FINTECH5. Mai 2022

Solarisbank begibt sich in die Data-Cloud von Snowflake

Snowflake soll der Solarisbank dabei helfen, eine vollständig cloudbasierte Organisation zu werden. Nach der Migration in die Cloud soll jetzt die Integration von Snowflake die technische Infrastruktur leistungsfähiger machen und die Visualisierung und Analyse aller eingehenden und vorhandenen Daten vereinfachen.

Solarisbank begibt sich in die Data-Cloud von Snowflake
Solarisbank

Mit der Migration in die Data Cloud von Snowflake (Website) würden viele regulatorische Anforderungen in Bezug auf internen und externen Datenaustausch, IT-Governance und Compliance erfüllt. Die Lösung stelle so eine Möglichkeit dar, auf die gestiegenen regulatorischen Anforderungen zu reagieren und eine sichere Umgebung für die Daten der Partner zu gewährleisten. Die Migration aller Daten in die Cloud sei der letzte strategische Schritt, eine Produkt- und Technologieplattform aufzubauen, die bestmögliche Bedingungen für Skalierung und Automatisierung schafft.

SolarisBank

Der Einsatz von Snowflake bietet uns viel mehr Flexibilität bei der Auswertung unserer vorhandenen und eingehenden Datenmengen. Data Mining wird ein entscheidender Faktor für die erfolgreiche Entwicklung von kontextuellen Finanzdienstleistungen sein. Wir sind jetzt in der Lage, mit daten-basierten Erkenntnissen neue Standards in der Finanzdienstleistungsbranche zu setzen.“

Jörg Howein, CPO der Solarisbank

Durch Snowflake Data Cloud werde die Solarisbank (Website) in der Lage sein, größere Datenmengen zu speichern und als Business-Asset zu nutzen. Damit ermögliche man mehr Flexibilität, die einen daten-getriebenen Ansatz in der Produktentwicklung ermögliche. Die Plattform von Snowflake soll auch zum Einsatz kommen, um eine “Data-Mesh-Architektur” zur Skalierung der analytischen Fähigkeiten zu implementieren. Darüber hinaus werde die Solarisbank mehr Einblicke in die Leistung der kundenzentrierten Finanzprodukte und das Nutzungsverhalten gewinnen.

Snowflake

Die Solarisbank definiert das Bankwesen neu, indem es als eines der ersten europäischen FinTechs in die Cloud migriert. Die Verwaltung ihrer Daten in der Data Cloud von Snowflake ermöglicht es der Solarisbank nicht nur, ihre Banking-as-a-Service-Plattform für ihre Partner weiter zu stärken, indem sie über eine agilere, skalierbarere und besser verwaltete Plattform verfügt, sondern auch, die Entwicklung neuer innovativer Finanzprodukte voranzutreiben.“

Alison Tierny, EMEA SVP von Snowflake

ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/139938
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert