Roland Folz, CEO der solarisBankaj

Über Alipay (Ant Financial Services Group)
Alipay wird von der Ant Financial Services Group betrieben. Alipay wurde 2004 gegründet und biete derzeit mit seinen lokalen E-Wallet-Partnern über einer Milliarde Nutzern Dienstleistungen an (Unternehmensangabe).

Im Laufe der Jahre hat sich Alipay (Wikipedia) von einem digitalen Wallet zu einem Ökosystem entwickelt – Alipay nennt es „Lifestyle-App“. Benutzer können über eine einzige App ein Taxi rufen, ein Hotel buchen, Kinokarten kaufen, Stromrechnungen bezahlen, Termine mit Ärzten vereinbaren und sollen sogar Vermögensverwaltungsprodukte direkt aus der App heraus kaufen können. Zusätzlich zu den Online-Zahlungen expandiert Alipay auch zu In-Store-Offline-Zahlungen innerhalb und außerhalb Chinas. In Übersee deckt Alipay so aktuell über 50 Länder und Regionen ab. Steuerrückerstattung über Alipay ist zudem in 35 Ländern und Regionen möglich. Alipay arbeitet mit über 250 ausländischen Finanzinstituten und Anbietern von Zahlungslösungen zusammen, um grenzüberschreitende Zahlungen für chinesische Reisende im Ausland und Kunden im Ausland zu ermöglichen, die Produkte von chinesischen E-Commerce-Websites kaufen. Alipay unterstützt derzeit 27 Währungen.

In Deutschland würden mehrere Tausend Einzelhändler Alipay anbieten (Unternehmensangabe); Kooperationen bestehen bislang unter anderem mit Breuninger, Kaufhof, Rossmann (via Wirecard), Müller, WMF, Zwilling, The North Face, Timberland und Promod.

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/86992 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wirecard wird in Stuttgart die Payment-Ökosysteme AliPay und WeChat Pay bei 50 Geschäften einführen

Wirecard wird zusammen mit der Stuttgart-Marketing (Touristik-Partner) die chinesischen Payment-Ökosysteme...

Schließen