STRATEGIE26. Januar 2018

GFT „Banking-Trends 2018“: Blockchain, künstliche Intelligenz (KI), Cloud & Open Banking

Karl-Heinz Kern, GFT Deutschland-ChefLinkedIn

Getrieben vom technologischen Wandel stehen Banken und Finanzdienstleister erneut vor einigen Herausforderungen. Die Digitalisierung bietet zugleich aber auch vielfältige Chancen, neue Geschäftsmodelle zu etablieren und damit entscheidende Einnahmequellen zu generieren. Doch welche Technologien spielen im Finanzsektor in diesem Jahr eine entscheidende Rolle? Die Vorhersage der GFT.

von Karl-Heinz Kern, GFT Deutschland-Chef

Vor allem innovative IT-Lö­sun­gen ba­sie­rend auf Block­chain, künst­li­cher In­tel­li­genz (KI), Cloud und Open Ban­king wer­den 2018 weg­wei­send sein. Als er­fah­re­ner Tech­no­lo­gie­part­ner ana­ly­siert das Team der GFT Tech­no­lo­gies SE (GFT) die viel­sei­ti­gen Mög­lich­kei­ten, in­te­griert die Tech­no­lo­gi­en in die Ent­wick­lung neu­er An­wen­dun­gen und treibt so ge­mein­sam mit den Kun­den die di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on der Bran­che vor­an.

Funktionsweise der Blockchain – erklärt auf http://bitcoin.stackexchange.com/http://bitcoin.stackexchange.com/

Eine Rol­le wird 2018 die Block­chain spie­len, wo­bei der in­itia­le Hype in se­lek­ti­ven und noch iso­lier­ten An­wen­dungs­fel­dern sei­ne ers­ten Aus­prä­gun­gen zu­nächst fin­den muss. Po­ten­zi­al liegt hier vor al­lem in Smart Contracts. Die in­tel­li­gen­ten und event­ge­steu­er­ten Ver­trä­ge ge­währ­leis­ten, dass In­ter­ak­tio­nen zwi­schen meh­re­ren Par­tei­en au­to­ma­ti­siert und nach den ver­ein­bar­ten Re­geln ab­lau­fen.

Für Banken eröffnen sich dadurch vielversprechende Perspektiven, ihre Abläufe effizienter zu gestalten – zum Beispiel in der Wertpapierabwicklung, im Asset-Tracking und bei der Dokumentation.“

Ganz neue Businesskonzepte werden realisierbar, wenn die Blockchain auf eine zweite Technologie trifft, die in diesem Jahr erneut Schlagzeilen machen wird: künstliche Intelligenz.

monsitj/Bigstock

Zunächst stehen KI-Anwendungen an der Kundenschnittstelle (Chatbots) und bei der Prozessautomatisierung im Fokus. Aber schon bald werden lernfähige Maschinen und Produkte in Verbindung mit der Blockchain in der Lage sein, ihre eigene Wertschöpfung zu managen. Kognitive Systeme, die individuelle Angebote in Echtzeit erstellen, sind ebenfalls schon in der Entwicklung.

Die steigende Nachfrage nach KI-Technologien im Bereich Robo Advisory setzt 2018 den konsequenten Einsatz leistungsfähiger Private- und Hybrid-Cloud-Lösungen voraus. Die Vorteile liegen auf der Hand: Ein qualifizierter Cloud-Provider bietet nicht nur 24/7 die gewünschte Rechenleistung auf Abruf und flexible Auswertungsmöglichkeiten, sondern auch ein Höchstmaß an Sicherheit durch automatische Software-Updates und eine bessere Backup-Resilienz.

Massiv an Einfluss gewinnen wird zudem die Plattform-Ökonomie.“

Karl-Heinz Kern, GFT Deutschland-Chef

Die Bank der Zukunft teilt ihre Wertschöpfungskette in Produkte, Prozesse und Händler auf. Mit diesem Open-Banking-Ansatz, der auf einer offenen und skalierbaren Architektur (Open APIs) basiert, können sich klassische Kreditinstitute in moderne Plattformen für Finanzdienste verwandeln – nahtlos vernetzt, modular aufgebaut und individuell ansprechbar für jeden Kunden.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/64626
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimmen, Durchschnitt: 3,86 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Squirro für Corporate Financial Services: Mit KI Durchblick im Dickicht unstrukturierter Kundendaten

Squir­ro ist ein An­bie­ter KI-ge­steu­er­ter Co­gni­ti­ve-In­sights-Lö­sun­gen. Das Un­ter­neh­men stellt nun...

Schließen