FINTECH28. September 2021

N26-Deutschland-Chef geht: Georg Hauer wechselt zu Anti-Fraud-FinTech Hawk AI

Hawk AI

Es ist eine Personalie, die nicht nur etwas über den Wechselnden aussagt, sondern wohl auch über die Unternehmen, die betroffen sind. Georg Hauer, bei N26-General-Manager für die DACH-Region und Nordeuropa, verlässt das Unternehmen und wechselt im November zum Münchener FinTech Hawk AI, das auf Geldwäschebekämpfung bei Banken und Zahlungsdienstleistern spezialisiert ist. Hier verantwortet er zukünftig als Chief Operating und Financial Officer die Expansionsstrategie, Marketing, Kommunikation, HR und Finanzen.

Als Software-Plattform für Banken, Zahlungsdienstleister und FinTechs zur Bekämpfung von Finanzkriminalität und Geldwäsche positioniert sich das Münchener FinTech Hawk AI. Das Unternehmen hat nun angekündigt, dass zum November Georg Hauer als Chief Operating Officer (COO) und Chief Financial Officer (CFO) in die Geschäftsleitung eintritt. Hauer verantwortete zuletzt als General Manager die mit 15 Ländern größte DACH- und Nordeuropa-Region von N26. Er war dort außerdem Geschäftsführer des Technologie- und Innovationszentrums, das die Neobank vor zwei Jahren in Wien aufgebaut hat. In seiner neuen Rolle bei Hawk AI soll Hauer den Ausbau neuer, internationaler Standorte vorantreiben.

Tobias Schweiger, CEO & Co-Founder at Hawk AIHawk AI

Die globale Finanzbranche steht vor einem überfälligen Neustart beim sensiblen Compliance-Thema Geldwäscheerkennung mithilfe von Künstlicher Intelligenz und Cloud-Technologie. Es liegen viele Jahre steilen Wachstums vor uns, für das wir ein schlagkräftiges wie erfahrenes Team aufbauen. Mit Georg Hauer haben wir einen der umsetzungsstärksten Manager mit viel Erfahrung an der Schnittstelle zwischen Technologie und Bankbranche für uns gewonnen.“

Tobias Schweiger, Mitgründer und CEO bei Hawk AI

„Georg wird Hawk AI mit seiner Expertise in der vertrieblichen und operativen Skalierung einen kräftigen Schub geben, sowie Akzente in der marktstrategischen Ausrichtung setzen“, ergänzt Wolfang Berner, CTO/CPO und Mitgründer von Hawk AI.

Georg Hauer: Erfahrener Manager mit Banking-Background

Georg Hauer (34) war seit 2018 in verschiedenen leitenden Rollen bei N26 tätig. Neben der Position als General Manager und der Leitung des Technologiezentrums baute er für N26 auch deren globales Produktmarketing, CRM und die Kommunikationsabteilung aus. Auf früheren Stationen war er General Manager bei dem Silicon-Valley-Unternehmen Uber und davor Unternehmensberater bei Boston Consulting Group mit Schwerpunkt auf Technologie und Digitalisierung. Er war dabei unter anderem für europäische Großbanken tätig.

Finanzkriminalität ist das größte ungelöste Problem der globalen Bankenindustrie. Die bestehenden AML-Softwarelösungen sind schlichtweg veraltet, ineffizient und nicht in der Lage, Geldwäsche wirklich effektiv zu erkennen. Hawk AI ist ideal aufgestellt, um diese Probleme nachhaltig mithilfe moderner Technologie zu lösen und ich bin davon überzeugt, dass wir aus Deutschland heraus einen global führenden Anbieter für AML/CFT-Software aufbauen werden.“

Georg Hauer, COO/CFO bei Hawk AI

Hawk AI wurde 2018 in München gegründet und arbeitet mit Finanzinstituten und Partnern wie North American Bancard, Ratepay, Modularbank und Moss zusammen. Das Unternehmen entwickelt und betreibt eine cloudbasierte Softwarelösung zur automatisierten Erkennung von Verdachtsfällen von Finanzkriminalität und Geldwäsche (AML/CFT). Die Software von Hawk AI nutzt eine Kombination aus bewährten regelbasierten Prüfprozessen und künstlicher Intelligenz, um verdächtige Zahlungsvorgänge in Echtzeit zu erkennen und leitet entsprechende Alarme an Spezialisten für Finanzkriminalität zur Untersuchung weiter. Im Juni 2021 sicherte sich Hawk AI eine Series-A-Finanzierung in Höhe von 10 Mio. Dollar von BlackFin Capital Partners und Picus Capital.tw

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/125888 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

(Visited 349 times, 6 visits today)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.