PRODUKTE12. Januar 2021

Vivid Services: Wie Cashbacks zur zusätzlichen Einnahmequelle der Neobank werden

Vivid

Im vergangenen Jahr hat Vivid Money vom Start weg für einige Innovationen im deutschen Bankenmarkt gesorgt, die es in dieser Kombination bisher nicht gab. So wirkt die Neobank der russischen Finanzplattform, die nach und nach um weitere Finanzdienstleistungen erweitert werden soll, wie ein weitgehend gelungenes Mashup und bietet beispielsweise mit den Sharable Pockets mit jeweils eigener IBAN Funktionen, die andere nach und nach für sich adaptieren.

Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Kunden in ganz Europa eine unvergleichbare Banking- und Anlageerfahrung zu bieten und ein breites Portfolio von Finanzdienstleistungen (einschließlich Sparkonten, Multiwährungskonten und provisionsfreies Investieren in Aktien) anzubieten. Jetzt startet Vivid mit den Vivid Services, über die Nutzer ab sofort Dienstleistungen und Produkte mit Cashback bestellen oder buchen können. Zum Start dabei sind Hotelvermittler Booking.com und Mietwagenvermittler Rentalcars.com.

Vivid Money, die mobile Banking-Plattform erweitert die mobile App um die neue Vivid-Services-Funktion. Mit Vivid Services buchen Nutzer künftig Dienstleistungen und Angebote für alle Bedürfnisse des täglichen Lebens direkt in der App. Zum Start kooperiert Vivid Money mit Booking.com sowie Rentalcars.com, wodurch Nutzer direkt in der App Hotels und Mietwagen buchen können. So können die Kunden bis zu zehn Prozent Cashback in Form von an Aktien gekoppelte Stock Rewards generieren. Die Vivid Services sollen in den kommenden Monaten stetig um weitere Dienstleistungen und Angebote ergänzt werden.

Die Vivid Services hatte das Unternehmen bereits zum Start im Sommer als eines der Standbeine angekündigt. Frei nach dem Motto „wenn es nichts kostet, bist Du als Kunde das Produkt“ generiert die Neobank Leads und Geschäft für die Kooperationspartner. Bei vielen Kunden, insbesondere wenn sie besonders gebührenavers sind, dürfte das gut ankommen. Vivid Money ist mit diesem Cashback-Programm allerdings bei Weitem nicht der erste Anbieter: Services wie Shoop, aber auch Banken wie die Comdirect oder die ING haben vorgemacht, dass derartige Geschäftsmodelle funktionieren können. Noch vor zehn Jahren wären solche Nebeneinkünfte dagegen zumindest für etablierte Banken ein No-go gewesen.

Stock Reward Pocket: Cashbacks werden in Aktien investiert

Über die Vivid-Money-App buchen Kunden verschiedenste Dienstleistungen sowie Angebote und erhalten zusätzlich Cashback darauf. Diese werden im Stock Reward Pocket gesammelt und sind gekoppelt an Aktienkurse der größten Marken der Welt. Damit wächst das gesammelte Cashback mit dem Aktienkurs und fällt nie unter den anfangs eingesetzten Betrag.

Vivid

Mit der Funktion Vivid Services gehen wir einen Schritt weiter. Wir freuen uns, neben der Buchung von Hotels und Mietwagen bald schon weitere Services direkt über unsere App anbieten zu können. Zusätzlich sparen Vivid-Money-Nutzer bares Geld und können sich mit dem Aktienhandel einfach und ohne Risiko vertraut machen.“

Alexander Emeshev, Mitgründer von Vivid Money

Booking.com und Rentalcars.com Partner zum Start

Um Vivid Services zu nutzen, gehen die Kunden in ihre Vivid-Money-App auf „Rewards“, wählen einen Service aus und sehen alle Konditionen wie etwa die Höhe des Cashbacks. Sobald sie ihren gewünschten Service bestimmt haben und zum Beispiel Urlaubsort, den Reisezeitraum oder die Abholstation für ihren Mietwagen eingegeben haben, führt Vivid Money sie zur Website des Partners oder zeigt die Ergebnisse direkt in der App an. Danach wird das Cashback automatisch in das Stock Reward Pocket eingezahlt. Dabei gibt es keine monatlichen Begrenzungen in der Höhe des Cashbacks. Abwarten, welche kreativen Ideen die Kunden hieraus generieren.

Zum Start von Vivid Services lassen sich Hotels und Ferienwohnungen über Booking.com sowie Mietwagen über Rentalcars.com buchen. Dabei erhalten die die gleichen Preise wie auf der Website oder in der App und können auch zusätzliche Rabatt-Programme der Anbieter on top anwenden. Einzige Einschränkung: Um Cashback in Form von Stock Rewards von Vivid Money zu erhalten, müssen die Kunden mit der Vivid Money Visa-Debitkarte zahlen, entweder mit der virtuellen oder der physischen Hauptkarte.

Bei Booking.com erhalten Standard-Plan-Kunden vier Prozent Cashback auf Buchungen, Prime-Nutzer bis zu zehn Prozent, aber nicht weniger als vier Prozent. Die Anfrage erfolgt innerhalb der Vivid-Money-App, was unter Datenschutzgesichtspunkten zumindest wenig kundenfreundlich ist. Anschließend werden sie zu den Suchergebnissen auf Booking.com oder der mobilen App weitergeleitet und sehen den genauen Cashback-Betrag auf den Hotelseiten.

Auf Rentalcars.com finden Reisende die führenden Autovermietungsunternehmen wie Sixt, Hertz und Avis vereint und einfach vergleichbar auf einer Plattform. Die Standard-Nutzer erhalten fünf Prozent Cashback auf alle Mietwagenbuchungen, Vivid-Prime-Kunden sogar zehn Prozent Cashback. Auch hier erfolgt die Anfrage zunächst über die App von Vivid.tw

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/116376 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

(Visited 1.296 times, 1 visits today)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitkom verband
Bitkom positioniert sich klar für den digitalen Euro

Für ihre Überlegungen zur möglichen Einführung eines digitalen Euro hat die EZB eine öffentliche Konsultation bezüglich der Chancen und Risiken einer solchen digitalen Währung ausgeschrieben,...

Schließen