KARRIERE17. Mai 2019

N26 will Kundenvertrauen zurückgewinnen: Georg Hauer (bisher GM A & CH) soll es in Deutschland richten

Georg Hauer, General Manager Deutschland DACH N26N26

N26 (Website) hat die Ernennung von Georg Hauer zum General Manager Deutschland bekanntgegeben, ergänzend zu seiner Rolle als General Manager für Österreich und die Schweiz. In seiner neuen Funktion wird Georg Hauer seine Erfahrungen im Bereich Customer Relationship Management sowie in der Gestaltung digitaler Kundenerlebnisse einbringen.

Georg Hauer verfüge über Erfahrung in den Bereichen Digitalisierung, Prozessmanagement und Kundenservice. Er kam im März 2018 als General Manager Österreich zu N26. Vor seinem Einstieg bei N26 war er bei Uber und der Boston Consulting Group. N26 wolle mit Hauers Ernennung zum General Manager Deutschland „den Fokus im Heimatmarkt verstärkt auf Kundenservice zu legen.“ – genau daran hatte es gehapert.

In meiner neuen Rolle werde ich das Ohr des Unternehmens für Kunden der DACH-Region sein und ihnen innerhalb von N26 eine Stimme geben.“

Georg Hauer, General Manager Deutschland, Österreich und Schweiz

In der Pressemitteilung heißt es: „Mit sei­nem tief­grei­fen­den Ver­ständ­nis der Kun­den­er­war­tun­gen an N26 wird Ge­org Hau­er die Ent­wick­lung von lo­ka­len Lö­sun­gen und Pro­duk­ten ver­ant­wor­ten. Da­mit stellt das Un­ter­neh­men si­cher, dass die Per­spek­ti­ve der deut­schen Kun­den wei­ter­hin in das Kun­den­er­leb­nis bei N26 ein­flie­ßt und re­le­van­te Im­pul­se aus dem Hei­mat­markt in das Un­ter­neh­men ein­ge­bracht wer­den.“ Tatsächlich haben aber die massiven Kundenklagen der vergangenen Wochen Wirkung gezeigt.

Als eine seiner ersten Maßnahmen plant Hauer die Verfügbarkeit des Kundenservices für N26-Kunden in Deutschland auch auf Sonntage auszudehnen. Das soll im Sommer kommen. Im Zuge der Anpassung des Kundenservices an den Bedarf habe das Unternehmen den Kundenservice auf 400 interne und 200 externe Mitarbeiter erweitert. Es soll vermutlich verlorenes Kundenvertrauen zurückgewonnen werden.

Valentin Stalf, N26-CEO
N26

Wir bauen unseren Kundenstamm im In- und Ausland kontinuierlich aus und müssen dafür sorgen, dass unser Unternehmen und unsere regionalen Strukturen entsprechend mitwachsen.“

Valentin Stalf, CEO und Co-Gründer von N26aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/89452 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 3,40 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuer Ärger für N26: BaFin stellt in Sonderprüfung Mängel fest

Neue Sorgen für die digitale Vorzeigebank N26: Nachdem die Smartphone-Bank...

Schließen