STUDIEN & UMFRAGEN27. November 2019

Übersicht der Unternehmensberatungen zu Blockchain-Technologien und Crypto-Assets

Knep

Blockchain ermöglicht im Finanz­markt effizientere Geschäftsmodelle. Die Blockchain-Technologie wird sich als schlankes, nahezu fälschungs­sicheres und hocheffizientes Verfahren mittelfristig durchsetzen. Nun untersucht die Rankingstudie Übersicht: Unternehmensberatungen zu Blockchain-Technologien und Crypto-Assets (vom IT-Journalist Daniel Knep, 59,90 Euro (zzgl. MwSt.), welcher Anbieter in diesem Feld die beste Unterstützung und Befähigung seiner Finanzmarktakteure verspricht.

Der Finanzmarkt entdeckt verstärkt den Nutzen der Blockchain-Technologie: Die Chancen, von den technischen Möglichkeiten zu profitieren, sind enorm. Dass das Potenzial der Technik weit über die Verwendung bei der Nutzung von Kryptowährungen hinausgeht, ist lange bekannt. Der Grund für die Umstellung auf Blockchain-Technologien ist offenkundig: Finanzmarktakteure benötigen ein System, das nachträgliche Manipulationen von Daten und damit Betrug ausschließt. Entsprechend qualifizierte Unternehmensberatungen vermitteln das Rüstzeug, damit die Investitionen sich auszahlen. Orientierung bei der Suche nach dem passenden Partner für Finanzmarktakteure liefert dieser Vergleich von Unternehmensberatungen, die Services im Bereich Blockchain-Technologien und Krypto-Assets anbieten.

Auswahl der Anbieter für die Übersicht

Für eine aussagekräftige Rankingstudie wäre es zu kurz gedacht, nur Blockchain-Technologien in den Fokus zu nehmen; Krypto-Assets gehören ebenso zum Themengebiet. Daher werden Unternehmensberater für den gesamten Finanzmarkt untersucht, der Banken, Sparkassen, Börsen ebenso wie Asset Manager umfasst. Bei der Wahl der Anbieter wurde Wert auf den Faktor „Unternehmensberatung“ gelegt, um die eindeutige Abgrenzung zu IT-Implementierern und Technologieanbietern sicherzustellen. Mit WEPEX, BearingPoint und Neuland Digital und Horn & Company wurde schließlich eine Auswahl führender Anbieter verglichen, nachdem zahlreiche Beratungen unter die Lupe genommen wurden.

Neuland Digital und Horn & Company sind in einem Unternehmensverbund zusammengefasst; darin deckt Horn & Company Financial Services den Finanzdienstleistungsbereich ab. WEPEX hat mit der micobo GmbH ein Joint Venture, das WEPEX micobo Blockchain Lab, etabliert.

Allgemeine Expertise

WEPEX mit dem Schwerpunkt auf fachlicher und strategischer Beratung von national und international führenden Banken, Börsen, Asset Managern, Vermögensverwaltern und sonstigen Finanzdienstleistern deckt alle Financial Markets-Produkte inklusive der verschiedenen Wertschöpfungsketten in erforderlicher Breite und Tiefe ab: Von Wertpapieren, Derivaten und strukturierten Produkten aller Asset- und Risikoklassen über alle sonstigen Bankprodukte bis zu Services von Börsen und anderen Finanzdienstleistern. Mit Standorten in Frankfurt/Main, Düsseldorf und München verfolgt WEPEX eine kundenzentrierte Strategie, die Beratungsqualität und Fachkompetenz in Financial Markets mit enger Verzahnung zu Experten aus der Wissenschaft kombiniert.

Studienautor Daniel J. Knep
Daniel J. Knep, geboren 1977, hat nach erfolgreichem Volontariat im Jahr 2000 bei einer großen Tageszeitung in Süddeutschland einige Jahre als Redakteur in verschiedenen Redaktionen gearbeitet. 2007 ging er den Schritt in die Selbständigkeit. Seitdem leitet der Journalist ein Nachrichtenbüro, das auf Pressearbeit für Unternehmen und Verbände spezialisiert ist.

WEPEX, mit dem WEPEX micobo Lab unter anderem Global Partner von R3 (Corda-Anbieter), zählt gemäß renommierten Marktumfragen in Deutschland zu den Top-Unternehmensberatungen und gibt in ihrer Vision an, „cutting-edge“ sein zu wollen. So wurde WEPEX 2019 zum vierten Mal in Folge beim Ranking „Die Besten Berater“ im brand eins Magazin als Top-Unternehmensberatung für Banken bestätigt. WEPEX verfügt zudem über einen wissenschaftlichen Beirat mit renommierten Professoren und ist im Rahmen von Studien und Lehraufträgen eng mit führenden Hochschulen und Universitäten verzahnt. Die Unternehmensberatung ist zudem globaler Umsetzungspartner von UIPath, des laut Forrester und Gartner international führenden Anbieters von Robotic Process Automation, Intelligent Automation, Machine Learning und künstlicher Intelligence.

Horn & Company ist eine auf Banken und Versicherungen ausgerichtete Top-Management-Beratung. Das Beratungshaus beschäftigt rund 100 Mitarbeiter, ist auf Strategieprozesse, GuV-orientierte Performance-Verbesserung und digitale Transformation spezialisiert und kann nach eigener Aussage die gesamte Wertschöpfungskette abdecken: Vom Vertrieb über Produktion und Betrieb bis zu den Steuerungsfunktionen. Horn & Company hat mit Gründung der H&C-Data-Analytics und dem H&C-Neuland-Innovation-Hub ein Consulting-Ökosystem für digitale Transformation geschaffen und agiert als Berater für Asset-Based-Consulting, liefert in Projekten Lösungen als Minimum Viable Product.

BearingPoint erbringt für die Branchen Financial Services, Production Industries, Consumer Industries und Public Sector Beratungsleistungen. Im gesamten Umfeld Financial Services bearbeitet BearingPoint Themen auf strategischer und konzeptioneller Ebene – Entwicklung von Digitalisierungsstrategien, kulturelle und agile Transformationen von Organisationen, prozessuale Themen, also Prozessoptimierungen durch Einführung von Robotic Process Automation und Prozessdigitalisierungsplattformen, fachliche Themen in den Bereichen Kredit, Handel, Risiko, Treasury, Compliance und die Implementierung von Solutions sowie Managed Services.

Beim Überblick der Expertise der Unternehmensberatungen wird untersucht, ob eine ganzheitliche Beratungsleistung geboten wird:

Welche Teile deckt die Beratungsleistung ab?WEPEXNeuland Digital / Horn & Company:BearingPoint
MarktbeobachtungJaJaJa
MarktanalyseJaJaJa
Strategie und Geschäftsmodell/Business CaseJaJaJa
KonzeptionJaJaJa
ProgrammierungJaZum Teil
TestJaJa
Release-ManagementJaJa
Roll-Out/DeploymentJaJa
Projektleitung/ProgrammleitungJaJaJa

Grundsätzlich macht die Blockchain-Technologie wesentliche Geschäftsfelder und -abläufe transparenter und einfacher; sie bietet als dezentrale Alternative zur zentralisierten Datenbank Möglichkeiten, die Industrie- und Gewerbelandschaft auf ungeahnte Weise zu revolutionieren. Darüber hinaus punktet sie mit einem Plus an Skalierbarkeit und Effizienz – und entlastet so die Bilanzen. Außerdem erhöht sie die Sicherheit von Transaktionen: Die verbesserte Identitätsprüfung senkt das Fälschungsrisiko signifikant.

Frankfurt School

Banken können in einer Blockchain-dominierten Welt bestehen, wenn sie sich aktiv damit auseinandersetzen. Allerdings müssen ihnen auch Wege aufgezeigt werden, wie Banken sich im Sinne der Plattform-Ökonomie als agiler Player am Markt behaupten. Ziel für Institute kann nicht sein, allein nur durch Größe am Markt zu bestehen, sondern vielmehr durch Agilität.“

Prof. Dr. Philipp Sandner, Professor und Leiter des Blockchain Center an der Frankfurt School of Finance & Management

Der aktuellen Entwicklung müssen sich Finanzmarktakteure stellen. Wir haben daher verglichen, in welcher Form die Anbieter Beratungsleistungen erbringen.

In welcher Form werden Beratungsleistungen erbracht?WEPEXNeuland Digital / Horn & Company:BearingPoint
Fach- und OrganisationsberatungJaJaJa
ProzessberatungJaJaJa
EntwicklungJaJaJa
ProjektmanagementJaJaJa
Strategie- und ManagementberatungJaJaJa

Diverse Studien haben festgestellt, dass die deutsche Wirtschaft sich im internationalen Vergleich beim Einsatz der Blockchain bislang noch nicht messen kann. Gründe hierfür sind fehlende Anwendungsfälle, zu wenig Mut, sich auf dezentrale und gegebenenfalls branchenübergreifende Lösungen einzulassen, ein Mangel an Fachkräften sowie rechtliche Unsicherheiten. Dabei wird es sich für Finanzmarktakteure lohnen, auf diesem Gebiet Expertise aufzubauen. Auch die Bundesregierung hat jüngst den ersten Entwurf einer Blockchain-Strategie vorgelegt – ein weiterer Beleg, dass die Technologie für den Wirtschaftsstandort Deutschland eine zentrale Rolle spielen wird.

Im Folgenden wird verglichen, welches fachliche Know-how für den gesamten Finanzmarkt die verschiedenen Anbieter mit ihren Beratungsleistungen für Unternehmen abdecken, um sie fit für alle Herausforderungen zu machen.

Für welche Finanzmarktakteure halten die Anbieter Expertise bereit? WEPEXNeuland Digital / Horn & Company:BearingPoint
Internationale BankenJaJa
Nationale GroßbankenJaJaJa
SparkassenJaJa
PrivatbankenJaJaJa
GenossenschaftsbankenJaJa
BörsenJaJa
Asset ManagerJaJaJa
KapitalverwaltungsgesellschaftenJaJaJa
Hedgefondsk.A.k.A.
KryptobörsenJak.A.k.A.
Blockchain-FinanzplattformenJak.A.k.A.
Factoring-GesellschaftenJaJaJa
Versicherungenk.A.JaJa

Die Finanzwirtschaft der Zukunft wird sich Experten zufolge dadurch auszeichnen, dass Finanzdienstleister ihre Produkte nicht mehr aus einer Hand, sondere ihre Produkte im Sinne der Plattform-Ökonomie den Verbrauchern anbieten. Digitale, individuell angepasste Produkte ersetzen demzufolge sukzessive die filialgestützte Beratung.

Erste Änderungen stehen an: Deutschland reguliert Krypto-Assets ab Januar 2020. Ab dann sollen diese als Finanzinstrument in das Kreditwesengesetz aufgenommen werden, für die Verwahrung von Krypto-Assets als lizenzpflichtige Finanzdienstleistung wird eine Genehmigung der BaFin nötig. Die neuen Innovationen werden wie das Mobile Banking und digitale Services immer stringenter reguliert und überwacht. Eine Zukunft werden schlussendlich nur sichere und regulierte Plattformen und Lösungen haben.

Banken können sich also etwa über Distributed-Ledger-Technologie neue Kundenkreise erschließen. Junge, digital-affine Generationen gehen anders als vorherige offen mit Kryptowährungen und Blockchain-Technologien um, haben ein anderes Konzept von Konten, Zahlungen, Banken und Finanzdienstleistern. Um adäquat beraten zu können, brauchen Unternehmensberatungen tiefes Fachwissen. In der nächsten Tabelle wird daher gegenübergestellt, welches technologische Know-how für den Finanzmarkt die Anbieter mit ihren Beratungsleistungen abdecken.

Technologische Know-howWEPEXNeuland Digital / Horn & Company:BearingPoint
BlockchainJaJaJa
Distributed Ledger TechnologyJaJaJa
Crypto currencies / assetsJaJaJa
TokenizationJaJaJa
Smart ContractsJaJaJa
ICOs, STOs usw.JaJaJa
Artificial Intelligence / Machine LearningJaJaJa
Intelligent & Robotic Process AutomationJaJaJa
Big Data AnalyticsJaJaJa
Business IntelligenceJaJaJa
SoftwareimplementierungJaJa
Digital TransformationJaJaJa
IT-ArchitekturJaJaJa

 

Bank Frick

Langfristig noch dis­rup­ti­ver als Kryp­towäh­run­gen ist die Nut­zung mo­derns­ter Tech­no­lo­gie in der Fi­nanz­in­dus­trie: Ge­ra­de Dis­tri­bu­ted Led­ger Tech­no­lo­gy inkl. Block­chain, Big Da­ta Ana­ly­tics, Ar­ti­fi­ci­al In­tel­li­gence, Ma­chi­ne Learning, Ro­bo­tic Pro­cess Au­to­ma­ti­on, Quan­tum Com­pu­ting und di­gi­ta­le Platt­form-Öko­no­mie ber­gen ein enor­mes Umwälzungspotenzial.“

Roger Wurzel, CEO von DLT-Markets, der Crypto-Broker-Tochter der Bank Frick, Liechtenstein

Auch entsprechende IT-Kenntnisse spielen bei der Bewertung von Unternehmensberatungen eine Rolle. Im Vergleich zeigt sich, welche relevanten Programmierkenntnisse in Bezug auf Blockchain-/Kryptographie-Technologien, Token, etc. die Anbieter vorweisen und anwenden.

Relevante ProgrammierkenntnisseWEPEXNeuland Digital / Horn & Company:BearingPoint
Ethereum / SolidityJak.A.
Smart ContractsJaJa
ERC20-TokenJaJa
R3 Corda/Java/KotlinJaJa
Hyperlegder Fabric/JavaJaJa
QurorumJak.A.

Aktuelle Veränderungen im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung machen zudem deutlich, dass Kunden prinzipiell weniger daran interessiert sind, wer eine definierte Leistung erbringt, als dass sie sich vielmehr im Prozess, kanalunabhängig, durchgehend abgeholt und verstanden wissen wollen. Die Kunden haben eine größeren Informationsstand und Transparenzgrad im Wettbewerb von Finanzdienstleistungen. Deutsche Banken müssen ihr digitales Produkt- und Serviceangebot daher komplettieren, um nicht von ausländischen Banken, FinTechs und den „GAFAs“ (Google, Amazon, Facebook, Apple & Co.) abgehängt zu werden.

In diesem Zusammenhang gilt es, das methodische Fachwissen zu verglichen, das die Unternehmensberatungen bereithalten und anwenden.

Methodisches FachwissenWEPEXNeuland Digital / Horn & Company:BearingPoint
Klassische SoftwareentwicklungJaJaJa
Agile SoftwareentwicklungJaJaJa
Programmierverfahren/-methodenJaJaJa
TestingJaJaJa
ReleasemanagementJaJaJa
Deployment, Roll-outJaJaJa

 

Wie es um die Kommunikation steht

Die Blockchain-Technologie ist ein wegweisender Ansatz, um beispielsweise Eigentum an Werten zu formalisieren und Zahlungen durchzuführen, und zwar bei geringen Transaktionskosten und optimierter IT-Sicherheit. Dadurch werden Geschäftsmodelle mit dem Potenzial für Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft möglich. Banken und Börsen müssen proaktiv ihre künftige Rolle mitgestalten.

Dazu gehört auch ein professioneller Umgang mit Kommunikationsmitteln. Daher wird gegenübergestellt, welche Publikationen die Anbieter vorweisen können, die in ihrem Unternehmen entstanden sind oder von ihren Mitarbeitern publiziert wurden.

Im Unternehmen entstandene PublikationenWEPEXNeuland Digital / Horn & Company:BearingPoint
ProduktpräsentationenJaJaJa
Aufsätze/Fachartikel in (Fach)-ZeitschriftenJaJaJa
Anwenderberichte/Success Stories in (Fach-)ZeitschriftenJaJaJa
Kommentare/StellungnahmenJaJa
Handbücher/SammelbänderJaJa
WhitepapersJaJaJa

Digitale Technologien und niedrigschwellige Serviceangebote haben die Erwartungen der Kunden nachhaltig verändert. Banken, Börsen und andere Finanzservice-Anbieter konkurrieren heute mit GAFAs. Nicht zuletzt diese Entwicklung führt zu einer Umkehrung vom Verkäufer- zum Käufermarkt. Der Kampf um den Zugang zum Kunden und dessen Daten ist das zentrale Feld der digitalen Transformation.

An diese Entwicklung sollte sich auch die Verwendung passender Kommunikationskanäle anpassen. Im Vergleich sind jene zu sehen, die von den untersuchten Anbietern regelmäßig genutzt und gepflegt werden.

Regelmäßig genutzte KommunikationskanäleWEPEXNeuland Digital / Horn & Company:BearingPoint
FacebookJaJa
TwitterJaJa
LinkedInJaJaJa
XingJaJaJa
Social Media FachportaleJak.A.
Regelmäßige Zeitschriftenkolumne(n)JaJak.A.
WebinareJak.A.
Podcast/Live-StreamsJaJa

 

Die Digital Natives sind offen für digitale Lösungen und gehen selbstverständlich mit dem technischen Fortschritt um. Die digitale Transformation erfordert ein grundlegendes Umdenken. Daten werden zu wertvollen Assets.

Marcus-Gerads/RWTH

Prozesse müssen über die gesamte Wertschöpfungskette neu und effizienter designt werden. Künftig werden Daten und Prozesse sowie die dazugehörende IT in offenen Wertschöpfungsstrukturen auf digitalen Plattformen und in innovativen Eco-Systemen umgesetzt.“

Prof. Dr. Frank Piller von RWTH Aachen, Lehrstuhlinhaber am Institut für Technologie- und Innovationsmanagement, Vize-Dekan

Das Portfolio

Beim Vergleich der Vorstudien, die die verglichenen Anbieter bereits abgeschlossen haben, kann WEPEX mit einer Vielzahl überzeugen, wenngleich konkrete Projekte aus Gründen der Vertraulichkeit gegenüber den Geschäftspartnern nicht genannt werden. WEPEX gibt aber an, mehrere Vorstudien zum derzeitigen Zeitpunkt erfolgreich abgeschlossen zu haben.

BearingPoint hingegen macht keine Angaben zu diesem Punkt während Neuland Digital / Horn & Company lediglich darauf verweisen, seine Auftraggeber und Inhalte seiner Mandate streng vertraulich zu behandeln.

Strategie-Beratungsmandate

WEPEX hat aktuell bereits mehrere Strategie-Beratungsmandate erfolgreich abgeschlossen. Dabei fallen die Reaktionen der Klienten positiv aus. Eine annähernd 100-prozentige  Zufriedenheit und eine ähnlich hohe Rate an Wiederbeauftragungen belegen eine qualitativ hochstehende Arbeit. BearingPoint macht zu diesem Punkt keine Angaben und auch Neuland Digital / Horn & Company gehen aus Gründen der Vertraulichkeit nicht näher auf Strategie-Beratungsmandate ein.

DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A

Der Wettbewerb um die Schnittstelle zum Kunden über digitale Kanäle ist bereits heute sehr intensiv. Dabei kommt es zum Teil gar nicht mehr darauf an, wie hoch die eigene Wertschöpfung ist, oder, ob es sich lediglich um Vermittler handelt. Ähnlich disruptiv wird die Entstehung von Ökosystemen für digitale Assets sein. Dadurch würde zum einen die Handelbarkeit grundsätzlich verändert und die Post-Trade Verarbeitungskette würde zum großen Teil entfallen.“

Daniel Kapffer, Vorstandsmitglied und COO der DekaBank Deutsche Girozentrale, des Wertpapierhauses der Sparkassen

Gute Ideen allein reichen nicht aus, um im Wettbewerb zu bestehen. Die Realisierung erfordert ein professionelles Vorgehen mit einem exzellenten Gründer- und Managementteam. Daher fließt als Betrachtungskriterium ein, welche Prototypen auf Basis von Blockchain-Technologie von den Unternehmensberatungen entwickelt wurden.

Prototypen auf Basis von Blockchain-TechnologieWEPEXNeuland Digital / Horn & Company:BearingPoint
EthereumJak.A.
R3 CordaJaJa
Hyperledger FabricJaJa

Abgeschlossene Umsetzungsprojekte

Für einen angemessenen Vergleich muss zudem untersucht werden, welche Umsetzungsprojekte auf Basis von Blockchain-Technologien die Anbieter bereits abgeschlossen haben. Noch ist die Praxisanwendung in den vielversprechenden Anwendungsbereichen der Blockchain eine Herausforderung. Doch es gibt erfolgreiche Beispiele. WEPEX hat etwa mit einem seiner Strategiemandate eine alltagstaugliche Lösung auf den Weg gebracht.

Hinter dem Geschäftskonzept des betreffenden Mandanten steckt die Idee einer Peer-to-Peer Finanzplattform. Das Unternehmen bietet ein sicheres System, das auf einer geschlossenen konsortialen Blockchain basiert und Finanzdienstleistungen, wie etwa den Austausch von Rechnungen, eine Liquiditätsplanung, die Abwicklung von Factoring Geschäften sowie eine währungsunabhängige Bezahlung, anbietet. Die eingesetzte permissioned Blockchain garantiert dem Unternehmen, dass alle Teilnehmer im Ökosystem im Vorfeld nach banküblichen KYC und AML Standards identifiziert wurden.

Blockchain wird gerade bei Banken Geschäftsmodelle nachhaltig verändern. Daher ist es wichtig, die Auswirkungen rechtzeitig zu antizipieren und sich selbst dazu zu positionieren. Horn & Company gibt an, noch keine Umsetzungsprojekte abgeschlossen zu haben. BearingPoint nennt das Projekt TrueBudget mit der KfW Entwicklungsbank. Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit erprobte die KfW den Einsatz der Blockchain Technologie im Management öffentlicher Finanzen in Burkina Faso. In einer sechsmonatigen Pilotphase sollte das Potential der Technologie für die Entwicklungszusammenarbeit in Afrika ausgelotet werden.

Börse Stuttgart

Die Blockchain-Technologie ermöglicht es, historisch gewachsene Strukturen der Finanzmärkte aufzubrechen und entlang der gesamten Wertschöpfungskette neue und effiziente Prozesse zu schaffen. Dieser tiefgreifende Wandel verändert die Aufgaben traditioneller Akteure und lässt neue Rollen und Ökosysteme entstehen.“

Alexander Höptner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Boerse Stuttgart

Turnkey-Lösungen

Zahlreiche ganzheitliche „schlüsselfertige“ Lösungen (Turnkey-Lösungen) – von strategischer Beratung und Konzeption über Projektierung bis zur Umsetzung – konnte in der Vergangenheit das Unternehmen WEPEX verbuchen: Schlüsselfertige Implementierungsprojekte gehören zum Lieferspektrum, das WEPEX mit seinem Blockchain Lab anbietet. Dessen Technologie-Beratung richtet sich an die FinTech-Branche und unterstützt sie mit Know-how bei der Strategieentwicklung sowie der Ausarbeitung von Business-Plänen. Die Unternehmensberatung bündelt die Expertise zu Blockchain mit dem Ziel, die technologische Entwicklung voranzutreiben und Prototypen zu entwickeln, um gleichzeitig Vorurteile in der Kreditwirtschaft abzubauen. Zu den Angeboten zählen neben der Planung der Transformation unter anderem auch Marktübersicht und Forschung, Digitalisierungsprüfung und Lückenanalyse.

BearingPoint möchte zu diesem Punkt keine Angaben machen. Als Turnkey-Lösung, die Horn & Company verbuchen kann, nennt das Unternehmen das Firmenkundenportal einer Großbank, das von Horn & Company konzipiert und mit einem Partner umgesetzt wurde.

Um einen vollständigen Anbietervergleich zu schaffen, muss in den Kriterienkatalog auch einfließen, welchen Beitrag die Anbieter zu ihrer Innovationskraft erhalten.

Unterstützung zur InnovationskraftWEPEXNeuland Digital / Horn & Company:BearingPoint
Unterstützung von Start-upsJaJaJa
Zusammenarbeit mit Universitäten/HochschulenJaJaJa
Unterstützung von staatl. Innovationsfondsk.A.k.A.k.A.
Unterstützung von Stiftungen (privat/öffentlich)k.A.k.A.k.A
Mäzene/Privatpersonenk.A-Jak.A

Fazit

Neue digitale Plattformen und Eco-Systeme entstehen. So wie beispielsweise Videotheken durch das Internet verdrängt wurden, wird es künftig weniger Banken, Börsen oder Asset Manager geben. Banken und Sparkassen, die mit der Zeit gehen, den Anschluss nicht verlieren und ihre Rolle in den Eco-Systemen innovativ gestalten, werden den Prozess überdauern. Der Mangel an qualifiziertem Inhouse Personal macht es empfehlenswert, bei der Arbeit mit Blockchain-Technologien von Anfang an auf passende externe Experten oder Kooperationen zu setzen. Banken sollten sich daher kompetente Consulting-Partner und FinTechs aus der Blockchain-Branche suchen, um mit ihnen gemeinsam aus den Möglichkeiten der neuen Technologie zu schöpfen.

Im Rahmen des Rankings hat sich herausgestellt, dass sich die WEPEX Unternehmensberatung von den untersuchten Anbietern besonders hervorhebt, so z. B. durch die gesammelten Erfahrungswerte aus zahlreichen erfolgreich abgeschlossenen Kundenprojekten. Unter anderem das WEPEX micobo Blockchain Lab mit praxisnaher und auch wissenschaftlicher Verzahnung setzt die Unternehmensberatung an die Spitze der drei Ranking-Kandidaten. Neben der Partnerschaft mit dem Corda-Anbieter R3 profitiert WEPEX auch von der Kooperation mit den Blockchain Labs renommierter Hochschulen und Universitäten, insbesondere der Frankfurt School of Management.

Ein Indiz für Qualität ist auch, dass die Bewertung der WEPEX Unternehmensberatung bei der Beurteilung durch Kunden regelmäßig über dem Großteil der Durchschnittsnoten der Branche liegt. Finanzmarktakteure müssen auf optimale Unterstützung vertrauen können; die Unternehmensberatung der Wahl muss schließlich in der Lage sein, ein Unternehmen ganzheitlich kompetent zu beraten und zum Ziel zu führen – angefangen von Marktbeobachtung, Marktanalyse über Strategie bis zum Business Modell / Business Case. Sie sollte zudem die Realisierung sicherstellen, also Konzeption, Programmierung, Test, Roll-out, und sie muss fachliches Finanzmarkt-Know-how mit technologischer Expertise und Umsetzungs- und Durchsetzungskraft zu verbinden in der Lage sein. Auch in diesen Kriterien überflügelte WEPEX die anderen Vergleichskandidaten, ebenso wie hinsichtlich Markterfahrung, methodischer Kompetenz und fachlicher Spezialisierung. Neben Fachwissen verfügen die Berater außerdem über ausgeprägtes methodisches Know-how und nachgewiesene Projektmanagementkompetenz und haben nachgewiesen, dass sie in der Lage sind, komplexe Projekte erfolgreich durchzuführen. Auch die hohe Wiederbeauftragungsquote belegt den vorderen Platz, indem sie die Beratungsqualität bestätigt.

Die Studie kann für 59,90 Euro (zzgl. MwSt.) hier bei der PR-Agentur Wordfinder oder direkt über diesen Link per E-Mail bestellt werden.Daniel Knep, IT-Journalist

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/97823 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 3,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shopping-Studie: Für die Hälfte der Deutschen spielt Unified-Commerce eine wichtige Rolle

Passend zum Black Friday veröffentlicht Wirecard Zahlen zum Shopping-Verhalten der...

Schließen